Cookie-Einstellungen
Fussball

Stimmen und Reaktionen zum Auftaktspiel Mönchengladbach gegen Bayern München: "Haben ein Feuerwerk abgebrannt!"

Stindl sah eine ganz starke Anfangsphase gegen den FC Bayern.
© imago images

Nach dem 1:1 zum Auftakt der Bundesligasaison zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München haben sich die meisten Beteiligten zufrieden mit der Punkteteilung gezeigt. Gladbachs Kapitän Lars Stindl lobt vor allem einen Mitspieler.

SPOX und Goal dokumentieren die Stimmen zum Auftaktspiel von DAZN, Sat1 und der Pressekonferenz.

Die Bundesliga live auf DAZN! Jetzt bis 30. September noch den Gratismonat sichern!

Julian Nagelsmann (Trainer Bayern München) über...

... das Spiel: "Zufrieden ist man nie, wenn man nicht gewinnt. Wir müssen mit dem Punkt leben. Am Ende hatten wir glückliche Momente, Gladbach in der Viertelstunde nach der Pause. Wir müssen da ein zweites und drittes Tor machen, da waren große Chancen da. Es war wild und zerfahren, für einen Trainer gibt es viel zu analysieren."

... Bayerns Verbesserungspotential: "Wir müssen offensiv ein bisschen mehr Positionstreue haben, um eine bessere Struktur und mehr Ruhe im Spiel zu haben. Das Feld wurde am Ende sehr groß, es gab eine Kontersituation nach der anderen und ging nur hin und her, was auch der körperlichen Verfassung der Spieler geschuldet war. Uns ist bewusst, dass wir noch ein paar Schritte gehen müssen."

... die strittigen Elfmeterszenen: "Ich habe sie noch nicht angeschaut. Wenn so viel darüber diskutiert wird, ist es oft ein Anzeichen, dass man sie geben kann. Es waren zwei sehr intensive Aktionen mit zwei sehr sehr robusten Typen."

M'Gladbach - Bayern München: "Spektakuläres Auftakspiel gesehen"

Adi Hütter (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Wir haben ein spektakuläres Auftaktspiel gesehen. Der Anfang und der Schluss haben uns gehört, dazwischen waren die Bayern stark und Yann Sommer hat uns gerettet. Bei der zweiten Szene kann man Elfmeter geben. Am Ende hatten wir es selber in der Hand, davor hatte Bayern seine Chancen. Dennoch bin ich zufrieden mit diesem ersten Spiel."

Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach): "Unsere Anfangsphase war super, wir haben viel Druck gemacht und den Bayern schwere Aufgaben gestellt. Danach wurden wir defensiver und dann ist es schwer gegen eine solche Mannschaft. Wir wussten, dass wir viele Bayern-Wellen überstehen müssen. Das ist gut ausgegangen. Wir hatten in der zweiten Hälfte zwei, drei Riesenmöglichkeiten. Es war ein verdienter Punkt."

Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach): "Wir haben die erste Viertelstunde ein Feuerwerk abgebrannt, Wahnsinn. Danach haben wir ein wenig Tribut gezollt, da haben die Bayern natürlich Qualität und kommen zu Chancen. Aber Yann Sommer hat weltklasse gehalten."

M'Gladbach - Bayern München: "Können uns nicht beschweren, wenn gepfiffen wird"

Leon Goretzka: "Es war ein typisches Auftaktspiel mit einem hektischen Beginn. Dann geraten wir in Rückstand, anschließend hatten wir das Spiel besser unter Kontrolle und in der zweiten Halbzeit extrem viele und gute Chancen. Da müssen wir das Tor machen, dann gewinnen wir das Spiel."

... über die Elfmetersituationen: "Da können wir uns nicht beschweren, wenn gepfiffen wird. Den zweiten würde ich nicht pfeifen. Es war ganz sicher kein glücklicher Punkt für uns."

Robert Lewandowski (FC Bayern München): "Es war ein intensives Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Es war keine perfekte Performance, viele einfache Fehler."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung