Cookie-Einstellungen
Fussball

Bayern Münchens Thomas Müller: Ballon d'Or gewinnen? Lewandowski "muss das Ding ziehen!"

FC Bayern München, Thomas Müller, Robert Lewandowski, Ballon d'Or
© imago images

Für Thomas Müller kommt nur sein Mannschaftskollege Robert Lewandowski für die Wahl zum Ballon d'Or 2021 in Frage.

"Der Lewy muss das Ding ziehen", sagte Müller nach dem 1:0-Arbeitssieg des FC Bayern München gegen Arminia Bielefeld am 13. Spieltag der Bundesliga.

Lewandowski habe die Wahl "absolut verdient, auch wenn die Leute in Spanien vielleicht sagen, dass Benzema es auch verdient hat. Er hat auch super performt, muss man sagen", sagte Müller bei Sky.

Der Unterschied zwischen Lewandowski und Benzema aber sei: "Mit uns hat Lewy alles gewonnen... dann ist die Wahl ausgefallen... dann hat er im Jahr darauf den Torrekord in Deutschland eingestellt... und wenn man auch sieht, was er selber mit der polnischen Nationalmannschaft macht... das ist ja deutlich schwerer als bei einer Topmannschaft."

Benzemas Einzelleistung sei "in diesem Jahr auch herausragend" gewesen, "aber mit Real Madrid und der französischen Nationalmannschaft ging's nicht weit. Der Lewy muss das Ding holen und fertig!", sagte Müller.

Bayern München: Lewandowski galt 2020 als Favorit

Die Gala zur Auszeichnung des diesjährigen Ballon d'Ors findet am Montag ab 20.30 Uhr in Paris statt. Lewandowski galt als Favorit für die wegen der Corona-Pandemie ausgefallene Wahl zum Ballon d'Or 2020, gewann aber die Wahl zum weniger prestigeträchtigen FIFA-Weltfußballer des Jahres.

Lewandowski ist neben BVB-Torjäger Erling Haaland der einzige Bundesligaspieler auf der 30 Spieler umfassenden Shortlist.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung