Cookie-Einstellungen
NHL

NHL Playoffs: Canadiens nach Sieg gegen Golden Knights kurz vor Einzug in Stanley Cup Finals

SID
Die Montreal Canadiens siegen gegen die Vegas Golden Knights.

Die Montreal Canadiens sind in der NHL nur noch einen Sieg vom Einzug in die Stanley Cup Finals entfernt. Der Rekordmeister setzte sich gegen die Vegas Golden Knights mit 4:1 im Halbfinale durch und führt in der Best-of-seven-Serie nun 3-2.

Montreal ging nach 8:45 Minuten durch Jesperi Kotkaniemi in Führung. Bei den Golden Knights stand erneut Stammgoalie Marc-Andre Fleury im Tor, der die weiteren Treffer von Eric Staal (27.), Cole Caufield (30.) und Nick Suzuki (59.) nicht verhindern konnte. Fleury war in Spiel vier durch Ersatzkeeper Robin Lehner ersetzt worden, nachdem er in Spiel drei mit einem schweren Patzer die Niederlage verursacht hatte. Für das einzige Tor der Gastgeber sorgte Max Pacioretty (45.).

"Wir freuen uns, aber wir dürfen nicht übermütig werden", sagte Assistenztrainer Luke Richardson, der den positiv auf Corona getesteten Headcoach Dominique Ducharme vertritt: "Wir sind auf dem richtigen Weg, aber wir haben das Ziel noch nicht erreicht." Den Einzug in die Stanley Cup Finals könnten die Canadiens am Donnerstag (Ortszeit) vor heimischer Kulisse perfekt machen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung