Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke 04, News und Gerüchte: Horst Heldt als Schneider-Nachfolger gehandelt

Von SPOX
Horst Heldt könnte nach Gelsenkirchen zurückkehren.

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Jochen Schneider könnte es bei Schalke 04 zu einer Rückholaktion kommen. Außerdem: Die Mannschaft soll sich gegen Trainer Christian Gross ausgesprochen haben. Alle News und Gerüchte rund um S04 erfahrt Ihr hier.

Weitere königsblaue News und Gerüchte gibt es hier.

Schalke 04, Gerücht: Horst Heldt als Schneider-Nachfolger gehandelt

Bereits von 2010 bis 2016 war Horst Heldt Sportchef auf Schalke. Wie die Bild-Zeitung berichtet, könnte der 51-Jährige nun zu den Königsblauen zurückkehren. Schalke 04 sucht bekanntlich nach einem Nachfolger für Sportvorstand Jochen Schneider, der den Verein bis zum Saisonende verlassen wird.

Heldt blickt mit gemischten Gefühlen auf die Zeit zurück. "Dieser Verein hat mich so vereinnahmt, das hat sonst nur der 1. FC Köln geschafft", sagte er im Oktober 2020: "Die Zeit ist ein Teil meines Lebens. Und die war so intensiv, ich würde mich selber dafür schämen, wenn ich das ausblende oder wenn ich darauf nicht mit Stolz zurückblicke."

Beim 1. FC Köln besitzt der Geschäftsführer Sport noch einen Vertrag bis Sommer 2023. Er betonte zuletzt auch immer wieder, dass er das Vertrauen des Vorstands "in den kommenden Jahren" rechtfertigen wolle.

Neben Heldt stehen laut des Berichts auch Nachwuchschef Peter Knäbel, der Ex-Schalker Erik Stoffelshaus, Ex-Mainz-Sportvorstand Rouven Schröder, Fürth-Manager Rachid Azzouzi, Gladbachs Scouting-Leiter Steffen Korell und Osnabrück-Manager Benjamin Schmedes auf der Kandidatenliste des Klubs.

Schalke 04: Führungsspieler fordern offenbar Entlassung von Trainer Christian Gross

Übereinstimmenden Medienberichten von Sport1, Sky und der Funke Mediengruppe zufolge sollen sich die Führungsspieler von Schalke 04 für eine Entlassung von Trainer Christian Gross ausgesprochen haben. Mehrere Spieler sollen daher schon bei der Schalker Geschäftsführung vorstellig geworden sein, um ihre Forderung kundzutun. Jochen Schneider habe die Forderung jedoch abgelehnt.

Grund für den Unmut in der Mannschaft seien laut den Berichten taktische Defizite, mangelhaftes In-Game-Coaching und schlechte Trainingsgestaltung. Zudem seien die Spieler mit den Rehamaßnahmen von Werner Leuthart unzufrieden. Laut ihrer Meinung sei dieser dafür verantwortlich, dass Schalkes Lazarett an verletzten Spieler so groß sei.

Wie Sky berichtet, soll Gross immer wieder Namen der eigenen und gegnerischen Spieler verwechseln. Außerdem soll er sie auch teilweise in der falschen Sprache ansprechen.

Gross war erst am 27. Dezember des vergangenen Jahres bei den Knappen als Nachfolger für Interimslösung Huub Stevens installiert worden. In der Saison hatten die Königsblauen zuvor schon die Trainer David Wagner und Manuel Baum entlassen.

Hier gibt es weitere Hintergründe dazu.

Schalke 04: Die Situation im Tabellenkeller

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
13.FC Augsburg2222:35-1323
14.1. FC Köln2220:36-1621
15.Hertha BSC2226:40-1418
16.Arminia Bielefeld2118:38-2018
17.1. FSV Mainz 052223:43-2017
18.Schalke 042215:56-419

Schalke 04 heute gegen VfB Stuttgart

Am heutigen Samstag gastiert Schalke 04 beim VfB Stuttgart (15.30 Uhr im LIVETICKER). Für die heutige Partie stehen Gross folgende Spieler nicht zur Verfügung:

Klaas-Jan Huntelaar (Muskelfaserriss), Mark Uth (Oberschenkelverletzung), Kilian Ludewig (Mittelfußbruch), Steven Skrzybski (Bänderverletzung), Gonçalo Paciencia (Knieverletzung), Ralf Fährmann (Rippenbruch), Salif Sane (Knieprobleme), Frederik Rönnow (Leistenprobleme), Nassim Boujellab (Bänderverletzung) und Matija Nastasic (Wadenprobleme).

  • Stuttgart: Kobel - Mavropanos, Anton, Kempf - Endo, Sosa - Mangala - Wamangituka - Förster, Castro - Kalajdzic. - Trainer: Matarazzo
  • Schalke: Langer - Becker, Thiaw, Mustafi, Kolasinac - Stambouli, Serdar - William, Bentaleb, Harit - Hoppe. - Trainer: Gross

Schalke 04: Die nächsten Spiele

DatumUhrzeitGegner
27.02.15.30 UhrVfB Stuttgart (A)
05.03.20.30 UhrMainz 05 (H)
13.03.15.30 UhrVfL Wolfsburg (A)
20.03.18.30 UhrBorussia Mönchengladbach (H)
03.04.15.30 UhrBayer Leverkusen (A)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung