Cookie-Einstellungen
NHL

NHL Playoffs: New York Islanders erzwingen Spiel 7 gegen Meister Tampa Bay Lightning

SID
Anthony Beauvillier sorgte für den Sudden Death gegen Tampa Bay.

Die New York Islanders haben in den NHL Playoffs gegen Titelverteidiger Tampa Bay Lightning Spiel 7 um den Einzug in die Stanley Cup Finals erzwungen. Der viermalige Champion setzte sich durch den Treffer von Anthony Beauvillier nach 68 Sekunden der Verlängerung mit 3:2 durch, das entscheidende Spiel in den Eastern Conference Finals findet in der Nacht zu Samstag statt.

Die Islanders, die zwei Tage zuvor noch eine 0:8-Klatsche kassiert hatten, zeigten starke Comeback-Qualitäten. Tampa Bay war durch Tore von Brayden Point (17.) und Anthony Cirelli (33.) bereits 2:0 in Führung gegangen, Jordan Eberle (35.) und Scott Mayfield (52.) erzwangen die Overtime.

Im zweiten Halbfinale steht es 3:2 für Rekordmeister Montreal Canadiens gegen die Vegas Golden Knights. Das sechste Spiel findet in der Nacht zu Freitag in Montreal statt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung