Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG will Bernardo Silva angeblich für 70 Millionen Euro von Manchester City loseisen

Von Daniel Buse
Bernardo Silva soll im Fokus von Paris Saint-Germain stehen.

Paris Saint-Germain ist angeblich bereit, 70 Millionen Euro für Bernardo Silva von Manchester City auf den Tisch zu legen. Das berichtet die englische Tageszeitung The Times. Demnach ist der französische Meister der Favorit auf die Verpflichtung des Portugiesen.

Silva steht bei City noch bis 2025 unter Vertrag, doch das Angebot für den 28-Jährigen könnte ausreichen, um die Engländer zum Nachdenken zu bringen.

"Ich war immer offen und sie wissen, was ich will", sagte der Kreativspieler jüngst bei ESPN: "Wenn ich bleibe, bin ich sehr glücklich und ich werde diesen Klub immer respektieren und mein Bestes geben. Wenn nicht, dann ist das Fußball und wir werden einfach sehen, was passiert".

Am Mittelfeldspieler ist laut der Times auch der FC Barcelona interessiert, aber die Katalanen können aufgrund ihrer finanziellen Probleme dem Spieler nicht annähernd das Gehalt bieten, das PSG zusichern kann. Zumal The Athletic kürzlich berichtete, dass Silva Abstand von einem vorzeitigen Abschied genommen hat. Demnach wolle er sich nun voll auf die Saison mit den Skyblues konzentrieren.

Sein Preisschild soll bei satten 100 Millionen Euro liegen. Wenn das stimmt, müsste Paris sich noch etwas strecken, um Klub und Spieler zu überzeugen.

Silva spielt seit 2017 für Man City. Er kam für 50 Millionen Euro von der AS Monaco auf die Insel. In 253 Pflichtspielen war der 70-fache Nationalspieler an 98 Treffern direkt beteiligt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung