Cookie-Einstellungen
Radsport

Giro d'Italia: Termine, Zeitplan, Strecke, Etappenplan, Übertragung im TV und Livestream

Von SPOX
Der Titelverteidiger des Maglia Rosa, Tao Geoghegan Hart konzentriert sich in diesem Jahr auf die Tour und ist nicht in Turin am Start.

Die erste Grandtour des Jahres steht in den Startlöchern und die Radsportwelt blickt gespannt nach Italien. SPOX gibt Euch alle Informationen zu Termin, Zeitplan, Strecke, Etappenplan und Übertragung des 104. Giro d'Italia.

Die erste große Rundfahrt des Jahres im UCI-Kalender wird eingeläutet. Somit wirft die Radsportwelt die Blicke auf den Giro d'Italia und den für drei Wochen in Rosa gehauchten Führenden.

Giro d'Italia: Termine und Zeitplan 2021

Los geht's mit der Schleife am 8. Mai 2021 mit einem Zeitfahren in der Hauptstadt der Piemont-Region, genauer gesagt in den malerischen Straßen Turins. Auf dem Weg durch das Land der Azzurri erwartet das Peloton fast 50.000 beinharte Höhenmeter.

Die dreiwöchige Rundfahrt endet am 30.Mai 2021 wie gewohnt mit einem Zeitfahren zum Dom von Mailand, wo der Sieger der 104. Italienrundfahrt gekürt wird.

Giro d'Italia Strecke 2021: Alle Etappen im Überblick

Die Gesamtlänge des diesjährigen Giros erstreckt sich auf 3.479,9 Kilometer und wird mit jeweils sechs Flachetappen, sieben Abschnitte über welliges Terrain, sechs Bergetappen und zwei Zeitfahren gespickt sein. So sehen die Etappen im Überblick aus.

EtappeDatumOrtStreckenlänge / Terrain
1. Etappe8. Mai 2021Turin - Turin (EZF)9 km / flach
2. Etappe9. Mai 2021Stupinigi - Novara173 km / flach
3. Etappe10. Mai 2021Biella - Canale187 km / wellig
4. Etappe11. Mai 2021Piacenza - Sestola186 km / wellig
5. Etappe12. Mai 2021Modena - Cattolica171 km / flach
6. Etappe13. Mai 2021Grotte di Frasassi - Ascoli Piceno150 km / wellig
7. Etappe14. Mai 2021Notaresco - Termoli178 km / flach
8. Etappe15. Mai 2021Foggia - Guardia Sanframondi173 km / wellig
9. Etappe16. Mai 2021Castel di Sangro - Campo Felice160 km / bergig
10. Etappe17. Mai 2021L'Aquila - Foligno140 km / flach
1. Ruhetag18. Mai 2021
11. Etappe19. Mai 2021Perugia - Montalcino163 km / wellig
12. Etappe20. Mai 2021Siena - Bagno di Romagna209 km / wellig
13. Etappe21. Mai 2021Ravenna - Verona197 km / flach
14. Etappe22. Mai 2021Cittadella - Monte Zoncolan205 km / bergig
15. Etappe23. Mai 2021Grado - Gorizia189 km / wellig
16. Etappe24. Mai 2021Sacile - Cortina d'Ampezzo212 km / bergig
2. Ruhetag25. Mai 2021
17. Etappe26. Mai 2021Canazei - Sega di Ala193 km / bergig
18. Etappe27. Mai 2021Rovereto - Stradella228 km / flach
19. Etappe28. Mai 2021Abbiategrasso - Alpe di Mera178 km / bergig
20. Etappe29. Mai 2021Verbania - Valle Spluga - Alpe Motta164 km / bergig
21. Etappe30. Mai 2021Sengao - Mailand (EZF)29 km / flach

Giro d'Italia: Übertragung im TV und Livestream

Der Giro ist wie gewohnt jeden Tag live entweder im TV oder Livestream zu verfolgen. Wir zeigen Euch, wo ihr die Rundfahrt live erleben könnt.

Giro d'Italia: Übertragung im Free-TV

Ihr empfangt das Rennen im Free-TV auf Eurosport 1. Beim "Home of Cycling" seht ihr jede Etappe und sogar nach der Zielankunft die Protagonisten bei der Präsentation von Maglia Rosa oder Maglia Azzurra.

Los geht's mit der Übertragung an den Etappentagen immer um 12.35 Uhr. Mit von der Partie ist die Stimme im deutschen Radsport, Karsten Migels. Ob die deutsch-französische Kommentatorenlegende Jean-Claude Leclerq am Mikrofon von Eurosport sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Giro d'Italia: Übertragung im Livestream

Auch von unterwegs können Radsportfans, einer der drei Grandtours mitverfolgen. Eurosport bietet in Verbindung mit dem Kanal GCN Euch sogar die Möglichkeit, das Rennen komplett ohne Werbeunterbrechungen zu sehen. Der Stream für den Giro d'Italia ist daher kostenpflichtig. Ein GCN -Abo kostet Euch im Monat 8,99 Euro.

Besitzer des Eurosport Players kommen in den drei Wochen voll auf ihre Kosten. Auch im Player habt Ihr die Möglichkeit die Übertragung ohne Werbeunterbrechung auszuwählen. Falls Ihr das Radrennen in der pursten Form genießen wollt, habt Ihr bei beiden Angeboten die Möglichkeit auf den "Ambient" Sound umzuschalten, bei dem Ihr nur die Kulisse des Rennens nach Hause geliefert bekommt.

Das Beste für DAZN Bestandskunden ist, das Eurosport 1 mit einem gültigen DAZN-Abo komplett kostenfrei erreicht werden kann. Doch DAZN zeigt nicht nur einen der größten europäischen Sportsender. Hier erlebt Ihr spannende Action aus UFC, Motorsport, Fußball oder den US-Sportarten.

Ihr habt die Möglichkeit, das Angebot einen ganzen Monat lang kostenlos zu testen. Hier geht's zum kostenlosen Probemonat!

Giro d'Italia 2021: Favoriten

Der Favoritenkreis ist in diesem Jahr nicht allzu groß, aber der Giro ist immer für eine Überraschung gut. Vergangenes Jahr sicherte sich der aus London stammende Tao Geoghegan Hart seinen ersten Rundfahrtsieg. Der Brite wird in diesem Jahr nicht am Start stehen - er fokussiert sich auf die Tour de France im Sommer. Seine Equipe INEOS Grenadiers setzt auf den Tour-de-France-Sieger aus dem Jahre 2019, Egan Bernal.

Er bildet gemeinsam mit dem Russen Pavel Sivakov die Doppelspitze beim britischen Team. Der Kolumbianer weiß seine Trümpfe in den Gebirgspässen der Alpen auszuspielen.

Aus deutscher Sicht kann man sich auf den ersten Auftritt von Emanuel Buchmann beim Kampf um das Maglia Rosa freuen. Der gebürtige Ravensburger teilt sich gemeinsam mit Peter Sagan die Kapitänsrolle beim Rennstall BORA-hansgrohe aus Oberbayern.

Der zweimalige Giro-Sieger, Vincenzo Nibali, ist bei seinem Heimrennen natürlich immer bis unter die Haarspitzen motiviert. Der für Trek-Segafredo startende Italiener brach sich in der Vorbereitung das Handgelenk und wird daher nicht für eine Top-Platzierung am Ende in Mailand gehandelt.

Ein Auge muss außerdem auf den Belgier Remco Evenepoel geworfen werden. Der 21-jährige verletzte sich im vergangenen Herbst bei Il Lombardia schwer, der Giro ist sein Comeback nach der Verletzung, er bestritt zuvor kein einziges Rennen.

Giro d'Italia: Die Sieger der vergangenen fünf Jahre

JahrSiegerTeam
2020Tao Geoghegan HartINEOS Grenadiers
2019Richard CarapazMovistar
2018Chris FroomeTeam Sky
2017Tom DumoulinSunweb
2016Vincenzo NibaliBahrain-Merida
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung