Cookie-Einstellungen
Fussball

Max Kruse erhält kurioses Angebot von Kreisliga-Klub um Social-Media-Star Elias Nerlich

Von Maximilian Lotz
Max Kruse wurde beim VfL Wolfsburg von Trainer Niko Kovac aussortiert und der Vertrag aufgelöst.

Der beim VfL Wolfsburg ausgebootete Max Kruse hat ein ungewöhnliches Angebot von einem Kreisliga-Klub aus Berlin erhalten. Der Amateurverein Delay Sports um den Social-Media-Star Elias Nerlich wirbt um die Dienste des 34-Jährigen.

"Ich sag dir, wie es ist, wir haben noch einen Platz frei. Wir können dir zwar keine Million bieten, aber ein kühles Blondes nach dem Spiel und Männer mit Ehrgeiz", wird Nerlich bei der Bild zitiert.

Nerlich ist Gründer des Klubs, der in der Kreisklasse C in Berlin antritt. Bei dem Amateurklub sind auch die Ex-Profis Sidney Friede und Kevin Pannewitz aktiv. Der Verein hat auf Instagram fast 450.000 Follower und damit deutlich mehr als andere Bundesligisten wie Hertha BSC (252.000).

Der momentan verletzte Kruse wurde beim VfL Wolfsburg von Trainer Niko Kovac aussortiert und spielt trotz seines Vertrags bis Saisonende sportlich keine Rolle mehr bei den Niedersachsen. Im Winter könnte Kruse einen neuen Versuch unternehmen, den Verein zu verlassen.

Fraglich ist allerdings, ob seine Zukunft wirklich im Berliner Amateurfußball liegt. Als naheliegenderes Ziel gilt ein Engagement in den USA.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung