Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga: Arminia Bielefeld gegen BVB (Borussia Dortmund) im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

Am 6. Spieltag der Bundesliga gewinnt Borussia Dortmund sein Auswärtsspiel gegen Arminia Bielefeld mit 2:0 (2:0). Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker noch einmal nachverfolgen.

Arminia Bielefeld gegen BVB im Liveticker: 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Hummels (53.), 0:2 Hummels (71.)

Nach Spielende: Das war es für heute aus Bielefeld, wir wünschen ein schönes Wochenende! Bleiben Sie munter!

Nach Spielende: Mit dem Sieg in Bielefeld bleibt der BVB im Gleichschritt mit dem FC Bayern und die beiden Klubs gehen an Leipzig vorbei an die Tabellenspitze. RB kann heute Abend in Gladbach aber noch nachziehen. Bielefeld kassiert die vierte Niederlage in Folge und bleibt bei vier Punkten stehen.

Nach Spielende: Am kommenden Wochenende gibt es dann das Topspiel der Bundesliga, wenn der FC Bayern bei Borussia Dortmund gastiert. Ebenso am Samstag muss Arminia Bielefeld bei Union Berlin ran. Zuvor muss der BVB unter der Woche in der Champions League gegen Brügge antreten.

Nach Spielende: Unspektakulär, aber ohne Fehl und Tadel sowie verdient! Dortmund spielt die 90 Minuten auf der Alm routiniert herunter und kommt dank Doppelpacker Mats Hummels zum glanzlosen Auswärtssieg. Bielefeld hat sich das gesamte Spiel über auf die eigene Defensive beschränkt und es verpasst, Nadelstiche gegen die hochstehenden Dortmunder zu setzen. Der Sieg steht in den Büchern, doch die Verletzung von Mats Hummels könnte in Hinblick auf die kommenden Spiele wehtun.

90.+4. Schluss in Bielefeld. Dortmund gewinnt mit 2:0.

90.+2. Hartel kommt nochmal in eine gute Schussposition zentral vor dem Strafraum, doch der Bielefelder tritt in den Rasen und der Ball landet hoch hinaus hinter dem Kasten.

90.+1. Und tatsächlich gibt es hier drei Minuten oben drauf.

89. Die Messe ist gelesen und vor allem ist die Luft raus. Hier tut sich aber auch gar nichts mehr auf der Alm.

86. So ist es, Hummels kann nicht mehr weitermachen. Piszczek ersetzt ihn in der Viererkette.

85. Das Spiel ist unterbrochen, denn Hummels hat sich ohne gegnerische Einwirkung offenbar verletzt. Und der Doppelpacker muss wohl raus.

82. Yabo bekommt von Neuhaus ein paar Minuten, van der Hoorn geht raus.

82. Und der 18-jährige Brasilianer Reinier kommt für Hazard.

82. Und erneut wechselt Favre doppelt aus, Witsel nimmt Delaney die letzten Meter ab.

81. Behrendt probiert sich aus der Distanz, doch der Schuss landet auf der leeren Tribüne der Schüco Arena. Hier geht nichts für die Gastgeber.

77. Ortega verhindert den dritten Einschlag! Brandt hat auf der linken Seite freie Bahn und steckt im richtigen Moment für Guerreiro durch, doch der Portugiese scheitert aus fünf Metern im kurzen Ecke an Ortega!

75. Und Reyna darf für Sancho mitmachen.

75. Favre ordnet den Doppelwechsel an, Guerreiro ist für Reus im Spiel.

71. Tooooor! Arminia Bielefeld - BORUSSIA DORTMUND 0:1. Hummels mit dem Doppelpack! Reus darf von der rechten Seite aus vollem Lauf servieren, Hummels steigt im Zentrum zwischen zwei Bielefeldern hoch und nickt gekonnt unten links ein!

69. Der Pfosten wackelt! Dortmund spielt eine Überzahlsituation ganz schlecht aus, doch dann bringt Delaney das Leder flach ins Zentrum. Van der Hoorn hält den Fuß rein und der Ball klatscht an den Pfosten, von da aus geht das Spielgerät an Ortegas Rücken, der eine 180-Grad-Wende einlegt und das Eigentor verhindert!

67. Die Arminia legt tatsächlich den Vorwärtsgang ein, der BVB guckt sich das erstmal mit an.

64. ...und Brunner muss für Behrendt weichen.

64. Außerdem ersetzt Cordova den schwachen Schipplock...

64. Uwe Neuhaus bringt einen Dreierwechsel an. Für Doan ist Edmundsson im Spiel.

63. Schlechte Entscheidung von Dankert, der Delaney hier die Gelbe Karte reinreicht. Der Däne hat aber klar den Ball gespielt und dann Prietl leicht getroffen mit der Sohle getroffen.

61. Bellingham trifft, doch die Fahne ist sofort oben! Bei Passlacks Schuss, der dann in die Füße Bellinghams abgefälscht wurde, stand der Engländer einen guten Meter im Abseits.

58. Erstmals seit der Saison 2010/11 hat Hummels in zwei Bundesliga-Spielen in Folge getroffen. Damals traf Hummels gegen Mainz und die Bayern.

56. Nach einem Foulspiel an Hazard gibt es den nächsten Standard für die Gäste, Reus Hereingabe und schließlich Sanchos Abschluss bringen aber nicht mehr als die nächste Ecke.

53. Tooooor! Arminia Bielefeld - BORUSSIA DORTMUND 0:1. Hummels erlöst den BVB! Sancho bringt eine Ecke von der linken Seite, fünf Mann tauchen unter der Hereingabe durch und schließlich steht Hummels am zweiten Pfosten blank, der Innenverteidiger muss nur einschieben.

51. Es geht weiter wie in der ersten Hälfte, die Angriffe der Borussia laufen sehr rechtslastig ab. Bielefeld steht mit elf Mann in der eigenen Hälfte.

48. Uiuiui, Bellingham mit dem Fallrückzieher! Sancho bedient Meunier mit einem starken Pass durch die Schnittstelle und der Belgier bringt die Kugel sofort wieder in die Box. Bellingham acht Meter vor dem Tor mit besagtem Fallrückzieher, doch der Ball kommt punktgenau auf Ortega.

47. Klos versucht sich mit einer Flanke von der rechten Seite, doch die ist unerreichbar für Doan und Schipplock im Zentrum.

46. Weiter geht's auf der Alm, die Arminia stößt an.

Halbzeit: Wie Pep Guardiola einst predigte: Nur wer den Ball hat, kann auch Tore schießen. Ballbesitz allein reicht dann aber nicht aus, Borussia Dortmund. Der BVB steht nach 45 Minuten bei 81.0 Prozent Ballbesitz, doch von den 10 Schüssen der Schwarz-Gelben war einer ungefährlicher als der andere. Bielefeld steht ganz tief und verteidigt mit allen Mann, Klos und Schipplock hängen bei eigenem Ballbesitz komplett in der Luft. Die zweite Halbzeit muss aus Dortmunder Sicht besser werden, sonst kommen wieder die Favre-Raus-Rufe in Dortmund auf.

45.+1. Pausentee auf der Alm, torlos gehen wir in die Kabinen.

44. Hazard steht 20 Meter vor dem Tor blank und drückt ab, doch jetzt verteidigt schon der eigene Mann mit. Reus blockt den Schuss ab.

43. Meunier macht auf seiner rechten Seite mächtig Meter, Hartel macht aber mit und kommt in den Zweikampf. Es gibt Einwurf für den BVB.

41. Und der zweite Ball bringt Torgefahr! Die Arminia kann nicht entscheidend klären und Brandt bringt den Ball erneut in die Box. Am zweiten Pfosten fehlt Akanji ein Schritt, um zum Kopfball zu kommen.

39. Es gibt den nächsten Freistoß für den BVB. Wir warten ab, was passiert.

36. Van der Hoorn! Delaney löffelt den Ball in die Box und Reus steht in Haaland-Manier in der Luft, doch Bielefelds Verteidiger hält den Haaransatz rein und klärt zur Ecke.

34. Ein erstes Anzeichen von Frustration? Sancho hat Nilsson direkt vor sich und schießt dem Innenverteidiger einfach an die Füße. Da hätte man auch nochmal den Ball hin und her schieben können.

31. Hartel mit dem ersten Bielefelder Abschluss! Aus 25 Metern drückt der Regisseur des DSC ab, der stramme Schuss landet aber genau bei Bürki.

30. 30 Minuten sind durch und wir schauen auf die anderen Plätze. Wir stellen fest, einzig der FC Bayern hat in Köln ein Tor geschossen. Bitter.

27. Sancho per Kopf! Und in die Arme von Ortega. Langsam, aber sicher kann man die Frage aufwerfen, ob da vorne nicht ein Norweger fehlt?

26. Brunner sieht die erste Gelbe Karte im Spiel, der Rechtsverteidiger der Arminia ist unglücklich weggerutscht und hat Passlack voll am Fuß getroffen. Geht in Ordnung.

24. Der BVB mit Hacke, Spitze und so weiter im Vorwärtsgang, doch am Ende ist der Ball weg. Das kann Favre nicht gefallen haben. Uninspiriert ist die Offensive der Schwarz-Gelben nicht, doch ohne jede Durchschlagskraft.

22. Insbesondere von Marco Reus ist bis dato noch sehr wenig zu sehen, erst zwölf Ballaktionen hatte der Kapitän des BVB. Bielefeld steht gut, ich sag's, wie es ist.

20. Ein Freistoß für die Hausherren und Hartel bringt das Leder fast von der Mittellinie in Richtung Dortmunder Strafraum. Die erwartete Gefahr für Bürki bleibt aus.

18. Die Arminia hat aktuell furchteinflößende 16.9 Prozent Ballbesitz. Und genau so sieht das Spiel auf der Alm auch aus.

17. Meunier will auf der rechten Seite für Brandt durchstecken, doch der Ball wird immer länger und Brandt wird von Nilsson abgelaufen. Weiter geht's mit Abstoß.

14. Eine knappe Viertelstunde ist rum und das Spiel läuft wie erwartet. Dortmund drückt, aber die letzte Konsequenz fehlt. Und Bielefeld? Das verteidigt das 0:0.

12. Eine sehr interessante Statistik darf ich ihnen reinreichen: Seit Erling Haaland beim BVB ist, gewann die Borussia alle sieben Ligaspiele, in denen der Norweger nicht in der Startelf stand! Schlechtes Omen für den DSC?

9. Weiter ist die Arminia bemüht, hier spielerische Lösungen zu finden und das gelingt erstmals! Schipplock kommt auf der linken Seite ins Duell mit Akanji und bringt den Ball in die Box, wo Hartel das Spielgerät aber nicht entscheidend aufs Tor bringen kann.

6. Delaney prüft Ortega! Der Däne wird 20 Meter vor dem Tor nicht gestellt und kommt zum Abschluss, kurz vor Ortega setzt der Schuss nochmal auf und der Keeper muss zur Ecke parieren.

5. Dortmund stellt Bielefeld in der eigenen Hälfte hoch zu, nach einem Einwurf von Lucoqui ist der Ball direkt wieder bei der Borussia.

3. Der Schuss von Reus wird noch abgefälscht, es gibt die erste Ecke für den BVB. Gefährlich wird es aber nicht.

2. Klos kommt im Zweikampf mit Bellingham zu spät und bringt den Youngster zu Fall, das gibt die erste aussichtsreiche Freistoßposition für die Gäste.

1. Bastian Dankert gibt die Partie frei, wir gehen rein!

Vor Beginn: Angesprochen auf ein direktes Duell mit Hummels sagte der Bielefelder Stürmer in seiner typischen Manier: ?Da hab ich schon Bock drauf!? Genau so ist es, wir haben auch Bock drauf, gleich rollt der Ball in der Fußball-Bundesliga!

Vor Beginn: Auch heute steht Mats Hummels wieder in der Startelf der Schwarz-Gelben. Warum das erwähnenswert ist? So stand er nämlich auch beim torlosen Unentschieden zwischen Bielefeld und Dortmund im Dezember 2008 in der Startelf der Borussia! Damals hieß der Trainer noch Jürgen Klopp. Außerdem gab Bielefelds Kapitän Fabian Klos jüngst im Interview mit spox.com zu, dass Hummels zusammen mit Jerome Boateng bei der WM 2014 von ihm "richtig abgefeiert" wurde.

Vor Beginn: Lang ist's her! Die letzten Spiele zwischen der Arminia und dem BVB sind zurück datiert auf die Spielzeit 2008/09, als Bielefeld am Ende der Saison schließlich den Gang in Liga 2 antreten musste. Dennoch: Gut für die Ostwestfalen, denn auf der Alm kam Dortmund nicht über ein torloses Remis hinaus. Im Ruhrpott sah das dann schon anders aus, am 33. Spieltag ging Bielefeld damals mit 0:6 in Dortmund unter. Sebastian Kehl, heute Leiter der Lizenzspielerabteilung der Schwarz-Gelben, traf damals doppelt.

Vor Beginn: Mit dem Spiel gegen die Borussia gehen dann auch drei Hammerwochen für Bielefeld zu Ende, mit aufeinanderfolgenden Bundesligaspielen gegen die Bayern, Wolfsburg und eben den BVB. Gegen die Bayern und den VfL gab es bereits Niederlagen.

Vor Beginn: Der Tabellenstand: Trotz zahlreicher Kritik an den Leistungen der Mannschaft spielt Dortmund wie gewohnt oben mit, aktuell steht man hinter dem punktgleichen FC Bayern mit zwölf Punkten auf Rang 3. Leipzig steht mit einem Zähler Vorsprung an der Tabellenspitze. Derweil ist Bielefeld nach einem gelungenen Saisonstart und vier Punkten gegen Frankfurt und Köln zuletzt abgerutscht, nach drei Niederlagen in Folge belegt die Arminia den 14. Tabellenplatz.

Vor Beginn: Das Wichtigste zu erst: Erling Haaland fehlt dem BVB heute mit leichten Knieproblemen! Doch auch angesichts der zahlreichen englischen Wochen wirft Lucien Favre erneut die Rotationsmaschine an. Reus startet wie schon in der Champions League, heute aber in der Sturmspitze für Haaland. Passlack kommt für Guerreiro hinten links rein, auch Delaney und Bellingham besetzen die Doppelsechs neu. Hazard kommt für Reyna ins linke Mittelfeld. Doch was bleibt: Favre bleibt erneut der Dreierkette fern und bietet seine Mannschaft im 4-2-3-1 auf.

Vor Beginn: Bielefeld stellt wohl um

Die Arminia kommt offenbar mit Fünferkette daher. Bisher spielte der Aufsteiger meist im 4-2-3-1.

  • Bielefeld: Ortega - Brunner, Nilsson, Pieper, van der Hoorn, Lucoqui - Doan, Prietl, Hartel - Schipplock, Klos.
  • Ersatzbank: Rehnen, Behrendt, Laursen, Yabo, Edmundsson, Kunze, Maier

Vor Beginn: Haaland fehlt im BVB-Kader

Die Dortmunder Startaufstellung ist da. Witsel und Dahoud bekommen eine Pause. Haaland ist gar nicht erst im Kader. Wie der BVB mitteilte, hat der Norweger leichte Knieprobleme.

  • Dortmund: Bürki - Meuier, Akanji, Hummels, Passlack - Delaney, Bellingham - Sancho, Brandt, Hazard - Reus.
  • Ersatzbank: Hitz, Morey, Dahoud, Guerreiro, Reinier, Piszczek, Witsel, Reyna

Vor Beginn:

Viermal in dieser Saison blieb der BVB schon ohne Gegentor. Ja, Borussia Dortmund ist aktuell die Mannschaft mit den meisten Weißen Westen in der Bundesliga. Nur Augsburg traf gegen den BVB.

Vor Beginn:

Aber es gibt Hoffnung für die Arminia. Bielefeld ist zuhause eine Macht gegen den BVB. In den zurückliegenden sechs Heimspielen gegen die Borussia verlor Bielefeld nie (3 Siege, 3 Unentschieden).

Vor Beginn:

Das bisher letzte Mal, dass diese beiden Mannschaften in der Bundesliga aufeinandertrafen, war im Mai 2009. Dortmund gewann die Partie im Signal Iduna Park damals mit 6:0! Beim letzten Heimspiel der Arminia gegen Dortmund war übrigens Mats Hummels schon mit von der Partie.

Vor Beginn:

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen Arminia Bielefeld und Borussia Dortmund.

Arminia Bielefeld gegen BVB

Wie alle Bundesliga-Spiele an diesem Samstag läuft auch die Partie zwischen Aufsteiger Arminia Bielefeld und Borussia Dortmund heute ausschließlich live auf Sky. Ab 14 Uhr geht es mit folgender Besetzung los:

  • Kommentar: Jonas Friedrich.
  • Moderation: Michael Leopold
  • Experte: Dietmar Hamann

Kein Sky-Abo? Nicht-Abonnenten können das Spiel via SkyTicket schauen, die Highlights gibt es 40 Minuten nach Abpfiff auf DAZN.

Die Tabelle der Bundesliga nach 5 Spieltagen

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig512:3913
2.Bayern München522:81412
3.Borussia Dortmund511:2912
4.VfB Stuttgart611:749
5.Bayer Leverkusen56:339
6.Borussia M'gladbach58:808
7.Werder Bremen57:708
8.Eintracht Frankfurt57:9-28
9.TSG Hoffenheim59:727
10.Wolfsburg54:317
11.FC Augsburg56:607
12.1. FC Union Berlin58:626
13.SC Freiburg56:9-36
14.Arminia Bielefeld54:8-44
15.Hertha BSC59:12-33
16.1. FC Köln55:9-42
17.Schalke 0463:20-172
18.1. FSV Mainz 0554:15-110
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung