Cookie-Einstellungen
Fussball

Bayer Leverkusen - FC Bayern München: Das DFB-Pokal-Finale heute im Free-TV, Livestream & Liveticker sehen

Von SPOX Österreich
Alaba steht noch bis Sommer 2021 beim FC Bayern unter Vertrag.

Der FC Bayern München krönte sich erneut zum deutschen Cupsieger und sichert sich das 13. Double. Für Julian Baumgartlinger, Aleksandar Dragovic & Co. gab es mit Bayer Leverkusen nichts zu holen.

Der FC Bayern wurde seiner Favoritenrolle gerecht und siegte im Finale souverän gegen Leverkusen. David Alaba brachte die Bayern mit einem schönen Freistoß in Führung, Kimmich nutzte einen Fehler vom Baumgartlinger aus und legte auf Serge Gnabry auf. Leverkusen blieb zwar daraufhin im Spiel, doch Keeper Lukasz Hradecky patzte bei einem Distanzschuss von Lewandowski zum 3:0. Bender nützte nur Minuten später bei einem Corner das schlechte Stellungsspiel von Alaba aus und verkürzte auf 3:1. In der 88. Minute veredelte abermals Lewandowski einen schönen Konter der Bayern mit einem Highspeed-Chip zum 4:2. Havertz schoss in der 95. Minute noch den Anschlusstreffer.

Bayer Leverkusen 2:4 Bayern München

Tore: Bender (63'), Havertz (90'+5, Handelfmeter) bzw. Alaba (16'), Gnabry (24'), Lewandowski (58', 88')

Leverkusen - FC Bayern: Die Aufstellungen

Leverkusen: Hradecky - Wendell, Bender, Tapsoba, Bender - Baumgartlinger, Aranguiz - Bailey, Amiri, Diaby - Havertz

Bayern: Neuer - Davies, Alaba, Boateng, Pavard - Goretzka, Kimmich - Coman, Müller, Gnabry - Lewandowski

Leverkusen - Bayern: Die letzten 10 Duelle

DatumHeimmannschaftGastmannschaftErgebnis
Sa. 06.06.2020
Sa. 30.11.2019
Sa. 02.02.2019
Sa. 15.09.2018
Di. 17.04.2018
Fr. 12.01.2018
Fr. 18.08.2017
Sa. 15.04.2017
Sa. 26.11.2016
Sa. 06.02.2016

TV-Übertragung & Livestream zur Partie FC Bayern vs. Bayer LEverkusen

Das Topspiel zwischen dem FC Bayern und Bayer Leverkusen im Pokal-Finale gibt es auf ServusTV live im Free-TV. Auf der Homepage des privaten TV-Senders findet sich gleichzeitig auch ein Livestream, den man per Laptop, PC oder Tablet genießen kann.

Um 19:35 Uhr beginnt auf Servus TV die Vorberichterstattung, die erste Halbzeit startet um 20:00 Uhr.

Zusätzlich zeigt auch der deutsche öffentlich-rechtliche TV-Sender ARD die Partie live und in voller Länge.

Bayern München gegen Bayer Leverkusen im Liveticker

Sollte keine Möglichkeit bestehen, den Pokal-Fight direkt anzusehen, dann bietet der sich stets aktualisierende SPOX-Liveticker eine perfekte Alternative, um am Laufenden gehalten zu werden.

Bayern-Chef Rummenigge: Transfermarkt wird sich verändern

Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge erwartet durch die Corona-Pandemie ein Umdenken bei Spielerwechseln. "Der Transfermarkt wird sich verändern. Es ist nicht viel Liquidität vorhanden, es fehlt also an Nachfrage. Nicht aber am Angebot an wechselwilligen Spielern. Das wird die Preise neu justieren", sagte der Vorstandschef des deutschen Fußball-Meisters dem "Handelsblatt" (Dienstag).

"Auch die Gehälter werden kaum zu steigern sein, das gilt selbst für Topspieler. Viele europäische Clubs haben angekündigt, ihre Payroll herunterzufahren. Auch wir werden vorsichtiger damit umgehen", kündigte Rummenigge an.

Das Team von Trainer Hansi Flick bezeichnete Rummenigge als "eine Supermannschaft". Trotzdem werde es Transfers geben, kündigte der Bayern-Chef an. "Wir möchten unseren Kader etwas breiter aufstellen. Es wird in der nächsten Saison viele englische Wochen mit vielen Spielen geben, da müssen wir mehr einsatzbereite Spieler im Kader haben." Rummenigge nannte in dem Interview allerdings keine Namen, sprach auch Leroy Sane von Manchester City nicht an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung