Cookie-Einstellungen
Radsport

Radsport: Andre Greipel beendet Karriere nach der Saison

SID
Andre Greipel wird seine Karriere am Saisonende beenden.

Der erfolgreichste aktive deutsche Radprofi Andre Greipel wird seine Karriere nach der Saison beenden. Das teilte der 39-Jährige einen Tag nach seinem Geburtstag am Samstag in einer Videobotschaft per Twitter mit. Der Sprint-Oldie feierte insgesamt 158 Karriere-Siege und ist mit elf Tagessiegen dritterfolgreichster Deutscher bei der Tour de France.

Das letzte Teilstück der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt am Sonntag auf den Champs-Elysees in Paris "wird definitiv meine letzte Etappe bei der Tour de France und nach der Saison werde ich meine Karriere beenden", sagte Greipel im Video, das seine Mannschaft Israel Start-up Nation veröffentlichte.

"Ich bin super happy mit allem, was ich zusammen mit meinem Teamkollegen und dem Staff um mich herum erreicht habe", sagte Greipel: "Ohne meine Teamkollegen, meinen Staff und meiner Familie hätte ich das alles nicht erreicht. Ich schaue mit einer Menge Zufriedenheit in die Zukunft."

Die letzte Chance auf seinen zwölften Etappensieg bei der Tour hat Greipel am Sonntag in Paris. Greipel weiß, wie man auf dem Prachtboulevard der französischen Hauptstadt gewinnt: 2015 und 2016 gelang ihm dieses Kunststück zweimal in Folge. Der im Peloton nur "Gorilla" genannte Rostocker fuhr bei der diesjährigen Grand Boucle bereits vier Top-10-Resultate ein.

"Ich habe das Ziel, wenn eine 4 bei meinem Alter vorne steht, nicht mehr auf dem Fahrrad zu sitzen", hatte Greipel bereits in der ARD-Dokumentation "Der Tanz des Gorilla" gesagt, die am Sonntag (15.30 Uhr) ausgestrahlt wird: "Das ist ein Ziel, das ich auch einhalten werde."

Sein Vertrag in der israelischen Equipe wäre noch bis 2022 gültig gewesen. "Natürlich werde ich mich nicht vom Radsport entfernen und ihm auf irgendeine Art und Weise erhalten bleiben", kündigte Greipel an.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung