Cookie-Einstellungen
Fussball

HSV - Dennis Aogo über die Trainer-Entlassung beim Hamburger SV: "Der HSV ist keine Lachnummer"

Dennis Aogo traut Interimstrainer Horst Hrubesch beim HSV die Wende zu.

Der langjährige HSV-Spieler Dennis Aogo warnt davor, die Entlassung von Trainer Daniel Thioune beim Hamburger SV mit Geschehnissen aus der Vergangenheit gleichzusetzen. Dem Interimstrainer Horst Hrubesch traut Aogo, der unter Hrubesch 2009 den U21-EM-Titel gewann, die Wende zu.

"Man muss in Bezug auf den HSV davon wegkommen, aktuelle Entscheidungen mit der Vergangenheit zu vergleichen und immer dieselbe Schublade aufzumachen. Der HSV ist keine Lachnummer", sagt Aogo im Gespräch mit SPOX und Goal. "Beim HSV wurde in den vergangenen Jahren sehr vieles positiv umstrukturiert, gerade auf den Führungspositionen. Das sind alles kompetente Leute. Wie ich höre, herrscht intern viel Ruhe. Da wurde ganz viel richtig gemacht."

Allerdings, so Aogo, stünden sportlicher Erfolg und die kurzfristigen Ergebnisse über allem - "und ziehen nicht nach, wofür letztlich die Verantwortlichen geradestehen müssen". Der 34-Jährige, der zwischen 2008 und 2013 für den HSV spielte, sieht die Gründe für die sportliche Talfahrt letzten Endes im psychischen Bereich: "Die Mannschaft war verunsichert unter dem Druck, es wieder vergeigen zu können. Es war eher eine mentale Sache in den vergangenen Wochen."

Diese Verkrampfung lösen soll nun in den finalen drei Saisonspielen HSV-Legende Horst Hrubesch, der am Montag als Interimscoach vorgestellt wurde. Aogo kennt Hrubesch aus gemeinsamen Zeiten in der deutschen U21-Nationalelf.

"Er ist jemand, der mit purer Leidenschaft und Motivation vorangeht. Er ist eine echte Type und ein durchweg positiver Mensch. Als Spieler hat man großen Respekt vor seiner sportlichen Karriere", sagt Aogo. Er traue Hrubesch die sportliche Kehrtwende zu: "Er kann eine Mannschaft auf jeden Fall für sich gewinnen und sie mitreißen. Daher glaube ich, dass er für neue Impulse sorgen kann."

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung