Cookie-Einstellungen
Fussball

Siebenhandl-Nachfolge: Ist Carlos Coronel der gesuchte Sturm-Keeper?

Von SPOX Österreich
Carlos Coronel

Im Laufe der Woche vermeldete der SK Sturm den Abschied von Tormann Jörg Siebenhandl (32) im Sommer. Nun sollen die Grazer bereits einen Nachfolger ins Auge gefasst haben.

Im Sommer endet der Vertrag von Jörg Siebenhandl beim SK Sturm. "Wir haben die Entscheidung getroffen, den Vertrag mit Jörg Siebenhandl nicht zu verlängern", erklärte Sturm-Sportdirektor Andreas Schicker der Kronen Zeitung. "Wir halten auf der Tormannposition Ausschau nach einem anderen Profil."

Eine "große" Option für die Siebenhandl-Nachfolge sei laut Krone FC St. Gallen-Tormann Lawrence Ati Zigi gewesen. Der 26-Jährige lief bei der WM dreimal für Ghana auf, sei aber für den österreichischen Vizemeister nicht machbar.

Somit führt die Spur nach New York: Schicker und Trainer Christian Ilzer sollen die Angel nach Carlos Coronel von New York Red Bulls ausgewofen haben.

Schicker soll bereits die Berateragentur des Brasilianers in Madrid besucht haben. Der 25-Jährige absolvierte elf Spiele für Red Bull Salzburg, bevor er sich nach New York verabschiedete. Für die Red Bulls absolvierte Coronel 72 Partien.

Wie die Zukunft von Siebenhandl aussieht, ist aktuell noch nicht geklärt. Der Österreicher wechselte im Sommer 2017 von den Würzburger Kickers nach Graz, absolvierte seither satte 223 Partien für den Klub und konnte sich zumindest für zwei Partien ins Tor des österreichischen Nationalteams spielen. Bisher reagierte der Wiener nicht auf seinen bevorstehenden Abschied.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung