Cookie-Einstellungen

Bayern-Saisonzeugnisse: Neuzugänge enttäuschen - vermutlicher Abgang glänzt

 
Der FC Bayern beendet die Saison mit dem Meistertitel - dabei war mehr drin. SPOX hat über die Saison alle Spieler mit Noten und Einzelkritiken in allen Pflichtspielen bewertet. Die Durchschnittsnoten sagen: Ein Stürmer ist der Beste. Der Überblick.
© getty
Der FC Bayern beendet die Saison mit dem Meistertitel - dabei war mehr drin. SPOX hat über die Saison alle Spieler mit Noten und Einzelkritiken in allen Pflichtspielen bewertet. Die Durchschnittsnoten sagen: Ein Stürmer ist der Beste. Der Überblick.
MANUEL NEUER: 38 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,1 | Bayerns Nummer 1 verpasste corona- und verletzungsbedingt das eine oder andere Spiel. Insgesamt aber wieder ein sicherer Rückhalt. In vielen Spielen unbeschäftigt, daher auch mit einer 3.
© getty
MANUEL NEUER: 38 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,1 | Bayerns Nummer 1 verpasste corona- und verletzungsbedingt das eine oder andere Spiel. Insgesamt aber wieder ein sicherer Rückhalt. In vielen Spielen unbeschäftigt, daher auch mit einer 3.
SVEN ULREICH: Acht benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,3 | Wenn er gebraucht wurde, war er zur Stelle. Und das eigentlich jedes Mal ordentlich. Kein Wunder, dass die Bayern den Vertrag bis 2023 noch einmal verlängert haben.
© getty
SVEN ULREICH: Acht benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,3 | Wenn er gebraucht wurde, war er zur Stelle. Und das eigentlich jedes Mal ordentlich. Kein Wunder, dass die Bayern den Vertrag bis 2023 noch einmal verlängert haben.
BENJAMIN PAVARD: 36 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,4 | Ob in der Viererkette rechts oder in der Dreierkette eine ordentliche Saison des Franzosen, der in der neuen Saison vermehrt innen spielen soll. Stark: Verpasste kein CL-Spiel.
© getty
BENJAMIN PAVARD: 36 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,4 | Ob in der Viererkette rechts oder in der Dreierkette eine ordentliche Saison des Franzosen, der in der neuen Saison vermehrt innen spielen soll. Stark: Verpasste kein CL-Spiel.
JOSIP STANISIC: Zehn benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,2 | Julian Nagelsmann schätzt seine Zuverlässigkeit, wenn er ranmuss. Hatte eigentlich nur ein schwächeres Spiel gegen Union in der Hinrunde, ansonsten immer auf ordentlichem Niveau.
© getty
JOSIP STANISIC: Zehn benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,2 | Julian Nagelsmann schätzt seine Zuverlässigkeit, wenn er ranmuss. Hatte eigentlich nur ein schwächeres Spiel gegen Union in der Hinrunde, ansonsten immer auf ordentlichem Niveau.
BOUNA SARR: Vier benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,3 | Er bekam mehr als 20 Minuten Spielzeit nur gegen den Bremer SV, Bochum, Kiew und Salzburg. War auch länger verletzt, aber er ist einfach kein Bayern-Spieler.
© getty
BOUNA SARR: Vier benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,3 | Er bekam mehr als 20 Minuten Spielzeit nur gegen den Bremer SV, Bochum, Kiew und Salzburg. War auch länger verletzt, aber er ist einfach kein Bayern-Spieler.
NIKLAS SÜLE: 31 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,2 | Über weite Strecken zuverlässigster Innenverteidiger der Bayern, der sich auch die Wechselthematik kaum anmerken ließ. Hatte in Bochum und in Mainz zwei Katastrophen-Spiele.
© getty
NIKLAS SÜLE: 31 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,2 | Über weite Strecken zuverlässigster Innenverteidiger der Bayern, der sich auch die Wechselthematik kaum anmerken ließ. Hatte in Bochum und in Mainz zwei Katastrophen-Spiele.
DAYOT UPAMECANO: 36 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,4 | Mit Pavard die meisten Einsätze unter den Defensivspielern. Mal eine Serie von Top-Spielen, dann richtige Katastrophen-Spiele. Bekam als einziger FCB-Spieler die 6 - und das zwei Mal.
© imago images
DAYOT UPAMECANO: 36 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,4 | Mit Pavard die meisten Einsätze unter den Defensivspielern. Mal eine Serie von Top-Spielen, dann richtige Katastrophen-Spiele. Bekam als einziger FCB-Spieler die 6 - und das zwei Mal.
LUCAS HERNANDEZ: 34 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,4 | Positiv: Nicht mehr ganz so viele Verletzungen wie in der Vergangenheit, hatte aber auch so seine Probleme in dem einen oder anderen Spiel. Tiefpunkt sicher das Gladbach-Spiel im Pokal.
© getty
LUCAS HERNANDEZ: 34 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,4 | Positiv: Nicht mehr ganz so viele Verletzungen wie in der Vergangenheit, hatte aber auch so seine Probleme in dem einen oder anderen Spiel. Tiefpunkt sicher das Gladbach-Spiel im Pokal.
TANGUY NIANZOU: 12 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,7 | Gefühlt wird es besser, er hat ohne Frage große Anlagen, auch wenn die Konstanz in den Leistungen noch fehlt. Nagelsmann will ihn auf jeden Fall halten und weiterentwickeln.
© imago images
TANGUY NIANZOU: 12 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,7 | Gefühlt wird es besser, er hat ohne Frage große Anlagen, auch wenn die Konstanz in den Leistungen noch fehlt. Nagelsmann will ihn auf jeden Fall halten und weiterentwickeln.
OMAR RICHARDS: Zehn benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,5 | Dass er ein Bayern-Spieler ist, muss er noch beweisen, auch wenn die durchschnittliche Bewertung keine Katastrophe ist. Aber dafür ist er auch zu selten eingesetzt worden.
© getty
OMAR RICHARDS: Zehn benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,5 | Dass er ein Bayern-Spieler ist, muss er noch beweisen, auch wenn die durchschnittliche Bewertung keine Katastrophe ist. Aber dafür ist er auch zu selten eingesetzt worden.
ALPHONSO DAVIES: 28 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,1 | Die Herzprobleme nach der Corona-Erkrankung zum Rückrunden-Start haben seine Saison beeinflusst. Hatte danach Probleme, reinzukommen. Aber: Er ist und bleibt unersetzlich.
© getty
ALPHONSO DAVIES: 28 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,1 | Die Herzprobleme nach der Corona-Erkrankung zum Rückrunden-Start haben seine Saison beeinflusst. Hatte danach Probleme, reinzukommen. Aber: Er ist und bleibt unersetzlich.
CHRIS RICHARDS: Ein benotetes Spiel, Note: 2,5 | Tatsächlich spielte der Verteidiger in einem Pflichtspiel für die Bayern - im Pokal in Bremen nach Einwechslung und da sehr ordentlich. Kommt von der Leihe aus Hoffenheim zurück und soll bleiben.
© getty
CHRIS RICHARDS: Ein benotetes Spiel, Note: 2,5 | Tatsächlich spielte der Verteidiger in einem Pflichtspiel für die Bayern - im Pokal in Bremen nach Einwechslung und da sehr ordentlich. Kommt von der Leihe aus Hoffenheim zurück und soll bleiben.
JOSHUA KIMMICH: 38 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,0 | Er hatte sicherlich einfachere Saisons. Die Corona-Thematik, eine Verletzung, das Fehlen des kongenialen Partners. Wie wichtig er ist, merkte man, als er fehlte.
© getty
JOSHUA KIMMICH: 38 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,0 | Er hatte sicherlich einfachere Saisons. Die Corona-Thematik, eine Verletzung, das Fehlen des kongenialen Partners. Wie wichtig er ist, merkte man, als er fehlte.
LEON GORETZKA: 26 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,3 | Sein viermonatiger Ausfall ab Dezember hat viel verändert. Die Statik des Spiels ging oft verloren, er konnte nie richtig ersetzt werden. Auch die Wiedereingliederung dauerte Zeit.
© getty
LEON GORETZKA: 26 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,3 | Sein viermonatiger Ausfall ab Dezember hat viel verändert. Die Statik des Spiels ging oft verloren, er konnte nie richtig ersetzt werden. Auch die Wiedereingliederung dauerte Zeit.
CORRENTIN TOLISSO: 17 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 2,9 | Der Pechvogel der Saison hat die viertbeste Bewertung aller Spieler mit mehr als zehn Spielen. Wenn er spielt, bringt er Leistung. Aber war erneut zu oft verletzt ist. Das FCB-Ende naht.
© imago
CORRENTIN TOLISSO: 17 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 2,9 | Der Pechvogel der Saison hat die viertbeste Bewertung aller Spieler mit mehr als zehn Spielen. Wenn er spielt, bringt er Leistung. Aber war erneut zu oft verletzt ist. Das FCB-Ende naht.
MARCEL SABITZER: 18 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,9 | Die schlechteste Bewertung aller Spieler mit mehr als zwei Einsätzen. Der Sprung auf das Bayern-Niveau war dann doch größer als gedacht. Auch bitter: Nur ein CL-Spiel mit Benotung.
© imago images
MARCEL SABITZER: 18 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,9 | Die schlechteste Bewertung aller Spieler mit mehr als zwei Einsätzen. Der Sprung auf das Bayern-Niveau war dann doch größer als gedacht. Auch bitter: Nur ein CL-Spiel mit Benotung.
MARC ROCA: Acht benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,5 | Es gab eine Phase zwischen Weihnachten und Rückrundenstart, wo er öfter spielte und sogar zu überzeugen wusste. Aber sind alle fit, ist kein Platz für ihn. Dennoch möglich, dass er bleibt.
© getty
MARC ROCA: Acht benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,5 | Es gab eine Phase zwischen Weihnachten und Rückrundenstart, wo er öfter spielte und sogar zu überzeugen wusste. Aber sind alle fit, ist kein Platz für ihn. Dennoch möglich, dass er bleibt.
TAYLOR BOOTH: Ein benotetes Spiel, Note: 3 | Taylor, wer? Der Bayern-II-Spieler durfte im Pokal in Bremen ran und ergatterte sich beim 12:0 in den 22 Minuten noch eine 3. Er wechselt zum Saisonende zum FC Utrecht.
© imago images
TAYLOR BOOTH: Ein benotetes Spiel, Note: 3 | Taylor, wer? Der Bayern-II-Spieler durfte im Pokal in Bremen ran und ergatterte sich beim 12:0 in den 22 Minuten noch eine 3. Er wechselt zum Saisonende zum FC Utrecht.
MICHAEL CUISANCE: Ein benotetes Spiel, Note: 3,5 | Eine Halbzeit im Pokal beim Bremer SV, wo er sogar ein Tor machte. Mehr war für den Franzosen, der bei Bayern ein Missverständnis blieb, nicht drin. Inzwischen in Venedig und dort abgestiegen.
© imago images
MICHAEL CUISANCE: Ein benotetes Spiel, Note: 3,5 | Eine Halbzeit im Pokal beim Bremer SV, wo er sogar ein Tor machte. Mehr war für den Franzosen, der bei Bayern ein Missverständnis blieb, nicht drin. Inzwischen in Venedig und dort abgestiegen.
MALIK TILLMAN: Zwei benotete Spiele, Durchschnittsnote: 4,0 | Ein Einsatz in der Bundesliga gegen Gladbach, als fast ein Dutzend Spieler ausfiel, einer im Pokal in Bremen. Er war oft im Bundesliga-Kader, aber zu mehr hat es nicht gereicht.
© getty
MALIK TILLMAN: Zwei benotete Spiele, Durchschnittsnote: 4,0 | Ein Einsatz in der Bundesliga gegen Gladbach, als fast ein Dutzend Spieler ausfiel, einer im Pokal in Bremen. Er war oft im Bundesliga-Kader, aber zu mehr hat es nicht gereicht.
GABRIEL VIDOVIC: Ein benotetes Spiel, Durchschnittsnote: 4,0 | Das Top-Talent aus der Jugend, das viele Interessenten angezogen hat. Nagelsmann gab ihm ein paar Kurzeinsätze, ein einziges Mal wurde er bewertet. Anlagen hat er, aber der Weg ist lang.
© imago images
GABRIEL VIDOVIC: Ein benotetes Spiel, Durchschnittsnote: 4,0 | Das Top-Talent aus der Jugend, das viele Interessenten angezogen hat. Nagelsmann gab ihm ein paar Kurzeinsätze, ein einziges Mal wurde er bewertet. Anlagen hat er, aber der Weg ist lang.
SERGE GNABRY: 39 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,0 | Wenn er fit war, spielte er fast immer und war mit 17 Pflichtspiel-Toren wieder sehr wichtig. Aber es gab in der Saison auch vier Spiele mit einer Note 5. Ungewohnt für den Dauerbrenner.
© getty
SERGE GNABRY: 39 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,0 | Wenn er fit war, spielte er fast immer und war mit 17 Pflichtspiel-Toren wieder sehr wichtig. Aber es gab in der Saison auch vier Spiele mit einer Note 5. Ungewohnt für den Dauerbrenner.
LEROY SANE: 42 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,0 | Mit die meisten Einsätze unter allen Spielern des FC Bayern. Es gab eine Phase, in der alles funktionierte. Vor allem in der Rückrunde auch viele Ausreißer nach unten. Dennoch: Da geht mehr.
© imago images
LEROY SANE: 42 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,0 | Mit die meisten Einsätze unter allen Spielern des FC Bayern. Es gab eine Phase, in der alles funktionierte. Vor allem in der Rückrunde auch viele Ausreißer nach unten. Dennoch: Da geht mehr.
KINGSLEY COMAN: 28 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 2,8 | Der Franzose teilt sich mit zwei Kollegen die beste Saisonnote. Er war leistungsmäßig einer der konstantesten Bayern-Spieler. In der Hinrunde mit Herzproblemen, aber dann überragend zurück.
© getty
KINGSLEY COMAN: 28 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 2,8 | Der Franzose teilt sich mit zwei Kollegen die beste Saisonnote. Er war leistungsmäßig einer der konstantesten Bayern-Spieler. In der Hinrunde mit Herzproblemen, aber dann überragend zurück.
JAMAL MUSIALA: 34 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 2,8 | Auch er steht an der Spitze mit der besten Saisonnote. Musiala kam zwar noch oft von der Bank, aber die Saison lieferte den Beweis: Musiala hat sich durchgesetzt. Da kommt noch mehr.
© getty
JAMAL MUSIALA: 34 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 2,8 | Auch er steht an der Spitze mit der besten Saisonnote. Musiala kam zwar noch oft von der Bank, aber die Saison lieferte den Beweis: Musiala hat sich durchgesetzt. Da kommt noch mehr.
THOMAS MÜLLER: 43 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,2 | Radio Müller hat die Frequenz wieder hochgehalten und hatte die zweitmeisten Einsätze mit Benotung. Er hatte auch ein paar schwächere Spiele, aber insgesamt wieder sehr wichtig.
© getty
THOMAS MÜLLER: 43 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,2 | Radio Müller hat die Frequenz wieder hochgehalten und hatte die zweitmeisten Einsätze mit Benotung. Er hatte auch ein paar schwächere Spiele, aber insgesamt wieder sehr wichtig.
ROBERT LEWANDOWSKI: 45 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 2,8 | Nicht nur die meisten Spiele, sondern auch die meisten Tore. Sein Weggang wäre ein herber Verlust, was die Zahlen verdeutlichen. Aber Oliver Kahn sagte, dass er bleibt: "Basta!"
© imago images
ROBERT LEWANDOWSKI: 45 benotete Spiele, Durchschnittsnote: 2,8 | Nicht nur die meisten Spiele, sondern auch die meisten Tore. Sein Weggang wäre ein herber Verlust, was die Zahlen verdeutlichen. Aber Oliver Kahn sagte, dass er bleibt: "Basta!"
ERIC MAXIM CHOUPO-MOTING: Elf benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,1 | Für ein Lewandowski-Backup tatsächlich eine ordentliche Quote mit bewerteten Spielen. Lieferte immer fleißig das ab, was man verlangte. Highlight: Vier Tore im Pokal in Bremen.
© getty
ERIC MAXIM CHOUPO-MOTING: Elf benotete Spiele, Durchschnittsnote: 3,1 | Für ein Lewandowski-Backup tatsächlich eine ordentliche Quote mit bewerteten Spielen. Lieferte immer fleißig das ab, was man verlangte. Highlight: Vier Tore im Pokal in Bremen.
KEINE BEWERTUNG: In PAUL WANNER (vier Einsätze) und Christian Früchtl (1 Einsatz) kamen beim FC Bayern noch zwei Spieler zum Einsatz, deren Spieldauer für eine Bewertung nicht ausreichte.
© getty
KEINE BEWERTUNG: In PAUL WANNER (vier Einsätze) und Christian Früchtl (1 Einsatz) kamen beim FC Bayern noch zwei Spieler zum Einsatz, deren Spieldauer für eine Bewertung nicht ausreichte.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung