Die Netzreaktionen zu Alexander Nübels Brutalo-Foul gegen Gacinovic: "Nübeltäter"

 
Es war die Szene des Spiels zwischen Schalke 04 und Eintracht Frankfurt: Alexander Nübel springt Mijat Gacinovic in der 66. Minute mit ausgestrecktem Fuß in den Brustkorb und fliegt vom Platz. So reagierte das Netz auf die Kung-Fu-Einlage.
© getty
Es war die Szene des Spiels zwischen Schalke 04 und Eintracht Frankfurt: Alexander Nübel springt Mijat Gacinovic in der 66. Minute mit ausgestrecktem Fuß in den Brustkorb und fliegt vom Platz. So reagierte das Netz auf die Kung-Fu-Einlage.
Nach dem Einsteigen von Nübel wurden Erinnerungen an eine Szene aus dem Jahr 2008, als ein gewisser Tim Wiese Ivica Olic auf ähnliche Art und Weise niederstreckte. Dabei sollte Nübel doch eigentlich Gerüchten zufolge irgendwann Manuel Neuer beerben.
© twitter.com/WummsSportshow
Nach dem Einsteigen von Nübel wurden Erinnerungen an eine Szene aus dem Jahr 2008, als ein gewisser Tim Wiese Ivica Olic auf ähnliche Art und Weise niederstreckte. Dabei sollte Nübel doch eigentlich Gerüchten zufolge irgendwann Manuel Neuer beerben.
Vorbilder sind aber eben Vorbilder. Unbestätigten Berichten zufolge hat Nübel auch immer in Tim-Wiese-Bettwäsche geschlafen...
© twitter.com/fums_magazin
Vorbilder sind aber eben Vorbilder. Unbestätigten Berichten zufolge hat Nübel auch immer in Tim-Wiese-Bettwäsche geschlafen...
Apropos Vorbilder: Für viele Torhüter der älteren Generation war das Toni Schumacher. Auch der "Tünn" hatte seinen unrühmlichen Moment, als er Patrick Battiston mit der Hüfte wegcheckte. Sein Satz hinterher: "Dann zahl' ich ihm seine Jacketkronen."
© twitter.com/Arne1904
Apropos Vorbilder: Für viele Torhüter der älteren Generation war das Toni Schumacher. Auch der "Tünn" hatte seinen unrühmlichen Moment, als er Patrick Battiston mit der Hüfte wegcheckte. Sein Satz hinterher: "Dann zahl' ich ihm seine Jacketkronen."
Auch eine sehr beliebte Reaktion auf das Nübel-Foul: Der Umgang des Schalker Ehrenrats mit dem Rassismus-Skandal um Aufsichtsratschef Clemens Tönnies. Der erhobene Vorwurf des Rassismus sei "unbegründet", hieß es damals in einer Erklärung.
© twitter.com/footagemagazin
Auch eine sehr beliebte Reaktion auf das Nübel-Foul: Der Umgang des Schalker Ehrenrats mit dem Rassismus-Skandal um Aufsichtsratschef Clemens Tönnies. Der erhobene Vorwurf des Rassismus sei "unbegründet", hieß es damals in einer Erklärung.
Tönnies selbst war es, der in der Folge vorschlug, sein Amt für drei Wochen ruhen zu lassen. Etwas, das wohl zumindest bis zur Winterpause auch auf Nübel zukommen wird - in Form einer Sperre.
© twitter.com/guek62
Tönnies selbst war es, der in der Folge vorschlug, sein Amt für drei Wochen ruhen zu lassen. Etwas, das wohl zumindest bis zur Winterpause auch auf Nübel zukommen wird - in Form einer Sperre.
Dabei wollte der Schalker Keeper doch nur den Ball sp....oh....
© twitter.com/Dagobert95
Dabei wollte der Schalker Keeper doch nur den Ball sp....oh....
Ein "positiver" Randaspekt: Die Szene war so eindeutig, dass sich nicht mal der VAR einschaltete. Oder hätte er es tun sollen? Gacnovic ist ja im Laufweg von Nübel. Wie war das mit Rechts vor Links? Und Nübel kommt ja aus der Kameraperspektive von rechts.
© twitter.com/JungeMitDemBall
Ein "positiver" Randaspekt: Die Szene war so eindeutig, dass sich nicht mal der VAR einschaltete. Oder hätte er es tun sollen? Gacnovic ist ja im Laufweg von Nübel. Wie war das mit Rechts vor Links? Und Nübel kommt ja aus der Kameraperspektive von rechts.
Spaß beiseite. Natürlich geht die Szene voll auf die Kappe des Schalker Schlussmannes, der sich ab dem 15. Dezember 2019 einen neuen Spitznamen im Netz "erarbeitet" hat.
© twitter.com/Dagobert95
Spaß beiseite. Natürlich geht die Szene voll auf die Kappe des Schalker Schlussmannes, der sich ab dem 15. Dezember 2019 einen neuen Spitznamen im Netz "erarbeitet" hat.
Damit hat er dann auch gleich einen passenden Ringnamen, wenn er es wie Wiese macht und bei der WWE anheuert. "And from Paderborn, Germany, weighing at 172 Punds, here is Alex "The German Nübeltäter" Nüüüübeeeeel!"
© twitter.com/Vav4ta
Damit hat er dann auch gleich einen passenden Ringnamen, wenn er es wie Wiese macht und bei der WWE anheuert. "And from Paderborn, Germany, weighing at 172 Punds, here is Alex "The German Nübeltäter" Nüüüübeeeeel!"
1 / 1
Werbung
Werbung