Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball 2. Bundesliga, SC Paderborn - Hamburger SV, 12.05.2019

3   :   5
3   :   0
3   :   4
3   :   0
3   :   0
0   :   3
0   :   0
1   :   1
4   :   1
Benteler-Arena
SC Paderborn
4:1
BEENDET
Hamburger SV
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch einen schönen Sonntag. Bis bald!
Für den HSV geht es gegen den nun sicher abgestiegenen MSV Duisburg nur noch um die goldene Ananas - vorausgesetzt, man holt die drei Punkte und das um 21 Tore schlechtere Torverhätnis gegen Union Berlin nicht mehr auf. Aber für alle Theoretiker unter Ihnen, noch kann der HSV die Relegation theoretisch natürlich noch erreichen. Aber das wäre wohl eines der größten Wunder der Fußballgeschichte.
Paderborn hat damit nächste Woche die besten Karten im Aufstiegsrennen und Rang 2 in der eigenen Hand, wenn man im Fernduell mit Union Berlin bei Dresden den direkten Aufstieg mit einem Sieg perfekt machen könnte. Sollte Union nicht gewinnen, könnte dem SCP sogar eine Niederlage reichen, denn der Vorsprung beträgt einen Punkt und das Torverhältnis ist im sieben Tore besser als das der Berliner.
Der HSV bleibt auch nächstes Jahr zweitklassig! Grund dafür war der direkte Aussetzer von Santos und Lacroix, die Vasiliadis nicht am extrem schnellen 2:0 hindern konnten. Im Anschluss warf der HSV alles nach vorne, kam sogar durch van Drongelen noch einmal heran und so schienen die Rothosen die vergebenen Chancen der Paderborner doch noch zu bestrafen, aber der einzig gefährliche Angriff lief über Arp, den Zingerle aber klären konnte. Danach schlug die Stunde des Antwi-Adjei, der innerhalb von fünf Minuten den Doppelpack schnürte und endgültig alle Hamburger Hoffnungen zerstörte. Darauf gab es dann keine Antwort mehr und selbst Schiedsrichter Cortus hatte scheinbar Mitleid und pfiff die Partie ohne Nachspielzeit ab.
90.+1. | Aber Nachspielzeit gibt es hier erst gar keine. Cortus pfeift das Spiel ab. Für den HSV ist damit alles aus in dieser Saison.