Cookie-Einstellungen
Fussball

Bristol-City-Legionär Andreas Weimann positiv auf Covid-19 getestet

Von SPOX Österreich
Andreas Weimann fühlt sich bei Bristol City sichtlich wohl

Nach dem ersten Bundesliga-Spieler und Philipp Hosiner kommt ein weiterer positiver Covid-19-Test ans Tageslicht. England-Legionär Andreas Weimann bestätigte seine Erkrankung gegenüber der Kronen Zeitung.

Ähnlich wie Hosiner kann sich Weimann seine Ansteckung allerdings nicht ganz erklären: "Im ganzen Klub und auch in meiner Familie hatte sonst niemand Corona - ich wüsste nicht, wo ich mich da infiziert haben soll." Allerdings blieb der 28-Jährige frei von Symptomen.

Nach sieben Tagen Isolation wurde er vom Klubarzt intensiv beobachtet, durfte aber nach 14 Tagen wieder zurück aufs Feld. Allerdings folgten am Spielfeld auch keine guten Nachrichten. Blieb Bristol City mit Rang sieben stets auf den Fersen der Aufstiegsplätze, mussten sich The Robins nach vier Niederlagen en suite vom Rennen um die Premier League verabschieden.

Andreas Weimann: Vertrag bei Bristol City läuft aus

"Bitter, weil wir die letzten drei Partien aufgrund der Chancen eigentlich hätten gewinnen müssen", ärgert sich Weimann. Sogar Trainer Lee Johnson wurde entlassen, der bereits seit 2016 im Amt war. Co-Trainer Dean Holden soll das Ruder herumreißen, mit neun Punkten Rückstand auf Platz sechs (der zum Playoff qualifiziert) aber kein leichtes Unterfangen.

So oder so, Bristol steht ein Umbruch bevor. Denn ganze neun Verträge laufen mit Ende der Saison aus. "Auch meiner", meint Weimann. Seine Zukunft könnte auch von einem möglichen Nicht-Aufstieg abhängen.

Andreas Weimann: Leistungsdaten 2019/20

WettbewerbSpieleToreVorlagen
4093
2--
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung