Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Herrscht Funkstille zwischen Ben Simmons und den Philadelphia 76ers? Warriors angeblich in Trade-Gesprächen

Von Philipp Jakob
Ben Simmons steht einem Trade zu den Warriors angeblich offen gegenüber.
© getty

Ben Simmons hat die Kommunikation mit den Philadelphia 76ers angeblich weitestgehend eingestellt. Auch Anrufe von Joel Embiid soll er ignorieren. Derweil haben die Warriors Berichten zufolge wieder Trade-Gespräche um den Guard mit den Sixers aufgenommen.

Wie Jason Dumas von KRON4 News aus der Bay Area berichtet, habe der 25-Jährige die Kommunikation mit nahezu jeder Person aus der Sixers-Organisation eingestellt. Mittlerweile laufe alles nur noch über seinen Agenten Rich Paul.

Selbst Joel Embiid war dem Bericht zufolge nicht in der Lage, seinen (Noch-)Teamkollegen zu erreichen. Nach Informationen von Dumas soll Simmons Anrufe des Sixers-Stars nicht entgegengenommen und auch nicht zurückgerufen haben. Embiid soll nach dem enttäuschenden Aus der Sixers in der zweiten Playoff-Runde - infolgedessen Embiid und Head Coach Doc Rivers öffentlich Kritik an Simmons geübt hatten - mehrfach versucht haben, ihn zu erreichen.

Laut Dumas verschlechtert sich die Beziehung zwischen dem dreifachen All-Star und der Franchise mit jedem Tag und ist nicht mehr zu retten. Der Point Guard präferiert demnach einen Trade nach Kalifornien, beispielsweise soll er einem Trade zu den Golden State Warriors offen gegenüberstehen. Einen Wechsel zu den Toronto Raptors oder Portland Trail Blazers stehe dagegen nicht auf seiner Wunschliste.

Brandon Robinson (Bally Sports) zufolge haben die Warriors sogar wieder Gespräche mit den Sixers um einen potenziellen Simmons-Deal aufgenommen. Philadelphia ist demnach "extrem motiviert", einen Trade abzuschließen.

Zuletzt hieß es, Sixers-Boss Daryl Morey würde einen enormen Gegenwert bestehend aus mindestens vier zukünftigen Erstrundenpicks sowie einem Spieler auf All-Star-Level fordern. Davon müsste er aber wohl abrücken.

Umgekehrt soll Golden State Ende Juli ein Paket um Andrew Wiggins, James Wiseman und die Nr.7- und Nr.14-Picks im Draft 2021 für Simmons abgelehnt haben.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung