Cookie-Einstellungen

Raptors lehnen Simmons-Angebot ab - Schröder zum Ex-Coach?

 
In der Nacht auf Freitag steigt bereits der Draft, entsprechend brodelt die Gerüchteküche in der NBA. Es gibt schon jetzt zahlreiche Spekulationen, wir haben die wichtigsten des Tages zusammengefasst.
© getty
In der Nacht auf Freitag steigt bereits der Draft, entsprechend brodelt die Gerüchteküche in der NBA. Es gibt schon jetzt zahlreiche Spekulationen, wir haben die wichtigsten des Tages zusammengefasst.
Beginnen wir in Philadelphia, wo die Sixers weiterhin den Markt für BEN SIMMONS sondieren. Matt Moore vom Action Network meldet, dass die Toronto Raptors großes Interesse am Australier haben sollen.
© getty
Beginnen wir in Philadelphia, wo die Sixers weiterhin den Markt für BEN SIMMONS sondieren. Matt Moore vom Action Network meldet, dass die Toronto Raptors großes Interesse am Australier haben sollen.
Es soll Diskussionen zwischen den Teams gegeben haben, Philadelphia hat sogar schon ein Angebot gemacht. Dies lautete KYLE LOWRY, FRED VANVLEET, OG ANUNOBY und der 4. Pick im Draft für Simmons. Gut, das würde wohl niemand annehmen.
© getty
Es soll Diskussionen zwischen den Teams gegeben haben, Philadelphia hat sogar schon ein Angebot gemacht. Dies lautete KYLE LOWRY, FRED VANVLEET, OG ANUNOBY und der 4. Pick im Draft für Simmons. Gut, das würde wohl niemand annehmen.
Die Option eines Sign-and-Trades brachte auch Brian Windhorst von ESPN. Lowry soll dazu bereit sein, wenn er Toronto nach 9 Jahren wirklich verlässt. Keith Pompey vom Philadelphia Inquirer schätzt, dass Lowry zwischen 25 und 30 Millionen bekommen wird.
© getty
Die Option eines Sign-and-Trades brachte auch Brian Windhorst von ESPN. Lowry soll dazu bereit sein, wenn er Toronto nach 9 Jahren wirklich verlässt. Keith Pompey vom Philadelphia Inquirer schätzt, dass Lowry zwischen 25 und 30 Millionen bekommen wird.
Das könnten auch die Mavericks stemmen, die gemäß Marc Stein ebenso Interesse an Lowry haben. Der Point Guard soll vor allem Franchise-Star LUKA DONCIC ein wenig entlasten.
© getty
Das könnten auch die Mavericks stemmen, die gemäß Marc Stein ebenso Interesse an Lowry haben. Der Point Guard soll vor allem Franchise-Star LUKA DONCIC ein wenig entlasten.
Priorität Nummer zwei in Dallas ist ein neuer Vertrag für TIM HARDAWAY JR., der eine richtig gute Saison absolvierte. Der Shooting Guard dürfte mindestens 20 Millionen pro Saison bekommen.
© getty
Priorität Nummer zwei in Dallas ist ein neuer Vertrag für TIM HARDAWAY JR., der eine richtig gute Saison absolvierte. Der Shooting Guard dürfte mindestens 20 Millionen pro Saison bekommen.
KAWHI LEONARD ist in Dallas laut Stein dagegen kein Thema mehr. Der Clippers-Star scheint keine Anstalten zu machen, Los Angeles zu verlassen.
© getty
KAWHI LEONARD ist in Dallas laut Stein dagegen kein Thema mehr. Der Clippers-Star scheint keine Anstalten zu machen, Los Angeles zu verlassen.
In Sacramento könnte sich dagegen einiges bewegen. Der Name von BUDDY HIELD taucht in zahlreichen Gerüchten auf. Die Los Angeles Lakers wurden dabei mehrfach genannt.
© getty
In Sacramento könnte sich dagegen einiges bewegen. Der Name von BUDDY HIELD taucht in zahlreichen Gerüchten auf. Die Los Angeles Lakers wurden dabei mehrfach genannt.
Michael A. Scotto (HoopsHype) berichtet, dass die Lakers und Sacramento wegen Hield gesprochen haben. MONTREZL HARRELL, KYLE KUZMA und der 22. Pick der Lakers soll wohl das Angebot sein.
© getty
Michael A. Scotto (HoopsHype) berichtet, dass die Lakers und Sacramento wegen Hield gesprochen haben. MONTREZL HARRELL, KYLE KUZMA und der 22. Pick der Lakers soll wohl das Angebot sein.
Kevin O’Connor von The Ringer berichtet dagegen, dass die Kings den 9. Pick sowie Hield und MARVIN BAGLEY shoppen. Sollte Sacramento aber den Pick behalten, gilt FRANZ WAGNER als Option an dieser Position.
© getty
Kevin O’Connor von The Ringer berichtet dagegen, dass die Kings den 9. Pick sowie Hield und MARVIN BAGLEY shoppen. Sollte Sacramento aber den Pick behalten, gilt FRANZ WAGNER als Option an dieser Position.
In Oklahoma City ist auch Bewegung drin. Jake Fischer (Bleacher Report) will wissen, dass selbst SHAI GILGEOUS-ALEXANDER nicht unantastbar ist. Der Guard könnte im Sommer eine maximale Verlängerung über 168 Millionen für 5 Jahre unterschreiben.
© getty
In Oklahoma City ist auch Bewegung drin. Jake Fischer (Bleacher Report) will wissen, dass selbst SHAI GILGEOUS-ALEXANDER nicht unantastbar ist. Der Guard könnte im Sommer eine maximale Verlängerung über 168 Millionen für 5 Jahre unterschreiben.
OKC soll Detroit wohl SGA zusammen mit dem 6. Pick für den Top-Pick in diesem Draft angeboten haben. Die Pistons haben darauf aber angeblich noch nicht reagiert. OKC würde dann mit Sicherheit CADE CUNNINGHAM auswählen.
© getty
OKC soll Detroit wohl SGA zusammen mit dem 6. Pick für den Top-Pick in diesem Draft angeboten haben. Die Pistons haben darauf aber angeblich noch nicht reagiert. OKC würde dann mit Sicherheit CADE CUNNINGHAM auswählen.
Für DENNIS SCHRÖDER gibt es diesen Sommer auch jede Menge Optionen. Brian Windhorst meldet, dass sich Bulls-Coach Billy Donovan eine Reunion mit Schröder vorstellen kann. Donovan und Schröder arbeiteten bereits in OKC für zwei Jahre zusammen.
© getty
Für DENNIS SCHRÖDER gibt es diesen Sommer auch jede Menge Optionen. Brian Windhorst meldet, dass sich Bulls-Coach Billy Donovan eine Reunion mit Schröder vorstellen kann. Donovan und Schröder arbeiteten bereits in OKC für zwei Jahre zusammen.
Ein anderer Point Guard, der Free Agent wird, ist SPENCER DINWIDDIE. Ian Begley (SNY) vermeldet, dass sich die New York Knicks mit dem bulligen Guard beschäftigen. Auch New Orleans soll Interesse haben.
© getty
Ein anderer Point Guard, der Free Agent wird, ist SPENCER DINWIDDIE. Ian Begley (SNY) vermeldet, dass sich die New York Knicks mit dem bulligen Guard beschäftigen. Auch New Orleans soll Interesse haben.
Dinwiddie dürfte aber teuer werden. Laut Pompey fordert der Nets-Guard 25 Millionen Dollar jährlich. Das ist jede Menge, nachdem er mit einer Kreuzbandverletzung fast die komplette Saison ausfiel.
© getty
Dinwiddie dürfte aber teuer werden. Laut Pompey fordert der Nets-Guard 25 Millionen Dollar jährlich. Das ist jede Menge, nachdem er mit einer Kreuzbandverletzung fast die komplette Saison ausfiel.
Ein anderer Name in New York ist der von DEMAR DEROZAN, der zuletzt mit den Lakers flirtete. Die Knicks hätten genügend Cap Space, um dem Spurs-Guard ein gutes Angebot zu machen.
© getty
Ein anderer Name in New York ist der von DEMAR DEROZAN, der zuletzt mit den Lakers flirtete. Die Knicks hätten genügend Cap Space, um dem Spurs-Guard ein gutes Angebot zu machen.
Andere Guards sollen via Trade zu haben sein. Windhorst meldet, dass sowohl COLLIN SEXTON (Cavaliers) als auch RICKY RUBIO (Timberwolves) auf dem Trade-Markt sind.
© getty
Andere Guards sollen via Trade zu haben sein. Windhorst meldet, dass sowohl COLLIN SEXTON (Cavaliers) als auch RICKY RUBIO (Timberwolves) auf dem Trade-Markt sind.
Was macht JOSH RICHARDSON von den Mavs mit seiner Spieler-Option über 11,6 Millionen? Sollte der Shooting Guard diese ziehen, wollen die Mavs ihn traden, um Platz für den neuen Vertrag von Tim Hardaway Jr. zu machen.
© getty
Was macht JOSH RICHARDSON von den Mavs mit seiner Spieler-Option über 11,6 Millionen? Sollte der Shooting Guard diese ziehen, wollen die Mavs ihn traden, um Platz für den neuen Vertrag von Tim Hardaway Jr. zu machen.
Geld sparen wollen auch die Utah Jazz, die in der Luxussteuer operieren. Deswegen soll DERRICK FAVORS zu haben sein. Als Köder bieten die Jazz wohl den 30. Pick im kommenden Draft an.
© getty
Geld sparen wollen auch die Utah Jazz, die in der Luxussteuer operieren. Deswegen soll DERRICK FAVORS zu haben sein. Als Köder bieten die Jazz wohl den 30. Pick im kommenden Draft an.
Die Grizzlies fädelten bereits einen Trade ein, für JONAS VALANCIUNAS kamen STEVEN ADAMS und ERIC BLEDSOE, dazu bekamen die Grizzlies den 10. Pick im Draft.
© getty
Die Grizzlies fädelten bereits einen Trade ein, für JONAS VALANCIUNAS kamen STEVEN ADAMS und ERIC BLEDSOE, dazu bekamen die Grizzlies den 10. Pick im Draft.
Kevin O’Connor meldet, dass Memphis noch weiter nach oben im Draft möchte. Als Ziele werden Forward JONATHAN KUMINGA und Guard JAMES BOUKNIGHT genannt.
© getty
Kevin O’Connor meldet, dass Memphis noch weiter nach oben im Draft möchte. Als Ziele werden Forward JONATHAN KUMINGA und Guard JAMES BOUKNIGHT genannt.
Keine Zukunft bei den Grizzlies soll dagegen Bledsoe haben. John Hollinger (The Athletic) schreibt, dass Sacramento eine Option für den Guard sein könnte.
© getty
Keine Zukunft bei den Grizzlies soll dagegen Bledsoe haben. John Hollinger (The Athletic) schreibt, dass Sacramento eine Option für den Guard sein könnte.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung