Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB - News und Gerüchte: Toni Kroos spricht über Unterhaltung mit Cristiano Ronaldo

Von SPOX
Toni Kroos und Cristiano Ronaldo haben vier Jahre zusammen in Madrid gespielt.

Toni Kroos hat verraten, worüber er mit Ex-Mitspieler Cristiano Ronaldo nach dem Spiel Deutschlands gegen Portugal gesprochen hat. Derweil lobte Leon Goretzka Bundestrainer Jogi Löw. Die News und Gerüchte zum DFB-Team gibt es hier.

Hier gibt es alle Nationalmannschafts-News und - Gerüchte des gestrigen Tages.

DFB - News: Toni Kroos spricht über Unterhaltung mit Cristiano Ronaldo nach Spielende

Toni Kroos tauschte sich nach dem 4:2-Erfolg des DFB-Teams gegen Portugal am Samstag mit seinem früheren Teamkollegen von Real Madrid, Cristiano Ronaldo, auf dem Spielfeld aus. Worum es in der freundschaftlichen Unterredung ging, verriet Kroos nun im gemeinsamen Podcast mit Bruder Felix, Einfach mal Luppen.

Kroos berichtete: "Wir haben natürlich kurz über das Spiel gesprochen, aber auch über die Spiele, die noch kommen. Ich habe ihm viel Glück gewünscht, dass sie sich hoffentlich neben uns auch noch für die nächste Runde qualifizieren. Ansonsten habe ich ihn gefragt, wie es ihm in Italien geht, er ist ja jetzt drei Jahre da. Man hat dort auch nicht ewig Zeit und ist nicht ganz so unbeobachtet. Wir haben im Nachgang dann auch noch die Trikots getauscht. Es war ganz nett, sich wieder gesehen zu haben."

Kroos und Ronaldo waren von 2014 bis 2018 Teamkollegen bei Real Madrid und gewannen in der Zeit dreimal die Champions League. "Ich habe vier Saisons mit ihm zusammengespielt und übertreibe nicht, wenn ich sage, dass ich natürlich auch mit ihm und wegen ihm die größten Erfolge eingefahren habe. Wir waren während der ganzen Zeit auch privat Nachbarn. Von daher habe ich mich natürlich gefreut, ihn mal wieder zu sehen. Es ist lange her und man läuft sich jetzt nicht so oft über den Weg. Wir haben auch zwischendurch nicht gegen Juventus gespielt", sagte Kroos weiter.

Beide hätten in Madrid "zusammen viel Positives erlebt und dann freut man sich einfach, wenn man sich sieht - genauso mit Pepe. Auch ein überragender Typ, der ja manchmal auf dem Platz sehr wild daherkommt und nicht so nett wirkt, was er außerhalb des Platzes aber total ist. Und bei Cristiano ist es genau das gleiche", ergänzte Kroos.

DFB, News: Goretzka lobt Löw - "Er gibt uns den Glauben an unseren Plan"

Leon Goretzka hat Bundestrainer Joachim Löw für dessen Überzeugungskraft und Sturheit gelobt. "Er ist dafür bekannt, dass er mit seinem Trainerteam seine Entscheidungen trifft und sich nicht großartig beeinflussen lässt. Er ist zu hundert Prozent überzeugt und strahlt das vor der Mannschaft aus", sagte Goretzka im Sportschau-Interview und fügte an: "Das gibt uns sehr viel Selbstvertrauen und den Glauben an unseren Plan, den wir aufstellen."

Trotz des starken Auftritts gegen Portugal werde das Gruppenfinale gegen Außenseiter Ungarn am Mittwoch (21.00 Uhr im Liveticker) in München kein Selbstläufer, meinte Goretzka. "Wir müssen aus dem zweiten Spiel unsere Lehren ziehen und uns weiterentwickeln. Das ist bei so einem Turnier sehr wichtig", betonte der Münchner, der als Ersatz für Thomas Müller (Kapselverletzung im Knie) bereit steht: "Ich habe jetzt lange genug an meiner Fitness gearbeitet."

Gegen Ungarn benötigt die DFB-Auswahl einen Punkt, um sicher ins EM-Achtelfinale einzuziehen. Auch der Gruppensieg ist noch möglich.

DFB - News: Halstenberg kann sich Verwechslungen mit Klostermann nicht erklären

Marcel Halstenberg kann die häufige Verwechslung mit seinem Leipziger Teamkollegen Lukas Klostermann nicht nachvollziehen. Man sei sich zwar von der "Größe und Statur sehr ähnlich", räumte der vier Jahre ältere Linksverteidiger (29) auf einer Pressekonferenz am Dienstag ein: "Aber es gibt gewisse Unterschiede wie die Sommersprossen, die Haarfarbe und mein Bart. Da wundern wir uns schon, warum wir so oft verwechselt werden."

Im Rahmen einer DFB-Pressekonferenz wurde Klostermann auch schon mit "Marcel Halstenberg" angesprochen. Er hoffe, dass dies jetzt nicht mehr passiere, sagte Klostermann, der Bundestrainer Joachim Löw für das Gruppenfinale gegen Ungarn in München aufgrund einer Muskelverletzung nicht zur Verfügung steht.

EM 2021: Die Partien des DFB-Teams in Gruppe F

DatumTeam 1Team 2Ergebnis
15.06.2021, 21 UhrFrankreichDeutschland1:0 (1:0)
19.06.2021, 18 UhrPortugalDeutschland2:4 (1:2)
23.06.2021, 21 UhrDeutschlandUngarn-:-
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung