BVB: Diese Talente verpassten den Durchbruch bei den Profis von Borussia Dortmund

 
Dortmund hat sich besonders in diesem Jahrzehnt den Ruf erworben, jungen Talenten Spielpraxis zu garantieren, um den nächsten Schritt zu machen. Doch nicht bei allen hat das geklappt. Ein Übersicht über die, die den Sprung beim BVB verpasst haben.
© getty
Dortmund hat sich besonders in diesem Jahrzehnt den Ruf erworben, jungen Talenten Spielpraxis zu garantieren, um den nächsten Schritt zu machen. Doch nicht bei allen hat das geklappt. Ein Übersicht über die, die den Sprung beim BVB verpasst haben.
ADNAN JANUZAJ: Wurde 2015/16 von ManUnited für ein Jahr ausgeliehen. Nach einem halben Jahr wurde sein Vertrag jedoch wieder aufgelöst - nach 6 BL-Spielen, keines von Beginn an. Tuchels Urteil: "Er war leider nicht mit der Lust und der Einstellung dabei."
© getty
ADNAN JANUZAJ: Wurde 2015/16 von ManUnited für ein Jahr ausgeliehen. Nach einem halben Jahr wurde sein Vertrag jedoch wieder aufgelöst - nach 6 BL-Spielen, keines von Beginn an. Tuchels Urteil: "Er war leider nicht mit der Lust und der Einstellung dabei."
EMRE MOR: Kam 2016 als "türkischer Messi" aus Nordsjælland zum BVB und dort zu einem Treffer in 12 BL-Spielen. Starke Dribblings, aber viel zu verspielt und eigensinnig. Gewann mit Dortmund den DFB-Pokal und ging dann zu Celta Vigo.
© getty
EMRE MOR: Kam 2016 als "türkischer Messi" aus Nordsjælland zum BVB und dort zu einem Treffer in 12 BL-Spielen. Starke Dribblings, aber viel zu verspielt und eigensinnig. Gewann mit Dortmund den DFB-Pokal und ging dann zu Celta Vigo.
ALEXANDER ISAK: Aus Solna 2017 zum BVB gekommen. Hat dort in zwei Jahren vier Trainer, doch bei keinem davon schaffte er den Durchbruch. Kam lediglich auf 5 BL-Einsätze. Nach einer Leihe zu Willem II wurde er an Real Sociedad verkauft.
© getty
ALEXANDER ISAK: Aus Solna 2017 zum BVB gekommen. Hat dort in zwei Jahren vier Trainer, doch bei keinem davon schaffte er den Durchbruch. Kam lediglich auf 5 BL-Einsätze. Nach einer Leihe zu Willem II wurde er an Real Sociedad verkauft.
MIKEL MERINO: 2016 aus Osasuna zur Borussia gekommen. Gewann am Ende den Pokal, verzeichnete aber lediglich 8 BL-Einsätze. Ging zunächst auf Leihbasis zu Newcastle, die Magpies kauften den Spanier schließlich. Heute wie Isak bei Sociedad.
© getty
MIKEL MERINO: 2016 aus Osasuna zur Borussia gekommen. Gewann am Ende den Pokal, verzeichnete aber lediglich 8 BL-Einsätze. Ging zunächst auf Leihbasis zu Newcastle, die Magpies kauften den Spanier schließlich. Heute wie Isak bei Sociedad.
DAMIEN LE TALLEC: 2009 aus Rennes verpflichtet, kam er zunächst vor allem für die zweite Mannschaft zum Einsatz. Wurde 2011 Meister mit den Profis, kam ganz oben aber nur auf acht Pflichtspiele. 2012 ging es zu Nantes, heute spielt er in Montpellier.
© getty
DAMIEN LE TALLEC: 2009 aus Rennes verpflichtet, kam er zunächst vor allem für die zweite Mannschaft zum Einsatz. Wurde 2011 Meister mit den Profis, kam ganz oben aber nur auf acht Pflichtspiele. 2012 ging es zu Nantes, heute spielt er in Montpellier.
MILOS JOJIC: Als hoch gehandeltes Talent kam Jojic Anfang 2014 von Partizan Belgrad und traf gleich in seinem ersten BVB-Spiel. Nach anderthalb glücklosen Jahren wechselte der Serbe zum 1. FC Köln. Heute für Istanbul Basaksehir im Einsatz.
© getty
MILOS JOJIC: Als hoch gehandeltes Talent kam Jojic Anfang 2014 von Partizan Belgrad und traf gleich in seinem ersten BVB-Spiel. Nach anderthalb glücklosen Jahren wechselte der Serbe zum 1. FC Köln. Heute für Istanbul Basaksehir im Einsatz.
MORITZ LEITNER: Nicht jeder Transfer von 1860 München nach Dortmund klappt. Leitner bekam beim BVB kaum einen Fuß auf den Boden und wurde immer wieder verliehen, ehe er 2016 zu Lazio wechselte. Seit 2018 fest bei Norwich City.
© getty
MORITZ LEITNER: Nicht jeder Transfer von 1860 München nach Dortmund klappt. Leitner bekam beim BVB kaum einen Fuß auf den Boden und wurde immer wieder verliehen, ehe er 2016 zu Lazio wechselte. Seit 2018 fest bei Norwich City.
LEONARDO BITTENCOURT: Für knapp 3 Millionen Euro schnappte sich Dortmund das Talent 2012, an dem auch die Bayern interessiert waren. Nach einem Jahr mit nur fünf BL-Einsätzen ging's weiter nach Hannover, aktuell spielt er in Bremen.
© getty
LEONARDO BITTENCOURT: Für knapp 3 Millionen Euro schnappte sich Dortmund das Talent 2012, an dem auch die Bayern interessiert waren. Nach einem Jahr mit nur fünf BL-Einsätzen ging's weiter nach Hannover, aktuell spielt er in Bremen.
GUY DEMEL: Kam 2001 mit 20 von Arsenal nach Dortmund. Fand gegen die Konkurrenz auf der rechten Seite kein Mittel und lief daher meist für den BVB II auf. Nach 33 BL-Spielen ohne Tor ging es 2005 zum HSV. Hat mittlerweile die Karriere beendet.
© getty
GUY DEMEL: Kam 2001 mit 20 von Arsenal nach Dortmund. Fand gegen die Konkurrenz auf der rechten Seite kein Mittel und lief daher meist für den BVB II auf. Nach 33 BL-Spielen ohne Tor ging es 2005 zum HSV. Hat mittlerweile die Karriere beendet.
MARVIN DUCKSCH: Gebürtiger Dortmunder, von 2002 bis 2016 im Verein. Torjäger beim BVB II, bei den Profis war für ihn aber kein Durchkommen. 6 BL-Spiele insgesamt. Landete über Paderborn, St. Pauli, Kiel und Düsseldorf bei Hannover 96.
© getty
MARVIN DUCKSCH: Gebürtiger Dortmunder, von 2002 bis 2016 im Verein. Torjäger beim BVB II, bei den Profis war für ihn aber kein Durchkommen. 6 BL-Spiele insgesamt. Landete über Paderborn, St. Pauli, Kiel und Düsseldorf bei Hannover 96.
KORAY GÜNTER: Auch er schaffte den Sprung aus der BVB-Reserve zu den Profis nicht. Für die Borussia von 2008 bis 2014. Kam im August 2012 zu seinem einzigen BL-Spiel für Dortmund. Ging dann zu Galatasaray, aktuell von Genua an Hellas Verona ausgeliehen.
© getty
KORAY GÜNTER: Auch er schaffte den Sprung aus der BVB-Reserve zu den Profis nicht. Für die Borussia von 2008 bis 2014. Kam im August 2012 zu seinem einzigen BL-Spiel für Dortmund. Ging dann zu Galatasaray, aktuell von Genua an Hellas Verona ausgeliehen.
MARIAN SARR: 2013 aus Leverkusen zum BVB gekommen und Ende desselben Jahres auf einmal in der CL-Startelf gegen Marseille. Anschließend noch mit 2 BL-Einsätzen, dann warfen ihn schwere Verletzungen aus der Bahn. Mittlerweile bei Jena in der 3. Liga.
© getty
MARIAN SARR: 2013 aus Leverkusen zum BVB gekommen und Ende desselben Jahres auf einmal in der CL-Startelf gegen Marseille. Anschließend noch mit 2 BL-Einsätzen, dann warfen ihn schwere Verletzungen aus der Bahn. Mittlerweile bei Jena in der 3. Liga.
JOVAN KIROVSKI: Wechselte 1996 mit 20 von ManUnited zum BVB und blieb bis 2000. Insgesamt ein Tor in 20 BL-Spielen und ständig Reservespieler. Kann sich aber immerhin Champions-League- und Weltpokalsieger nennen.
© getty
JOVAN KIROVSKI: Wechselte 1996 mit 20 von ManUnited zum BVB und blieb bis 2000. Insgesamt ein Tor in 20 BL-Spielen und ständig Reservespieler. Kann sich aber immerhin Champions-League- und Weltpokalsieger nennen.
EMMANUEL KRONTIRIS: Wechselte 2000 von Tennis Borussia nach Westfalen und wurde mit dem BVB 2002 deutscher Meister und Zweiter im UEFA-Pokal, da er formell zum Profikader gehörte. Kam dort aber nur auf 3 Einsätze. 25 Tore in 52 Spielen dafür beim BVB II.
© getty
EMMANUEL KRONTIRIS: Wechselte 2000 von Tennis Borussia nach Westfalen und wurde mit dem BVB 2002 deutscher Meister und Zweiter im UEFA-Pokal, da er formell zum Profikader gehörte. Kam dort aber nur auf 3 Einsätze. 25 Tore in 52 Spielen dafür beim BVB II.
CHRISTOPHER NÖTHE: Von 2002 bis 2008 im Verein. Wurde Stammspieler in der Zweiten, bei den Profis aber lediglich mit 3 Einsätzen ohne Treffer. Wurde dann nach Oberhausen ausgeliehen. Nach 4 Jahren in Bielefeld aktuell vereinslos.
© imago images
CHRISTOPHER NÖTHE: Von 2002 bis 2008 im Verein. Wurde Stammspieler in der Zweiten, bei den Profis aber lediglich mit 3 Einsätzen ohne Treffer. Wurde dann nach Oberhausen ausgeliehen. Nach 4 Jahren in Bielefeld aktuell vereinslos.
YASIN ÖZTEKIN: In Dortmund geboren und von 1996 bis 2011 beim BVB. Über 100 Einsätze für die Zweite, aber nur 2 Profi-Pflichtspiele. Ging dann in die Türkei, wo bei Gala sein Stern aufging und er Nationalspieler wurde. Spielt heute für Göztepe Izmir.
© getty
YASIN ÖZTEKIN: In Dortmund geboren und von 1996 bis 2011 beim BVB. Über 100 Einsätze für die Zweite, aber nur 2 Profi-Pflichtspiele. Ging dann in die Türkei, wo bei Gala sein Stern aufging und er Nationalspieler wurde. Spielt heute für Göztepe Izmir.
CHRIS LÖWE: 2011 aus Chemnitz für die linke Abwehrseite verpflichtet. Kam an Marcel Schmelzer aber nicht vorbei und so nur auf 7 BL-Spiele. Gewann 2012 mit dem BVB das Double. Danach für den FCK und Huddersfield im Einsatz, heute bei Dynamo Dresden.
© imago images
CHRIS LÖWE: 2011 aus Chemnitz für die linke Abwehrseite verpflichtet. Kam an Marcel Schmelzer aber nicht vorbei und so nur auf 7 BL-Spiele. Gewann 2012 mit dem BVB das Double. Danach für den FCK und Huddersfield im Einsatz, heute bei Dynamo Dresden.
BAJRAM SADRIJAJ: Fiel dem BVB im Pokalspiel gegen Thannhausen auf, zwei Jahre später wechselte er 2008 zur Borussia. Unvergessen sein Profidebüt im Pokal gegen Essen, als er 12 Sekunden (!) nach seiner Einwechslung Rot sah. Kam bis 2010 auf 3 BL-Einsätze.
© getty
BAJRAM SADRIJAJ: Fiel dem BVB im Pokalspiel gegen Thannhausen auf, zwei Jahre später wechselte er 2008 zur Borussia. Unvergessen sein Profidebüt im Pokal gegen Essen, als er 12 Sekunden (!) nach seiner Einwechslung Rot sah. Kam bis 2010 auf 3 BL-Einsätze.
1 / 1
Werbung
Werbung