Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Liverpool verkündet Verpflichtung von Darwin Nunez - Klopp schwärmt

SID
Dieses Investment dürfte sich schon jetzt gelohnt haben, seit seinem Einstieg beim LFC bis Mitte 2018, als der Traditionsklub das Champions-League-Finale erreichte, hatte sich sein Investment Medienberichten zufolge bereits fast verfünffacht.
© getty

Der Transfer des uruguayischen Nationalspielers Darwin Nunez zum FC Liverpool ist perfekt. Dies bestätigte der englische Vizemeister am Dienstag, Nunez (22) kommt von Benfica Lissabon und erhält beim Klub des deutschen Teammanagers Jürgen Klopp einen "langfristigen" Vertrag. Der Außenstürmer soll bis zu 100 Millionen Euro kosten.

Bereits am Montag hatte Benfica die grundsätzliche Einigung über den Transfer bekannt gegeben.

"Das sind wunderbare Neuigkeiten, ich bin jedem im Klub dankbar, dass dieser Transfer über die Bühne gegangen ist", sagte Klopp: "Darwin ist schon jetzt ein wundervoller Spieler - und er hat noch immer so viel Potenzial, um noch besser zu werden." Die Zusammenarbeit mit Nunez werde "aufregend", betonte der 54 Jahre alte Coach: "Sein Alter, seine Hingabe, sein Hunger, sich noch zu steigern. Er glaubt an unser Projekt und an das, was wir als Klub vorhaben."

Die Vereinbarung zwischen beiden Klubs sieht eine Ablösesumme von 75 Millionen Euro vor, die durch Bonuszahlungen auf 100 Millionen Euro anwachsen kann. Damit würde er zum Rekordtransfer Liverpools aufsteigen und Abwehrstar Virgil van Dijk ablösen, der knapp 85 Millionen Euro kostete. In Liverpool soll Nunez Stürmerstar Sadio Mane ersetzen, der die Reds verlassen will und wohl vor einem Wechsel zum deutschen Meister Bayern München steht.

"Ich bin sehr glücklich, hier in Liverpool zu sein. Das ist ein wirklich großer Klub", sagte Nunez: "Ich kann es kaum erwarten, für diesen Verein zu spielen. Ich habe gegen Liverpool gespielt und viele Spiele von ihnen in der Champions League gesehen. Und das ist genau mein Stil des Fußballs."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung