Cookie-Einstellungen
UFC

UFC 264: Conor McGregor sieht Niederlage gegen Dustin Poirier nicht ein und flippt aus

Von Max Schrader

Conor McGregor hat bei UFC 264 seinen Kampf gegen Dustin Poirier verloren. Der Ire verletzte sich so stark, dass der Kampf abgebrochen werden musste.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und schau UFC 264 umsonst im Re-Live!

McGregor (22-6) brach sich sein Bein, als er kurz vor Ende der 1. Runde einen Schritt nach hinten machen wollte. "Er hat sich das Bein bereits bei seinen Kicks verletzt, gebrochen hat er sich es dann", erklärte Poirier diese Szene. Diese Analyse wollte McGregor nicht so stehenlassen. "Das stimmt nicht! Das lag ganz bestimmt nicht daran", so der Ire.

"Er hat sich sein Bein gebrochen. Es ist zwar noch nicht offiziell, aber es wurde mir gesagt", erklärte UFC-Präsident Dana White. Die UFC gab später bekannt, dass es sich um eine Verletzung des unteren Schienbeins handelt.

Im dritten Kampf der beiden hatte McGregor den besseren Beginn gehabt. Er bearbeitete das Bein seines Gegner und konnte eine harte Treffer landen. Allerdings vergaß er in der Vorwärtsbewegung, seine Deckung aufrecht zu erhalten.

Danach unterlief ihm der entscheidende Fehler: McGregor, der in seiner Karriere nicht für seine Stärken am Boden bekannt ist, setzte einen Würgegriff an und wollte Poirier somit zur frühzeitigen Aufgabe zwingen. Da er diesen allerdings nicht zu Ende bringen konnte, brachte ihn Poirier zu Boden. Dort liegend musste er viele harte Treffer hinnehmen, sodass er stark aus dem Ohr blutete.

McGregor sieht Niederlage nicht ein und flippt aus

Über zwei Minuten lang setzte es einen Schlaghagel, von denen er nur wenige verteidigen konnte. Zwar konnte McGregor auch selbst Treffer setzen, Poirier hatte allerdings die bessere Position. Beim Aufstehen vom Boden zog er sich dann seine schwere Beinverletzung zu.

Nach dem Kampf zeigte sich der 32-jährige McGregor alles andere als einsichtig. Er forderte Poirier zu einem vierten Kampf heraus: "Es ist noch nicht vorbei!" Immer wieder brüllte er, dass der Doktor den Kampf abgebrochen hätte und nicht er. McGregor beleidigte Poirier und dessen Frau mehrfach, sodass dieser von etlichen Sicherheitskräften festgehalten werden musste.

"Er hat gesagt, dass er mich umbringen wird. Ich wünsche ihm, dass er sich schnell erholen wird", blieb Poirier cool. "Karma hält einem den Spiegel vor, er hat viel Mist erzählt." McGregors Erzfeind Khabib Nurmagomedov schrieb auf Twitter zu den Beleidigungen des Iren: "Das Gute besiegt immer das Böse." UFC-Präsident White kritisiert McGregor für sein Verhalten: "Die Familie muss da rausgehalten werden. Ich mag sowas nicht, da muss nicht sein."

White gab außerdem Einblicke in die nächsten Kämpfe und verriet, dass es womöglich ein viertes Duell geben wird. "Dustin wird um den Titel kämpfen. Wenn Conor wieder gesund ist, machen wir vielleicht das Rematch. Mal sehen. Einen Kampf kann nicht so zu Ende gehen. Poirier wird sein Ding machen, bis Conor wieder bereit ist."

Poirier sagte: "Wir werden auf jeden Fall nochmal kämpfen, entweder im Octogan oder auf der Straße! Die Sachen, die er gesagt hat, können nicht ohne Folgen bleiben."

SPOX-Kommentar zu Conor McGregor: Es ist endgültig vorbei

UFC 264: Die Ergebnisse im Überblick

GewichtsklasseDuellErgebnis
LeichtgewichtDustin Poirier vs. Conor McGregorPoirier siegt durch TKO (Abbruch durch Arzt)
WeltergewichtGilbert Burns vs. Stephen ThompsonBurns siegt nach einstimmiger Entscheidung
SchwergewichtTai Tuivasa vs. Greg HardyTuivasa siegt durch K.o.
Bantamgewicht (F)Irene Aldana vs. Yana KunitskayaAldana siegt durch TKO
BantamgewichtSean O'Malley vs. Kris MoutinhoO'Malley siegt durch TKO
WeltergewichtCarlos Condit vs. Max GrffinGriffin siegt nach einstimmiger Entscheidung
WeltergewichtNiko Price vs. Michael PereiraPereira siegt nach einstimmiger Entscheidung
FedergewichtRyan Hill vs. Ilia TopuriaTopuria siegt durch TKO
MittelgewichtTrevin Giles vs. Dricus Du PlessisDu Plessis siegt durch TKO
Fliegengewicht (F)Jennifer Maia vs. Jessica EyeMaia siegt nach einstimmiger Entscheidung
MittelgewichtOmari Akhmedov vs. Brad TavaresTavares siegt nach geteilter Entscheidung
FliegengewichtZhalgas Zhumagulov vs. Jerome RiveraZhumagulov siegt durch Submission

UFC 264: Conor McGregor vs. Dustin Poirier zum Nachlesen im Liveticker

Conor McGregor vs. Dustin Poirier:

Interview McGregor:

McGregor ist alles andere als einsichtig: "Es ist noch nicht vorbei!" Danach wirft er mal wieder mit wüsten Beleidigungen um sich. Poirier muss von den Sicherheitskräften zurückgehalten werden.

Interview Poirier:

"Er hat sich das Bein bereits bei seinen Kicks verletzt, gebrochen hat er sich es dann", erklärt Poirier. "Er hat gesagt, dass er mich umbringen wird. Ich wünsche ihm, dass er sich schnell erholen wird." Außerdem sagt er: "Karma hält einem den Spiegel vor, er hat viel Mist erzählt."

Wiederholung:

McGregor hat sich verletzt, als er einen Schritt zurückgehen wollte. Am Boden liegend brüllt er: "Der Doktor hat den Kampf abgebrochen, nicht ich!"

Ende:

Dustin Poirier gewinnt diesen Kampf! Schiedsrichter Herb Dean bricht den Kampf ab!

1. Runde:

Los geht's! McGregor legt los mit einem Kick, auf den Körper und in Richtung Bein. Der Ire kassiert aber gleich einen Kick von Poirier. McGregor attackiert weiter das rechte Bein von Poirier. In der Vorwärtsbewegung kassiert McGregor mehrere Schläge, klammert in der Folge. McGregor probiert eine Submission. Poirier kann sich aus der Situation befreien. Am Boden hat Poirier die bessere Position, landet einen heftigen Ellenbogentreffer. McGregor positioniert sich um und landet selber Treffer. Daraufhin setzt Poirier wieder Treffer. McGregor blutet stark aus seinem linken Ohr. McGregor tritt vom Boden heraus, Poirier wiederum landet Treffer. Als beide wieder stehen, geht McGregor zu Boden! Das Bein scheint gebrochen zu sein!

Vor dem Kampf:

Als Poirier das Octagon betritt, müssen die Sicherheitskräfte die beiden Streithähne auseinanderhalten. Bruce Buffer heizt die ausverkaufte T-Mobile Arena in Las Vegas ein!

Walkout:

McGregor betritt die Halle! Was für eine Energie! Poirier wird wenig später mit Buh-Rufen begrüßt.

Start:

JETZT kommt es zum Main Event des Abend! Kann McGregor sich zurück in die Titeldiskussion bringen oder rutscht er in die Bedeutungslosigkeit ab?

UFC 264: Gilbert Burns vs. Stephen Thompson:

Interview:

Burns legt sich mit dem Publikum, weil diese buhen. "Buht doch ruhig! Buht doch", sagt er zu Joe Rogan. Er fordert danach Jorge Masvidal, Nate Diaz und Leon Edwards heraus.

Entscheidung:

Burns gewinnt nach einstimmiger Entscheidung! Alle Ringrichter werteten den Kampf 29-28.

3. Runde:

Burns spielt aber weiterhin mit Thompson. Das rächt sich! "Wonder Boy" knockt Burns mit einem Kick an, Burns rettet sich und klammert. Schließlich bringt er ihn zu Boden. Dort sehen die Zuschauer das gewohnte Spiel. Burns landet Treffer und lässt Thompson keine Chance, wieder aufzustehen. Burns setzt zur Submission an, bringt sich aber nicht zu Ende.

Pause:

Burns kriegt in der Pause eine richtige Ansage: "Warum spielst du mit ihm?!" Die Experten sind sich uneins, ob nicht sogar Thompson die Runde gewonnen habe.

2. Runde:

Thompson kann den Kampf im Stehen halten. "Wonder Boy" trifft Burns mit Kicks, danach wird wieder abgetastet. Das Publikum ist davon nicht gerade begeistert. Burns geht mal nach vorne und trifft Thompson mit einem harten Treffer. Er geht aber nicht weiter drauf, sondern wartet ab. Das Publikum pfeift. Thompson kann einen Takedown abwehren, wenig später wird aber doch zu Boden gebracht. Burns landet wieder Treffer. 20-18 Burns.

1. Runde:

Und los geht's! Beide tasten sich ab, erst nach einer Minute geht Burns mal nach vorne. Nach 90 Sekunden probiert Burns einen Takedown, Thompson kann stehenbleiben, muss dafür aber viel Kraft aufwenden. So geht es mehr als eine Minute, bis Burns ihn zu Boden bringt. Burns trifft Thompson mehrfach, sodass dieser zu bluten beginnt. Klarer Rundensieg für Burns!

Start:

Weiter geht es mit dem Co-Main-Event! Burns hatte bei UFC 258 seinen Titelkampf gegen Kamaru Usman verloren, "Wonder Boy" Thompson hat seine letzten zwei Kämpfe gewonnen.

UFC 264: Greg Hardy vs. Tai Tuivasa

Abgang:

Auf dem Weg zurück in die Kabine trinkt er von vielen Zuschauern Bier aus den Schuhen. So einen Abgang hat nicht jeder...

Interview:

"Ich habe das Publikum so vermisst. Er wollte mich ausknocken. Tja, nicht mit mir", sagte Tuivasa nach dem Kampf. Er hat nun drei Kämpfe in Folge gewonnen.

Ende:

Tuivasa setzt ein kleines Tänzchen an. Danach steigt er auf den Käfig und macht den "Shoey". Er trinkt Bier aus seinem Schuh.

1. Runde:

Der nächste K.o. in der 1. Runde! Hardy knockt Tuivasa an, geht danach nach vorne und kassiert dabei einen heftigen Treffer. Hardy geht zu Boden und der Kampf ist vorbei!

Start:

Weiter geht es mit dem Duell im Schwergewicht!

UFC 264: Irene Aldana vs. Yana Kunitskaya

Ende:

Aldana lieferte eine überragende Vorstellung ab! Es wird gemutmaßt, dass sie in den kommenden Wochen auf Holly Holm treffen wird.

1. Runde:

Aldana bringt Kunitsakaya kurz vor Ende der Runde zu Boden! Kunitsakaya muss einige harte Treffer kassieren. 30 Sekunden vor Rundenende muss der Kampf daher abgebrochen werden!

Start:

Weiter geht es im Bantamgewicht der Frauen.

UFC 264: O'Malley vs. Moutinho

Statistiken:

KämpferSignifikante Trefferin Prozent

Sean O'Malley

Kris Moutinho

147 of 204

43 of 140

72

30

Interview

"Kris ist ein Killer! Er hat den Kampf vor 10 Tagen angenommen. Das hätte nicht jeder gemacht. Viele in der UFC haben Angst vor mir", sagte O'Malley im Octagon. Er forderte danach u.a. Dominick Cruz und Cody Garbrandt heraus.

Ende:

Das Ende sorgt bei den US-Kommentatoren für große Verwunderung. Man hätte Moutinho den Kampf zu Ende führen lassen sollen. Wie seht Ihr die Szene?

3. Runde:

Moutinho ist ein echter Kämpfer, zumal er kurzfristig eingesprungen ist. 144 Kopftreffer zur Mitte der 3. Runde sind dann aber doch viel zu viel. Das hindert ihn aber nicht, weiter sein Glück in der Offensive zu suchen. Dabei kriegt etliche Treffer. O'Malley sieht etwas verwirrt aus, dass Moutinho immer noch steht. Moutinhos Gesicht ist blutverströmt, dennoch macht er weiter. Mit weniger als 30 Sekunden auf der Uhr bricht dann Ringrichter Herb Dean den Kampf ab!

2. Runde:

Der Kampf hat so einiges zu bieten! Moutinho drückt weiter aufs Gaspedal, kassiert dabei aber wieder Treffer. Mit einem Schlag sorgt Moutinho dafür, dass O'Malley seinen Mundschutz verliert. Nach kurzer Unterbrechung geht es weiter, mit Treffern für beide.

1. Runde:

Was für eine Runde! Moutinho legt los wie die Feuerwehr und setzte einige harte Treffer. Mit der Zeit vergisst er allerdings komplett die Verteidigung. O'Malley schlägt auf ihn ein, doch Moutinho bleibt stehen. Alleine das ist Wahnsinn! Moutinho kann sich nach einem Schlaghagel wieder sammeln und sucht sein Glück in der Offensive. Nachdem er wieder Treffer setzen kann, kassiert er dafür einige heftige Schläge. Kurz vor Schluss geht er Boden, sein Glück ist, dass nur noch vier Sekunden auf der Uhr waren.

Start:

Los geht's! Der Zuschauerliebling O'Malley trifft auf Moutinho, der erst vor wenigen Tagen eingesprungen war. Es ist sein erster Kampf in der UFC.

Main Card:

Gleich beginnt der erster Kampf der Main Card. Generell können wir uns auf diese Kämpfe freuen:

BeginnGewichtsklasseDuell
Main CardLeichtgewichtConor McGregor vs. Dustin Poirier
Main CardWeltergewichtGilbert Burns vs. Stephen Thompson
Main CardSchwergewichtGreg Hardy vs. Tai Tuivasa
Main CardBantamgewicht (F)Irene Aldana vs. Yana Kunitskaya
Main Card (ab 4 Uhr)BantamgewichtSean O'Malley vs. Kris Moutinho

Vorkämpfe:

So gingen die Vorkämpfe aus:

BeginnGewichtsklasseDuellErgebnis
PrelimsWeltergewichtCarlos Condit vs. Max GrffinGriffin siegt nach einstimmiger Entscheidung
PrelimsWeltergewichtNiko Price vs. Michael PereiraPereira siegt nach einstimmiger Entscheidung
PrelimsFedergewichtRyan Hill vs. Ilia TopuriaTopuria siegt durch TKO
Prelims (ab 2 Uhr)MittelgewichtTrevin Giles vs. Dricus Du PlessisDu Plessis siegt durch TKO
Early PrelimsFliegengewicht (F)Jennifer Maia vs. Jessica EyeMaia siegt nach einstimmiger Entscheidung
Early PrelimsMittelgewichtOmari Akhmedov vs. Brad TavaresTavares siegt nach geteilter Entscheidung
Early PrelimsFliegengewichtZhalgas Zhumagulov vs. Jerome RiveraZhumagulov siegt durch Submission

Start:

Hallo und herzlich willkommen! Los geht's!

UFC 264: Conor McGregor vs. Dustin Poirier heute im Liveticker

Vor Beginn: Bei der Pressekonferenz lieferten sich beide Kämpfer eine hitzige Auseinandersetzung. McGregor flippte aus und versuchte, Poirier zu treten. Dabei traf er allerdings UFC-Präsident Dana White.

Vor Beginn: Für den einstigen Doppel-Champion McGregor schlägt heute die Stunde der Wahrheit. Entweder erhält er einen weiteren Titelkampf oder er landet in der Bedeutungslosigkeit! Alle Hintergründe dazu gibt es hier.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker. Conor McGregor bestreitet das Main Event bei UFC 264 gegen Dustin Poirier.

UFC 264: Conor McGregor vs. Dustin Poirier heute live im TV und Livestream

DAZN zeigt die Maincard live und in voller Länge ab 4 Uhr. Dabei könnt Ihr erneut zwischen dem deutschen und dem amerikanischen Original-Kommentator auswählen.

Beim Streamingdienst habt Ihr zudem die Möglichkeit, europäischen Spitzenfußball zu verfolgen. Doch auch zahlreiche andere Sportarten hat DAZN im Angebot. So etwa die US-Sportarten (NBA, NHL, MLB, NFL), Radsport, Motorsport, Handball, Darts, Tennis, Boxen oder Wrestling.

Für alle Neukunden gibt es einen Gratismonat! Danach kostet Euch das Abonnement entweder 14,99 Euro im Monat oder 149,99 Euro im Jahr.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung