Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Torwart Alexander Meyer kritisiert fehlenden Teamgedanken

Von Thomas Lehmitz-Artmann
Alexander Meyer ersetzt derzeit den verletzten Gregor Kobel im Tor des BVB.

Borussia Dortmunds Torwart Alexander Meyer hat den fehlenden Teamgedanken der Mannschaft kritisiert. Jude Bellingham ist trotz der Niederlage stolz auf das Kapitänsamt und der Gegner von Dortmund in der Champions League steckt in einer Krise. Hier gibt es News und Gerüchte zum BVB.

Weitere News und Gerüchte rund um den BVB findet Ihr hier.

BVB, News: Alexander Meyer kritisiert Teamverhalten

Nach der enttäuschenden 2:3-Niederlage gegen den 1. FC Köln hat der BVB-Torwart Alexander Meyer den fehlenden Teamgedanken seiner Mannschaft kritisiert. "Wenn wir nicht alle zusammen dagegenhalten, wird es schwierig, so holt man keine Punkte", schimpfte Meyer nach der Partie. "Wir müssen zusammen auftreten, als Team alles wegverteidigen, das fehlte. Viele waren mit sich selbst beschäftigt - das geht nicht", ärgerte sich der 31-Jährige.

Meyer sah die Kölner kämpferisch im Vorteil. "Hätten wir es als Team verteidigt, hätte es Köln viel schwerer gehabt. Wir waren zu passiv. Man hat gemerkt, dass Köln auch nach dem 1:1 griffiger und ekliger war. Daran müssen wir arbeiten, uns als Team mehr dagegenstemmen. Manche Mannschaften kommen über das Kämpferische - da müssen wir voll dagegenhalten", appellierte er an seine Mitspieler.

Der Torhüter regte sich vor allem über den schwächeren zweiten Durchgang auf. "Wenn man in der ersten Halbzeit das Spiel nicht entscheidet und killt, dann wissen wir, dass Köln nach der Halbzeit alles reinhauen wird. Wenn wir nicht alle zusammen dagegenhalten, wird es schwierig, so holt man keine Punkte. Unser Auftreten nach der Halbzeit geht gar nicht. In der ersten Halbzeit haben wir super gespielt, da können wir uns keinen großen Vorwurf machen", so der Ersatz für den verletzten Gregor Kobel.

Die Verletztenliste der Schwarz-Gelben will Meyer aber nicht als Ausrede gelten lassen. "Wir haben gute Jungs, die wieder fit geworden sind: Adeyemi, Malen - auch Tony hat sich voll reingehauen. Wir haben einen breiten Kader, das ist keine Ausrede, dass jemand fehlt. Wir hatten genug Jungs auf dem Platz, die das Spiel für uns hätten entscheiden können", ist er sich sicher.

BVB, News: Jude Bellingham stolz auf Kapitänsamt

Einer dieser Jungs ist Jude Bellingham. Doch auch der Youngster agierte nach der Halbzeit blasser (SPOX-Note: 3,0). Dafür durfte der 19-Jährige seine Mannschaft zum ersten Mal als Kapitän aufs Feld führen. Eine Aufgabe, die den Engländer mit Stolz erfüllte. "Natürlich ärgert mich der Ausgang des heutigen Spiels sehr, aber es war mir eine besondere Ehre, zum ersten Mal der Kapitän dieses großartigen Vereins zu sein", schrieb Bellingham nach dem Spiel auf Twitter.

Eine passende Motivationsrede hatte er auch noch im Gepäck: "Keine Zeit, die Köpfe hängen zu lassen. Es wird jede Menge Gelegenheiten geben, die Fehler von heute in den nächsten Spielen zu korrigieren." Der eingewechselte Tom Rothe durfte die Leaderqualitäten an den eigenen Ohren spüren. Weil es Bellingham nicht schnell genug ging, schrie er in Richtung des 17-Jährigen: "Spiel den verdammten Ball!"

Bellingham durfte sich die Kapitänsbinde überstreifen, weil der eigentliche Mannschaftsführer Marco Reus mit einer Außenbandverletzung ausgefallen ist und sein Ersatz Mats Hummels eine Erkältung auskurieren musste.

BVB, News: Heftige Kritik an Anthony Modeste - "spielen zu zehnt"

TV-Experte Dietmar Hamann übte bei Sky harte Kritik an Anthony Modeste. "Sie spielen im Moment zu zehnt", analysierte der ehemalige Bayern-Profi: "Er kommt gar nicht mehr in die Räume, um den Ball zu attackieren." Es sei deshalb "dringend an der Zeit", dass der 17-jährige Youssoufa Moukoko seine Chance bekomme.

Auch die Grundeinstellung beim BVB gefällt Hamann nicht. "Ich habe schon vor zwei Wochen gesagt, dass ihnen die Selbstkritik fehlt", führte der 49-Jährige aus: "Wenn sie gewinnen und nicht gut spielen, dann ist es okay. Und wenn man verliert, versucht man, sich das schönzureden."

In unseren Erkenntnissen zur BVB-Niederlage in Köln lest Ihr mehr zu diesem Thema.

BVB, News: CL-Gegner FC Sevilla in der Krise

Der nächste Gegner heißt dann FC Sevilla. Die Spanier sind derzeit aber in eine sportliche Krise geraten. Am Samstag verloren die Andalusier ihr Heimspiel gegen Atlético Madrid mit 0:2. Dadurch steht man in der Tabelle nur auf Rang 15. Der Vorsprung auf einen Abstiegslatz beträgt dabei lediglich einen einzigen Punkt.

Das Team von Julen Lopetegui will in der Königsklasse den schwachen Saisonverlauf mit nur fünf Punkten aus sieben Spielen wettmachen. Das erste Mal trifft Sevilla am Mittwoch, den 5.10, zu Hause auf die Dortmunder. Das Rückspiel in Dortmund ist dann bereits am Dienstag, den 11.10.

BVB, News: Zweite Mannschaft mit Unentschieden gegen 1860 München

Die zweite Mannschaft des BVB ist in der Dritten Liga bereits im Tabellenkeller angekommen. Zwei Siege in zehn Spielen reichen nur für acht Punkte und Tabellenplatz 18. Immerhin gab es gegen den TSV 1860 München mit dem 1:1 im heimischen Stadion ein Unentschieden zu bejubeln. Doch auch die Gäste konnten sich freuen: Das Remis reichte für die tabellenführung.

Nachdem Albion Vrenezi nach Foulelfmeter die Münchner mit 1:0 in Führung gebracht hatte, konnte Marco Pasalic das Spiel wieder ausgleichen. Später wurde die Partie wegen eines Hagelschauers unterbrochen. Nach Wiederanpfiff gelang es den Dortmundern, das Spiel mehr und mehr zu bestimmen, doch ein Tor war nicht mehr drin.

Die Tabelle vor den Sonntagsspielen

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Union Berlin815:6917
2.Freiburg812:6617
3.Bayern München823:61715
4.Borussia Dortmund811:10115
5.Eintracht Frankfurt816:13314
6.Hoffenheim712:7513
7.Köln814:10413
8.Werder Bremen818:13512
9.Borussia M'gladbach811:10112
10.RB Leipzig813:12111
11.Mainz 0588:12-411
12.Augsburg75:10-59
13.Wolfsburg88:14-68
14.Hertha BSC77:9-26
15.Schalke 0478:14-66
16.Stuttgart89:13-45
17.Bayer Leverkusen89:16-75
18.Bochum85:23-181
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung