Cookie-Einstellungen
Olympia

Rund um Olympia: Alle Entscheidungen vom 27. Juli im Liveticker zum Nachlesen

Von Philipp Schmidt/Stefan Petri
Ricarda Funk ist Olympiasiegerin.

Am Dienstag hat das deutsche Olympiateam endlich die erste Goldmedaille in Tokio gewonnen. Die Dressur-Equipe legt in der Mannschaft überlegen nach. Hier könnt Ihr bei Rund um Olympia alles Wichtige vom Tag nachlesen.

Du willst täglich die Olympischen Spiele im Livestream verfolgen? Dann hole Dir jetzt Deinen kostenlosen Probemonat auf DAZN!

Rund um Olympia: Die wichtigsten Entscheidungen des Tages

WettbewerbErgebnis
Triathlon, FrauenGold für Bermuda - Platz acht für Deutschland
200m Freistil, MännerDean siegt in hochklassigem Finale gegen Landsmann
100m Brust, Frauen17-Jährige überrascht die Favoritinnen
Kanu-SlalomErstes Gold! Funk erlöst deutsches Olympia-Team
Wasserspringen, Synchron vom Turm, FrauenSynchronduo knapp an Medaille vorbei
Turnen, Mannschaftsmehrkampf, FrauenDrama um Superstar Biles - US-Girls verpassen Gold
Dressur, MannschaftDeutsches Team holt überlegen den Titel

Hier gibt es den kompletten Zeitplan des Tages.

15.40 Uhr - Feierabend: Mit einer Freudenträne im Auge - gerade läuft die Siegerehrung der Dressur-Damen - verabschiede ich mich damit und schließe diesen Ticker für heute. Mitten in der Nacht geht es dann wie gewohnt weiter, außerdem kommt heute Abend noch Olympia kompakt. Haut rein, bis morgen!

15.37 Uhr - Überblick: Schauen wir kurz auf das Programm des morgigen Tages, heute sind wir bis auf ein paar verirrte Ballsportarten eigentlich durch. Um 3 Uhr sind die Basketballer gegen Nigeria dran, die Säbel-Mannschaft danach, die Fußballer um 10 im Endspiel gegen die Elfenbeinküste. 14.30 Uhr dann Handball, Deutschland gegen Frankreich. Die Dressur-Kür ist auch noch, Rudern, Radsport, Hockey, Schwimmen, Tennis ... der Tag ist wirklich proppevoll!

15.34 Uhr - Softball: Gastgeber Japan hat Softball-Gold geholt. Im Finale gab es ein 2:0 gegen Rekordsieger USA. Softball gehörte erstmals seit 2008 wieder zum olympischen Programm. Für Paris 2024 wird die in Japan extrem beliebte Sportart wieder gestrichen.

15.32 Uhr - Fußball: Ein paar Ergebnisse von den Frauen reiche ich noch nach. Die Niederländerinnen schießen China mit 8:2 ab, Japan gewinnt gegen Chile mit 1:0. Kanada und Großbritannien trennen sich 1:1, Brasilien bringt das 1:0 gegen Sambia über die Zeit. Damit treffen im Viertelfinale Oranje und die USA aufeinander.

15.29 Uhr - Tischtennis: Ying macht es Ovtcharov nach und steht im Viertelfinale. Morgen ist sie wieder dran, da geht es dann schon in Richtung Medaillen.

15.27 Uhr - Taekwondo: Der Djoker hatte heute spielfrei und beim Taekwondo mitgejubelt. Sehr schön!

15.24 Uhr - Tischtennis: Ying Han hat ebenfalls gute Chancen auf das Viertelfinale, hat nach 3:0-Führung den vierten Satz gegen Tianwei Feng aber abgeben müssen. Toll anzuschauen, weil die deutsche als Defensivkünstlerin unterwegs ist. Feng muss nach einer Lücke suchen, das gibt schöne Ballwechsel.

Dressur: Deutsches Team gewinnt überlegen Gold

15.21 Uhr - Dressur: "Jede Medaille hat ihre eigene Geschichte", sagte Werth, die zum siebten Mal olympisches Gold gewann: "Es war mein Traum, mit Bella nach Tokio zu fahren. Dass das geklappt hat und sie sich heute so präsentiert hat, macht mich sehr stolz." Schneider sprach von einem "grandiosen Erlebnis, mit diesem unglaublichen Team unterwegs sein zu dürfen".

15.17 Uhr - Dressur: Isabell Werth mit Bella Rose, Dorothee Schneider mit Showtime und Jessica von Bredow-Werndl mit Dalera holen das 14. deutsche Mannschaftsgold auf dem Viereck seit 1928. Brutal gut! Das war ein Start-Ziel-Sieg!

15.15 Uhr - Dressur: Die beste Wertung des Tages! Jessica von Bredow-Werndl führt uns zu Gold!

15.11 Uhr - Dressur: Jessica von Bredow-Werndl hat hier alles im Griff. Jetzt gerade ein kleiner Wackler, trotzdem brennt hier nichts mehr an. Vielleicht hat sie so nicht mehr die Topwertung des Tages. Damit können wir leben.

15.10 Uhr - Taewkondo: Den Olympiasieg in der Klasse über 80 kg holt Topfavorit Wladislaw Larin (ROC). Im Finale besiegt er Dejan Georgievski, der erst die zweite Medaille überhaupt für Nordmazedonien bei Olympischen Spielen gewinnt. Im Schwergewicht der Frauen (+67 kg) gewinnt die Serbin Milica Mandic Gold.

Tischtennis: Ovtcharov erreicht das Viertelfinale

15.08 Uhr - Tischtennis: Ein schneller Blick an die Platte, da hat Dima Ovtcharov nämlich gerade Matchbälle. Den zweiten nutzt er! Stark! Viertelfinale!

15.06 Uhr - Dressur: Es ist am Ende nur Bronze für Team GB - denken wir. Wenn Jessica von Bredow-Werndl hier nicht vom Pferd fällt. Auf geht's!

15.02 Uhr - Dressur: Doppel-Olympiasiegerin Charlotte Dujardin hat hier gerade einen kleinen Fehler gemacht. Das erhöht das Polster der deutschen Equipe noch einmal. Dujardin wird natürlich im Einzelwettbewerb die vielleicht größte Konkurrentin der Deutschen sein.

15.00 Uhr - Turnen: Es hat für die US-Girls ohne Simone Biles nicht gereicht. Gold geht an die Russinen, Silber an den großen Favoriten. Bronze sichert sich Großbritannien. Deutschland hatte als Neunter das Finale verpasst.

14.50 Uhr - Tischtennis: Niwa schlägt zurück und gleicht nach Sätzen aus, aber Ovtcharov geht direkt wieder in Front. Der vierte Satz könnte für ihn eine kleine Vorentscheidung bedeuten, wenn er ihn gewinnt.

14.41 Uhr - Dressur: Um 15.05 Uhr reitet Jessica von Bredow-Werndl uns hoffentlich zur Goldmedaille. Ihr könnt schonmal runterzählen.

14.40 Uhr - Schwimmen: Zitat Wellbrock: "Ich habe wahnsinnig lange auf diese Wettkämpfe gewartet, die anderen durften alle schon ran, und ich saß hier nur auf heißen Kohlen. Ich wollte relativ souverän ins Finale schwimmen und im Finale noch eine gute Bahn haben."

14.38 Uhr - Tischtennis: Und Dima macht hier direkt ernst! 11:4 holt er den ersten Satz gegen Niwa, 17. der Weltrangliste.

14.33 Uhr - Tischtennis: Dimitrij Ovtcharov ist im Achtelfinale jetzt gegen den Japaner Koki Niwa dran. Auch Ying Han muss ran, gegen Tianwei Feng aus Singapur.

14.29 Uhr - Softball: USA gegen Japan im Finale, so weit, so gut. Aber nach dem vierten Inning führen die Japanerinnen hauchdünn mit 1:0. Das wäre eine kleine Überraschung, glaube ich.

14.26 Uhr - Fußball: Die Gegnerin der USA wird gesucht. Brasilien führt zur Pause mit 1:0 gegen Sambia, die Niederlande mit 3:1 gegen China. Kanada führt mit 1:0 gegen Britinnen, noch keine Tore bei Chile und Japan.

14.23 Uhr - Turnen: Es wird ja auch noch gesportelt. Wie sieht es nach drei Geräten aus? Russland führt mit 128.030, die Amerikanerinnen knapp dahinter mit 127.230 Punkten. Italien liegt als Dritter schon etwas weiter zurück, 124.530 Punkte.

14.17 Uhr - Turnen: Ein offizielles Statement vom amerikanischen Turnverband: "Simone Biles hat aufgrund eines medizinischen Problems vom Teamwettkampf zurückgezogen. Sie wird täglich untersucht, um zu entscheiden, ob sie für die kommenden Wettbewerbe die medizinische Freigabe erhält." Also keinerlei Einzelheiten.

14.10 Uhr - Turnen: Was ist mit Simone Biles? Sind es mentale Probleme? ESPN soll berichten, dass es sich um eine Verletzung am rechten Bein handelt, hat also andere Infos als NBC. Bei ESPN finde ich diese Info selbst allerdings nicht. Wir warten weiter auf eine offizielle Auskunft.

13.59 Uhr - Schwimmen: Florian Wellbrock kommt in seinem Vorlauf als Zweiter weiter, das hat gereicht. Ob er hier schon alle Karten auf den Tisch legen musste, werden wir dann im Halbfinale sehen. Aber auch so war es ein Deutscher Rekord! 7:41,77 Minuten. Da geht einiges! Schneller war der Europameister Michailo Romatschuk in seinem Lauf. Wellbrock geht also mit der zweitschnellsten Zeit ins Finale.

13.52 Uhr - Turnen: Die NBC berichtet, dass es sich bei Simone Biles nicht um eine Verletzung handelt. Ihr Rückzug soll mentale Gründe haben. Oh Mann. Gute Besserung, Simone! Hoffentlich sehen wir sie in den kommenden Tagen noch einmal.

13.48 Uhr - Dressur: Im Viereck ist übrigens gerade Pause. Ich versuche, die Zeit von Jessica von Bredow-Werndls Auftritt mit Dalera herauszufinden. Sie wird als letzte an den Start gehen, soviel ist sicher. UPDATE Um 15.05 Uhr ist von Bredow-Werndl dran!

13.47 Uhr - Beachvolleyball: Gutes Ding von Thole/Wickler, die im zweiten Satz am Ende davonziehen und auch Satz zwei gewinnen. Nice! Die Polen waren ein extrem unangenehmer Gegner.

13.44 Uhr - Fechten: Im Mannschaftswettbewerb der Damen im Degen geht Gold an Estland. Silber nimmt Südkorea in Empfang, Bronze an Italien. Ein deutsches Team war nicht dabei.

13.42 Uhr - Beachvolleyball: 15:15 im zweiten Satz, jetzt legt Thole den Ball lang hinten ins Feld. Führung!

Turnen: Simone Biles gibt Mannschaftsfinale auf

13.37 Uhr - Turnen: Es ist offiziell, Simone Biles wird heute nicht mehr antreten. Ein Grund ist noch nicht bekannt. Sollte sie verletzt sein, sind damit natürlich auch die Entscheidungen an den Einzelgeräten in Gefahr. Ganz bitter.

13.31 Uhr - Turnen: Whoa! Die Amerikaner berichten, dass Simone Biles den Wettkampf aufgegeben hat. Ist sie verletzt? Nach dem suboptimalen Sprung hat sie mit einem Betreuer die Halle verlassen, jetzt müssen ihre drei Teamkolleginnen ohne sie weitermachen. Damit können sie nicht mehr wechseln - an jedem Gerät treten ja immer drei Turnerinnen an, eine darf pausieren.

13.29 Uhr - Schwimmen: Nicht unter den Tisch fallen soll der erste Auftritt von Florian Wellbrock. Der Medaillenkandidat über 800 Meter Kraul tritt in etwa 15 Minuten zu seinem Vorlauf an.

13.24 Uhr - Beachvolleyball: Jawollingen! Thole/Wickler schnappen sich einen ganz engen ersten Satz mit 22:20!

Tennis: Doppel Struff/Zverev im Viertelfinale

13.23 Uhr - Tennis: Struffmeister! 6:5-Führung im zweiten Satz, Breakball für die Franzosen. Was macht er? Ein Ass! Und zwei Punkte später ist das Match vorbei, Monfils versenkt einen Volley im Netz. Viertelfinale! Zverev/Struff treffen jetzt auf die Amerikaner Krajicek/Sandgren. Auch das scheint machbar.

13.18 Uhr - Schwimmen: Die 4x200 Meter Freistil der Herren, auch Deutschland ist dabei. Platz vier im Halbfinale, reicht das für das Finale? 3:33.07 Sekunden. Jawoll! Rang sieben am Ende, das deutsche Quartett ist dabei!

13.13 Uhr - Beachvolleyball: Langsamer Start von Thole/Wickler, aber jetzt sind sie voll im ersten Satz drin. Es steht 13:13.

13.11 Uhr - Schwimmen: Marco Koch hat über die 200 Meter Brust das Halbfinale verpasst. Er landet leider nur auf Rang 20. 2:10,18 ist halt leider auch über zweieinhalb Sekunden langsamer als seine Bestleistung.

13.08 Uhr - Turnen: Ich möchte nur mal erwähnen, dass die Damen für ihr Programm am Boden eine Musik einreichen können - quasi wie bei der Dressur. Die Männer turnen an diesem Gerät dagegen in völliger Stille. Warum?

13.04 Uhr - Turnen: Simone Biles am Sprung - großer Ausfallschritt, keine zu hohe Schwierigkeit. 13.766 Punkte. Hm ....

13.01 Uhr - Beachvolleyball: Thole/Wickler haben ihr Match gerade begonnen. Für Julius Brink können sie den Titel holen. "Ich sehe die Deutschen Julius Thole und Clemens Wickler als Geheimfavorit", sagte der Goldmedaillengewinner von 2012 dem Münchner Merkur und der tz Aber: Bei "den Männern werden Norwegen, Katar und Russland um die Goldmedaille spielen".

12.55 Uhr - Dressur: Isabell Werth setzt hier auf Bella Rose einen neuen Maßstab! Da kann bisher niemand mithalten, auch Dorothee Schneider nicht. 2740,5 Punkte! Gold ist uns eigentlich nur noch theoretisch zu nehmen.

12.51 Uhr - Dressur: SOSTMEIER!

12.46 Uhr - Dressur: Isabell ist im Viereck. Natürlich gibt's bei ihr keine Hollywood-Filmmusik. Die "Ode an die Freude" von Schiller/Beethoven muss herhalten. Klassiker!

12.45 Uhr - Tennis: Zverev/Struff haben den ersten Satz mit 6:4 gewonnen. Sieht nicht immer nach eingespieltem Doppel aus, viel spielt sich auch an der Grundlinie ab. Aber Satz ist Satz.

12.41 Uhr - Schwimmen: Bei den 200 Meter Schmetterling der Frauen treten 16 Athletinnen an, um sich einen Platz im Halbfinale zu sichern. Hä? "Maaaann, Spox!" Kann ich doch nichts für, dass Katinka Hosszu zurückgezogen hat. So wollen tatsächlich ganze 16 Damen unter die besten 16. Heißt umgekehrt: Franziska Hentke bekommt in ihrem Lauf eine Trainingseinheit.

12.39 Uhr - Rugby: Die Halbfinals bei den Herren stehen fest. Neuseeland - Großbritannien, Argentinien - Fidschi. Sieht auf den ersten Blick nicht nach Überraschungen aus.

12.36 Uhr - Dressur: Die Britin Charlotte Fry startet mit einer Techno-Variante von "River flows in you". Okay, ich höre ja schon auf. Um 12.45 Uhr ist Isabell Werth an der Reihe.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung