Fussball

SKN St. Pölten befasst sich mit Transfer von Ex-Rapid-Kicker Dominik Wydra

Von SPOX Österreich
Dominik Wydra könnte in der österreichischen Bundesliga auflaufen

Der ehemalige Rapid-Wien-Kicker Dominik Wydra könnte nach Österreich zurückkehren. Laut Medienberichten würde sich der Sechser mehr Einsatzspielzeiten wünschen und könnte deshalb wechseln.

Im vereinseigenen Youtube-Kanal von Erzgebirge Aue wünschte sich Dominik Wydra für die Rückrunde vor allem mehr Spielzeit als in der Hinrunde. Denn der 25-Jährige kam in der bisherigen Saison lediglich in vier Spielen zum Zug.

Aufgrund der unglücklichen Situation könnte sich Wydra auch mit einem Wechsel befassen. Und das scheint nicht aus dem Himmel gegriffen. So berichtet etwa das deutsche Portal liga-zwei.de, dass SKN St. Pölten an einem Transfer des Defensivspezialisten interessiert wäre.

Wydra wechselte 2015 aus von Rapid Wien nach Deutschland, wo er beim SC Paderborn und VfL Bochum nicht wirklich zünden konnte. Schließlich fand er 2017 Erzgebirge Aue eine neue Stätte wo er seine Klasse aufzeigen konnte und regelmäßig spielte, bis Neo-Coach Dirk Schuster in der neuen Saison nicht mehr auf ihn setzte.

Dominik Wydra: Leistungsbilanz

VereinSpieleToreAssists
FC Erzgebirge Aue5710
VfL Bochum1311
SC Paderborn 072601
SK Rapid Wien6636
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung