Cookie-Einstellungen
Fussball

ÖFB-Team: Tiefes Loch im Happel-Rasen sorgt für Aufsehen

Von SPOX Österreich
Xaver Schlager und Ralf Rangnick.
© getty

Am Montagabend machte im Nations-League-Spiel zwischen Österreich und Dänemark (Endergebnis: 1:2) nicht nur der plötzliche Stromausfall und die damit verbundene Spielverzögerung Reden von sich. Nach Schlusspfiff entdeckten die dänischen Kicker ein sehr tiefes Loch im Rasen des Ernst-Happel-Stadions.

Wie sich auf Nachfrage des ORF herausstellte, soll der ÖFB die schweren Regenfälle der Nacht von Sonntag auf Montag als vermutliche Ursache für die Entstehung des Lochs angegeben haben. Der dänische Spieler Andreas Skov Olsen hatte jenes nach dem Ende der Partie entdeckt. Im Videomaterial des ORF ist zu sehen, wie der halbe Unterschenkel des Stürmers darin verschwindet.

Nun werden sich Techniker mit dem Kuriosum beschäftigen und den Rasen prüfen. Das zweite NL-Heimspiel der ÖFB-Elf gegen Frankreich soll am Freitag wie geplant stattfinden.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung