Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1 - Sergio Perez über Vettel-Gerüchte zu Racing Point: "Ist offensichtlich, wenn jemand gehen muss"

Von SPOX
Sergio Perez steht eigentlich noch bis 2022 bei Racing Point unter Vertrag.

Sergio Perez rechnet mit seinem Rauswurf bei Racing Point, sollte das Team Sebastian Vettel für die kommende Saison als Fahrer holen. Das gab er im einem Interview an.

"Ich glaube, es ist offensichtlich, dass jemand gehen muss", sagte der 30-jährige Mexikaner gegenüber dem spanischen TV-Sender Movistar+.

Sein Teamkollege Lance Stroll ist zugleich der Sohn von Rennstall-Besitzer Lawrence Stroll. "Ich bin ein Vater und ich würde meinen Sohn nicht rauswerfen", sagte Perez.

Perez steht bei Racing Point, das in der kommenden Saison als Aston-Martin-Team an den Start gehen wird, eigentlich noch bis 2022 unter Vertrag. Zuletzt bestätigte er, dass in seinem Kontrakt aber Klauseln enthalten sind.

Eine solche könnte der Rennstall womöglich nutzen, um ihn durch Sebastian Vettel zu ersetzen. Der viermalige Weltmeister und Ferrari gehen nach der Saison getrennte Wege. Zuletzt wurden vermehrt Berichte laut, dass Vettel in der Formel 1 in Zukunft für Aston Martin fahren könnte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung