Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Trades und Gerüchte im Live-Ticker - Rund um die NBA: Kawhi Leonard und Paul werden Free Agents - Miami Favorit im Lowry-Rennen?

Wie erwartet haben Kawhi Leonard (l.) und Chris Paul ihre jeweilige Spieleroption für die kommende Saison abgelehnt.
© getty

NBA Trades und Gerüchte: Die wichtigsten News im Überblick

  • 23.42 Uhr: Auch Chris Paul wird Unrestricted Free Agent
  • 23.38 Uhr: Kawhi Leonard lehnt Spieleroption ab
  • 23.35 Uhr: Wiedervereinigung von Lowry und DeRozan bei den Heat?
  • 22.50 Uhr: Sixers-Big Tobias Harris auf dem Trade-Markt zu haben?
  • 22.34 Uhr: Isaiah Hartenstein wird Unrestricted Free Agent
  • 22.05 Uhr: Mavs "extrem selbstbewusst" bei Big Man
  • 21.32 Uhr: Clippers, Heat, Warriors und Pacers haben Batum im Visier
  • 21.18 Uhr: Iggy will wohl mit Warriors über potenzielle Rückkehr sprechen
  • 20.48 Uhr: Bringen sich die Heat für Lowry-Trade in Stellung?
  • 20.23 Uhr: Dragic bleibt in Miami: Heat ziehen Teamoption
  • 20.19 Uhr: Heat lehnen Teamoption für Iguodala ab
  • 18.20 Uhr: Knicks wohl hinter Carmelo Anthony her
  • 17.11 Uhr: Raptors auf der Suche nach einem neuen Big Man
  • 16.39 Uhr: Hawks, Pacers und Bucks wohl an Sweet Lou dran
  • 16.07 Uhr: Mehrere Teams an Sign-and-Trade für Markkanen interessiert
  • 15.56 Uhr: Bulls wohl Favorit auf die Verpflichtung von Lonzo Ball

NBA Free Agency: Kawhi und CP3 werden Free Agents

0.15 Uhr: Kleiner Nachtrag aus dem Lager der Knicks. New York hat Frank Ntilikina kein Qualifying Offer unterbreitet, der 23 Jahre alte Point Guard wird damit Unrestricted Free Agent.

0.03 Uhr: Damit sind die wichtigsten Entscheidungen bezüglich der Spieleroptionen der größten Stars in dieser Free-Agency-Klasse gefallen. Das wird ein sicherlich spannender Auftakt in die Verhandlungsphase in der Nacht von Montag auf Dienstag. Bei uns verpasst Ihr wie gewohnt keine News und keine Gerüchte. Nun wünschen wir aber erstmal eine gute Nacht. Bis morgen!

23.57 Uhr: Die Entscheidung der Grizzlies in der Causa Justise Winslow soll ebenfalls nicht untergehen. Memphis hat laut Shams die Teamoption in Höhe von 13 Mio. Dollar abgelehnt. Auch das war erwartet worden.

23.48 Uhr: Nachtrag von Woj zu CP3: Laut dem ESPN-Insider ist die Entscheidung noch nicht final gefallen, Paul hat noch bis Mitternacht (Eastern Time), um seine Spieleroption anzunehmen oder abzulehnen. Allerdings herrsche Optimismus, dass Paul, sollte er aus seinem Vertrag aussteigen, sich auf einen neuen Kontrakt mit den Phoenix Suns einigen wird.

23.42 Uhr: Jetzt geht es Schlag auf Schlag! Shams Charania (The Athletic) vermeldet, dass auch Chris Paul seine Spieleroption bei den Suns (44,2 Mio.) ablehnen wird. Auch das kommt wenig überraschend.

23.40 Uhr: Und die Bestätigung von Woj kommt direkt hinterher. Seine Quellen gehen davon aus, dass Kawhi einen neuen Vertrag mit den Clippers aushandeln wird.

23.38 Uhr: Auf diese News haben wir den ganzen Abend gewartet, eine Überraschung ist es aber nicht. Laut Chris Haynes von Yahoo Sports wird "erwartet", dass Kawhi Leonard seine Spieleroption für die kommende Saison bei den Clippers (36 Mio.) nicht ziehen wird. Die Klaue wird damit Unrestricted Free Agent.

23.35 Uhr: Kleiner Nachtrag zum angeblichen Heat-Interesse an DeMar DeRozan (siehe 21.57 Uhr). Diese Gerüchte bestätigt nun auch Marc Stein, der ähnliches gehört haben will. Die kommenden Tage könnten in Florida extrem spannend werden.

23.30 Uhr: Wir hatten bereits das Thema Batum mit dem Interesse der Warriors (siehe Beitrag um 21.32 Uhr). The Athletic liefert noch ein paar Infos hinterher, demnach soll auch der Franzose einem Engagement in San Francisco nicht abgeneigt sein. Offenbar verstehe Batum, wie gut er ins System der Dubs passen würde. Na dann ...

23.23 Uhr: Bobby Marks (ESPN) kommt mit der Info um die Ecke, dass von nun an die Verträge von K.J. Martin (Rockets, 1,5 Mio.), Terance Mann (Clippers, 1,8 Mio.) und Mitchell Robinson (Knicks, 1,8 Mio.) für die kommende Saison komplett garantiert sind. Herzlichen Glückwunsch!

23.17 Uhr: Auch diese Info soll nicht unter den Tisch fallen: Die Utah Jazz haben laut Tony Jones (The Athletic) Guard Matt Thomas entlassen. Der 26-Jährige kam im März per Trade aus Toronto und kam in 19 Partien für die Jazz nur 7,1 Minuten im Schnitt zum Einsatz.

23.12 Uhr: Und hier noch ein paar kleinere Meldungen, die in den vergangenen Minuten reinkamen:

  • Die Brooklyn Nets geben Chris Chiozza laut Woj kein Qualifying Offer, er wird damit Unrestricted Free Agent.
  • Das gleiche Schicksal ereilt auch Mike James, der Nets-Guard wird laut HoopsHype ebenfalls Unrestricted.
  • Ebenfalls HoopsHype vermeldet, dass die Thunder ein Qualifying Offer für Svi Mykhailiuk abgegeben haben. Er wird damit Restricted Free Agent.

23.05 Uhr: Eine kleine Überraschung gibt es derweil in Charlotte. Die Hornets werden Malik Monk kein Qualifying Offer vorlegen, der Guard wird damit Unrestricted Free Agent. Das berichtet Rod Boone (Sports Illustrated). Bei Devonte' Graham sieht es dagegen anders aus, ihn machen die Hornets wie erwartet zum Restricted Free Agent. Letzteres ist bereits offiziell.

NBA Trades und Gerüchte: Sixers-Big Tobias Harris zu haben?

22.58 Uhr: Von Shams Charania (The Athletic) kommt eine News aus dem Mavs-Lager. Dalls wird die Teamoption von Willie Cauley-Stein in Höhe von 4,1 Millionen Dollar ziehen. Der Center bleibt damit in Texas.

22.50 Uhr: Werfen wir mal einen Blick auf die Philadelphia 76ers. Laut Mitch Lawrence von SiriusXM NBA steht nicht nur Ben Simmons auf der Verkaufsliste der Sixers, sondern auch Tobias Harris. Die Rockets sollen bereits ein Paket um Harris abgelehnt haben, heißt es mit Bezug auf anonyme Quellen.

22.39 Uhr: Und auch Zach Collins bekommt kein Qualifying Offer von den Portland Trail Blazers. Das berichtet Adrian Wojnarowski (ESPN). Der verletzungsgeplagte Big Man wird damit ebenfalls Unrestricted Free Agent.

22.34 Uhr: Spannende Info aus deutscher Sicht: Michael Scotto von HoopsHype berichtet, dass die Cleveland Cavaliers kein Qualifying Offer für Isaiah Hartenstein abgeben werden. Damit wird der Center Unrestricted Free Agent. Vergangene Saison legte er für die Cavs 8,3 Punkte, 6,0 Rebounds und 1,2 Blocks in 17,9 Minuten auf. Wo würdet Ihr ihn gerne sehen?

22.25 Uhr: Allerdings wird Miami wohl nicht mehr als die Midlevel-Exception (9,5 Mio., siehe Beitrag von 21.13 Uhr) bieten können - das wird Oubre Jr. wohl nicht reichen. Interessant aber: Bereits zur Trade Deadline hatte sie wohl bei den Warriors bezüglich eines Tauschgeschäfts angefragt.

22.20 Uhr: Vielleicht benennen wir das Ganze langsam mal in Rund um die Heat um, weiter geht's mit neuen Spekulationen vom South Beach. Barry Jackson (Miami Herald) will von einer anonymen Quelle erfahren haben, dass Miami Interesse an Free Agent Kelly Oubre Jr. hat.

22.12 Uhr: Jordan Schultz (ESPN) bestätigt soeben, was bereits aus verschiedenen anderen Quellen zu hören war: Die Warriors und Lakers sind an Andre Iguodala interessiert. Möglicher Vorteil für L.A.: Iggy wurde einst von General Manager Rob Pelinka als Agent vertreten und hat noch heute eine gute Beziehung zu ihm.

NBA Gerüchte: Mavs "extrem selbstbewusst" bei Big Man

22.05 Uhr: Gute Nachrichten für alle Mavs-Fans. Marc Stein vermeldet soeben, dass Dallas "extrem selbstbewusst" sei, Boban Marjanovic halten zu können.

21.57 Uhr: Noch nicht genug Heat-Gerüchte für heute? Dann kann ich mit diesem Nugget von Five Reasons Sports dienen. Offenbar zerbrechen sich die Heat-Verantwortlichen gerade die Köpfe, wie sie Lowry und DeMar DeRozan am South Beach wiedervereinen können. Das wäre doch mal was ...

21.49 Uhr: Die Chicago Bulls haben ihre Teamoption für Ryan Arcidiacono über 3 Mio. Dollar nicht gezogen, das berichtet K.C. Johnson von NBC Sports Chicago. Dies bedeutet dem Bericht zufolge aber nicht automatisch das Aus für den Guard bei den Bulls, er sei laut Johnson ein Kandidat, für das Minimum nach Chicago zurückzukehren. Es soll aber auch andere Interessenten geben.

20.40 Uhr: Die Magic haben ihre Rookies bereits gestern offiziell vorgestellt, nun erlaubt Orlando noch einen kleinen Blick hinter die Kulissen der Ankunft der Neuzugänge. Franz Wagner sieht auf jeden Fall glücklich aus.

NBA Free Agency: Bringen sich die Heat für Lowry in Stellung?

21.32 Uhr: ... soweit keine Überraschung, gebe ich zu. Interessanter wird es aber bei den weiteren Kandidaten, die laut Haynes ein Auge auf den Franzosen geworfen haben sollen. Darunter Miami, Golden State und Indiana.

21.25 Uhr: Ich habe nicht zu viel versprochen, als ich sagte, dass der Abend nach meiner Essenspause an Fahrt aufnehmen wird. Chris Haynes (Yahoo Sports) berichtet soeben, dass die L.A. Clippers hoffen, mit Nicolas Batum verlängern zu können ...

21.18 Uhr: Nochmal zurück zu Iguodala. Laut Tim Reynolds (Associated Press) wird der angehende Free Agent wohl mit den Golden State Warriors über eine potenzielle Rückkehr in die Bay Area sprechen. Ergibt durchaus Sinn, oder?

21.13 Uhr: Allerdings will Jackson von seinen Quellen erfahren haben, dass auch die Pelicans, Sixers und Mavs weiterhin im Spiel seien - mit den Heat als "starke Überlegung" von Lowry. Sollte sich der Point Guard für einen Wechsel nach South Beach entscheiden, könnte Miami den Kader laut Jackson mit der Mid-Level-Exception (9,5 Mio.) auffüllen. Dafür bringt er Otto Porter, Jeff Green, Daniel Theis, P.J. Tucker oder Kelly Oubre Jr. ins Spiel. Was meint Ihr?

21.08 Uhr: Wie könnte ein Sign-and-Trade der Heat für Lowry aussehen? Barry Jackson (Miami Herald) spekuliert, dass neben Dragic auch Precious Achiuwa und KZ Okpala involviert sein könnten. Zumindest Cap-technisch würde dieser Deal funktionieren.

21.02 Uhr: Chronistenpflicht: Die Miami Heat haben die gezogene Teamoption von Goran Dragic vor wenigen Minuten offiziell gemacht.

20.56 Uhr: Der normalerweise ebenfalls gut informierte Marc Stein legt nach: Seinen Quellen zufolge hat sich der Status der Heat als Favorit auf Kyle Lowry durch das Ziehen der Dragic-Option und die daraus entstandenen Sign-and-Trade-Optionen nur noch weiter verstärkt.

20.48 Uhr: Aber ganz schnell wieder zurück zu den Heat. Woj bezeichnet das Ziehen der Teamoption von Dragic als potenziellen "Wegbereiter" für einen Sign-and-Trade mit den Raptors um Kyle Lowry. Bahnt sich da am Montag eine ganz schnelle Einigung nach der Öffnung des Free-Agency-Fensters an?

20.44 Uhr: Kommen wir nochmal zu ein paar Fischer-Aussagen im "Alex Kennedy Podcast" zurück. Demnach wollen die Chicago Bulls nicht nur einen, sondern gleich mehrere neue Point Guards in der Free Agency an Land ziehen. Mit zusätzlichem Playmaking soll Zach LaVine entlastet werden. Die Namen Lonzo Ball und Derrick Rose werden unter anderem gehandelt.

20.34 Uhr: Auch wenn die Heat Dragic' Option gezogen haben, heißt das also noch nicht, dass er kommende Saison auch wirklich der Point Guard in Miami sein wird. Und was passiert mit Iguodala? Eric Pincus (Bleacher Report) bringt ihn direkt als potenziellen Kandidaten bei den Lakers ins Spiel.

NBA Free Agency: Heat lehnen Option für Iguodala ab, aber behalten Dragic

20.27 Uhr: Durchaus interessant, dass Miami Dragic hält, aber gleichzeitig Iggy ziehen lässt. Dadurch sind die Heat finanziell in Sachen Cap Space eingeschränkt, halten sich aber die Möglichkeiten für potenzielle Trades offen. Laut Woj bleibt Kyle Lowry ein Ziel der Heat, dies müsste laut Keith Smith per Sign-and-Trade erfolgen. Miami kann Lowry nicht direkt unter Vertrag nehmen.

20.23 Uhr: Weiter geht's mit Shams Charania (The Athletic) und der nächsten Entscheidung am South Beach: Die Heat werden Goran Dragic halten! Charanias Quellen zufolge zieht Miami die Teamoption (19,4 Mio. Dollar) für den Point Guard.

20.19 Uhr: Jetzt nimmt der Abend an Fahrt auf! Adrian Wojnarowski von ESPN vermeldet soeben, dass die Miami Heat die Teamoption für Andre Iguodala (15 Mio. Dollar) für die kommende Saison abgelehnt haben. Der 37-Jährige wird damit Unrestricted Free Agent.

20.12 Uhr: Lange Zeit galt DeMar DeRozan als Kandidat bei den Los Angeles Lakers, durch den Trade für Russell Westbrook ist ein Wechsel des Spurs-Stars nach Hollywood aber unwahrscheinlich geworden. Wie Jake Fischer (Bleacher Report) im "Alex Kennedy Podcast" berichtet, wird DeRozan wohl nicht auf Geld verzichten, um sich den Lakers anzuschließen. Offenbar will er mehr als die Mid-Level-Exception. Interesse soll es laut der L.A. Times von den Clippers wie auch den Mavs geben.

20.04 Uhr: ... auch Lonzo Ball sei weiterhin eine Option, allerdings sah das Front Office den Point Guard vor der Trade Deadline im Februar als besseren Fit an als zum jetzigen Zeitpunkt. Außerdem werden die Bulls ohnehin als Favoriten im Werben um Ball gehandelt. Chicago hat angeblich auch ein Auge auf Derrick Rose geworfen, doch die Knicks könnten sich laut Berman eine Verlängerung ebenfalls vorstellen.

19.56 Uhr: Doch was machen die Knicks mit dem vielen Cap Space? Bei Chris Paul oder Kyle Lowry werden sie wohl eher ins Leere laufen, Berman bringt aber die Namen Spencer Dinwiddie, Cameron Payne, Dennis Schröder oder Reggie Jackson als potenzielle Kandidaten auf der Knicks-Wunschliste ins Gespräch ...

19.50 Uhr: Weiter geht's mit ein paar Infos zu den Free-Agency-Plänen der New York Knicks. Die Traditionsfranchise aus dem Big Apple geht mit einer Menge Cap Space in den Sommer, nach dem Trade des 19. Picks im Draft haben die Knicks sogar noch 2,4 Mio. Dollar mehr Platz angehäuft - genau das war laut Marc Berman von der New York Post der Hintergedanke dieses Deals.

19.20 Uhr: Aktuell ist es noch recht ruhig in der NBA-Gerüchteküche. Das wird sich im Laufe des Abends aber noch ändern, da bin ich mir sicher. Vorher legt der Tickerer aber eine schnelle Essenspause ein. Bis gleich.

19.13 Uhr: Die Los Angeles Lakers haben soeben ihren Kader für die Summer League bekanntgegeben. Mit dabei sind unter anderem Devontae Cacok, der unter einem Two-Way-Vertrag bereits einige Minuten in Purple-and-Gold absolviert hat, oder auch Joel Ayayi, Mac McClung und Austin Reaves direkt vom College. Bereits am 3. August geht es dieses Jahr mit der Summer League los.

NBA Gerüchte: Knicks wohl hinter Carmelo Anthony her

19.02 Uhr: Nochmal Jordan Schultz (ESPN): Sollten die Heat die Teamoption von Goran Dragic (19,4 Mio. Dollar) nicht ziehen und der Point Guard damit Free Agent werden, planen wohl einige Playoff-Teams, beim Veteranen anzuklopfen. Ähnliches hatte bereits Shams Charania (The Athletic) berichtet. Der 35-Jährige könnte im Sommer also einige Optionen auf dem freien Markt haben - wenn es überhaupt so weit kommt.

18.53 Uhr: JaVale McGee, der derzeit mit Team USA in Tokio weilt, kann sich eine Rückkehr zu den Denver Nuggets offenbar gut vorstellen, das berichtet Mark Kiszla von der Denver Post. Denver sicherte sich den Backup-Center vergangene Saison per Trade, anschließend kam er in 13 Partien im Schnitt 13,5 Minuten zum Einsatz (5,5 Punkte und 5,3 Rebounds). Seine Priorität in der Free Agency sei die Chance auf viele Siege in der kommenden Spielzeit.

18.41 Uhr: Wie bereits angesprochen, auch den Lakers wird Interesse an Melo nachgesagt. Mit dem Westbrook-Trade haben sie den ersten Blockbuster des Sommers eingefädelt, doch wie könnte der Kader nun aufgefüllt werden? Wir haben hier ein paar Optionen gesammelt.

18.32 Uhr: Melo stand bekanntlich schon einmal bei den Knicks unter Vertrag. Von Februar 2011 bis 2017 lief der zehnfache All-Star im Trikot der Traditionsfranchise auf, in sechseinhalb Jahren legte er 24,7 Punkte für die Knicks auf - in den Playoffs war aber spätestens in der zweiten Runde Schluss. Was würde Ihr von einer Melo-Rückkehr halten?

18.25 Uhr: Schultz' Quellen zufolge haben die Knicks klargestellt, dass sie an einer Rückholaktion des 37-Jährigen interessiert seien. Mit Teampräsident Leon Rose soll Anthony bereits eine gute Beziehung aus gemeinsamen Tagen bei CAA haben.

18.20 Uhr: Das Lakers-Interesse an einer Verpflichtung von Carmelo Anthony ist bereits bekannt, nun bekommen sie aber offenbar Konkurrenz von der Ostküste. Laut Jordan Schultz (ESPN) werden auch die New York Knicks in der Free Agency hinter Melo her sein.

18.09 Uhr: Diese Info ist zwar zugegeben kein Kracher, aber ich will sie Euch nicht vorenthalten. Laut Michael Scotto (HoopsHype) werden die Nets ein Qualifying Offer für Reggie Perry abgeben. Damit wird der Forward Restricted Free Agent, vergangene Saison stand er als Two-Way-Player unter Vertrag.

NBA Gerüchte: Damian Lillard an einem Knicks-Trade interessiert?

18.01 Uhr: Dazu sollte man auch sagen, dass Stephen A. betont, dass er nicht behauptet, dass Lillard getradet werden möchte. Zuletzt hatte Lillard selbst gesagt, dass er davon ausgehe, kommende Saison in einem Blazers-Trikot aufzulaufen, auch wenn er signifikante Kaderverbesserungen forderte. Dieses Knicks-Gerücht ist also erst einmal mit großer Vorsicht zu genießen.

17.55 Uhr: Vorsicht, jetzt wird es etwas wild. Stephen A. Smith hat in einem Interview mit SiriusXM NBA behauptet, dass Damian Lillard - sollte er irgendwann doch einen Trade fordern - die New York Knicks als Nummer-eins-Destination auf dem Zettel hat. Grund sei wohl in erster Linie der große Markt, der auch zusätzliche Superstars anziehen würde.

17.46 Uhr: Nachdem die Pistons durch den Trade von Mason Plumlee Platz geschaffen haben, haben sie offenbar Interesse an Kelly Olynyk. Das berichtet HoopsHype. Manche Liga-Quellen gehen demnach davon aus, dass der Big bis zu 12 Millionen Dollar jährlich verlangen könnte. Im Rockets-Trikot legte er nach seinem Midseason-Trade aus Miami immerhin 19 Punkte und 8,4 Rebounds bei 54,5 Prozent aus dem Feld auf (31,1 Minuten in 27 Spielen).

17.34 Uhr: Wir haben bereits über die Pelicans und Mavs als potenzielle Kandidaten bei Unrestricted Free Agent Kyle Lowry gesprochen, doch auch die Sixers und Heat gehören dieser Gruppe an. Laut Tim Reynolds von der Associated Press soll Miami sogar die "Aufmerksamkeit" von Lowry haben - und das schon seit einer Weile. Was das wohl am Ende heißen mag?

17.24 Uhr: Das sind ein paar spektakuläre Partien dabei, aus deutscher Sicht lautet aber natürlich die wichtigste Frage: Stoppt das DBB-Team die perfekte Nationalmannschaftsbilanz von Doncic? Der steht aktuell mit Slowenien bei 16-0!

17.18 Uhr: Kleiner Abstecher zu den Olympischen Spielen: In Tokio wurden heute Mittag die Viertelfinal-Partien ausgelost. Das DBB-Team bekommt es mit Slowenien um Luka Doncic zu tun! Team USA muss gegen Spanien ran, Frankreich trifft auf Italien und Australien kämpft gegen Argentinien ums Halbfinalticket.

NBA Gerüchte: Hawks, Pacers und Bucks an Lou Williams dran?

17.11 Uhr: Die Raptors visieren im Free-Agency-Teich aber nicht nur Noel an. Aus demselben Bericht geht hervor, dass die Kanadier auch Jarrett Allen (Cleveland Cavaliers, Restricted) und Richaun Holmes (Sacramento Kings, Unrestricted) auf ihrer Liste stehen haben. Die großen Positionen waren vergangene Saison bekanntermaßen ein Schwachpunkt.

17.04 Uhr: Nerlens Noel zieht in der Free Agency offenbar einiges an Interesse auf sich. Laut Scotto, der uns dankenswerterweise schon früh mit einigen Infos versorgt, wollen offenbar die Raptors, Knicks, Pistons und Kings den Big Man umwerben. Der 27-Jährige war 2020/21 ein wichtiger Faktor in der starken Knicks-Defense und markierte 5,1 Punkte, 6,4 Rebounds und 2,2 Blocks in 24,2 Minuten pro Spiel.

16.55 Uhr: Probleme beim Drei-Team-Trade um Tristan Thompson? So ganz ist der Deal zwischen den Celtics, Hawks und Kings wohl doch noch nicht in trockenen Tüchern, das berichtet Keith Smith (unter anderem Spotrac). Offenbar gibt es weiterhin Diskussionen, den Deal anzupassen oder sogar noch zu erweitern. Im Laufe des Sonntags soll der Trade aber finalisiert werden.

16.48 Uhr: Nochmal zur Ball-Thematik zurück. The Athletic hat ein paar Szenarien durchgespielt, wie die Restricted Free Agency für den Point Guard laufen könnte. Das Fazit von John Hollinger: Er glaubt, dass die Pelicans das Offer Sheet der Bulls für Ball matchen werden, da der potenzielle Nachfolger Kyle Lowry bei den Mavs unterschreiben werde. Da bin ich aber mal gespannt, was meint Ihr dazu?

16.39 Uhr: Machen wir aber mal weiter mit ein paar aktuellen Themen. So soll es laut Scotto (HoopsHype) beidseitiges Interesse zwischen den Atlanta Hawks und Lou Williams bezüglich eines neuen Vertrags geben. Allerdings sollen wohl unter anderem auch die Indiana Pacers und die Milwaukee Bucks ein Auge auf den dreimaligen Sixth Man of the Year geworfen haben. Sweet Lou hofft wohl auf einen neuen Kontrakt über zwei bis drei Jahre.

NBA Trades und Gerüchte, Option-Tracker: Was macht Kawhi?

16.28 Uhr: Kawhis Teamkollege Serge Ibaka gehört zu den Akteuren, die ihre Spieleroption für die kommende Saison bereits gezogen haben, das sickerte vergangene Nacht durch. Was sonst noch so passiert ist seit unserem letzten Ticker:

Und hier könnt Ihr nochmal Rund um die NBA vom Samstag nachlesen - mit dabei Infos zur Zukunft von Isaac Bonga.

16.22 Uhr: Übrigens, bevor am Montag so richtig die Post abgeht - zur Erinnerung: ab Montag 18 Uhr Eastern Time, also in der Nacht auf Dienstab ab 0 Uhr deutscher Zeit dürfen die Teams mit den Free Agents offiziell verhandeln -, stehen auch am Sonntag noch einige wichtige Entscheidungen an. Mehrere Teams und Spieler haben heute ihre Deadline für ihre Vertragsoption für die kommende Saison, unter anderem:

  • Chris Paul (Spieleroption, Phoenix Suns)
  • Kawhi Leonard (Spieleroption, L.A. Clippers)
  • Goran Dragic (Teamoption, Miami Heat)
  • Andre Iguodala (Teamoption, Miami Heat)
  • Willie Cauley-Stein (Teamoption, Dallas Mavericks)

Eine komplette Übersicht, wer welche Option bereits gezogen oder nicht gezogen hat, findet Ihr hier.

NBA Trades und Gerüchte: Bulls Favorit bei Lonzo Ball?

16.12 Uhr: Die Wolves sind dem Bericht zufolge aber nicht alleine auf der Suche nach einem Upgrade auf der Position des Power Forwards. Offenbar soll Markkanen auch bei den San Antonio Spurs und den Oklahoma City Thunder auf dem Radar sein. Der 24-Jährige ist ebenfalls Restricted Free Agent, vergangene Saison legte er im Schnitt 13,6 Punkte und 5,3 Rebounds bei 48,0 Prozent aus dem Feld (Career-High) auf. Mit seiner reduzierten Rolle in Chicago war er aber nicht mehr glücklich.

16.07 Uhr: In Person von Ball soll ein neuer Mann kommen, dafür scheint sich bei den Bulls ein Abgang anzubahnen: Lauri Markkanen. Auch das ist an sich keine große Überraschung mehr, laut Michael Scotto von HoopsHype stehen sowohl der finnische Big als auch die Bulls einem Sign-and-Trade-Deal offen gegenüber. Ein Team, auf das man ein Auge werfen soll, sind angeblich die Minnesota Timberwolves.

16.00 Uhr: Ball ist allerdings Restricted Free Agent, die New Orleans Pelicans können theoretisch also mit allen Angeboten gleichziehen. Glaubt man den Gerüchten aus den vergangenen Tagen und Wochen werden die Pelicans den 23-Jährigen aber wohl ziehen lassen. Stattdessen hat NOLA wohl ein Auge auf Kyle Lowry geworfen.

15.56 Uhr: Der Name Lonzo Ball wird schon seit Wochen mit den Chicago Bulls in Verbindung gebracht, die Anzeichen verdichten sich, dass der sechsfache Champion der Favorit auf eine Verpflichtung des Point Guards ist. Laut Chris Haynes (Yahoo Sports) plane Ball nach dem Start der Free Agency einen Vertrag mit den Bulls auszuhandeln, sofern nichts mehr dazwischenkommt.

15.55 Uhr: Moin, Moin zusammen und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe von Rund um die NBA. Am Montag öffnet das Verhandlungsfenster der Free Agency ganz offiziell, doch natürlich brodelt es auch heute schon in der Gerüchteküche. Legen wir direkt los!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung