Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Dallas Mavericks verpflichten Jason Kidd als neuen Head Coach - Nico Harrison neuer General Manager

Von Philipp Jakob / Max Schrader
Jason Kidd (r.) soll offenbar der neue Head Coach bei den Dallas Mavericks werden. 2011 gewann er gemeinsam mit Dirk Nowitzki den Titel für die Mavs.

Die Mavs haben einen neuen Head Coach gefunden. Die Franchise hat sich mit Jason Kidd geeinigt, der nach dem Rücktritt von Rick Carlisle an der Seitenlinie in Dallas übernehmen wird. Außerdem wurde die vakante Position des General Managers durch Nico Harrison besetzt.

Das berichten US-amerikanischen Medien, darunter ESPN, The Athletic und die New York Times. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

Der 48-jährige Kidd begann 1994 seine Spielerkarriere in Dallas, bevor er seine Hall-of-Fame-Karriere bei den Suns und New Jersey Nets fortsetzte. Später kehrte er zu den Mavs zurück und gewann 2011 an der Seite von Dirk Nowitzki den Titel.

Nowitzki und andere Berater von Mavs-Besitzer Mark Cuban sollen die Verpflichtung von Kidd als neuen Head Coach unterstützen. Der Deutsche kehrte zuletzt in einer Beraterrolle zur Franchise zurück, nachdem General Manager Donnie Nelson gefeuert wurde und Coach Rick Carlisle das Team verlassen hatte.

Kidd ist aktuell als Assistant Coach bei den Los Angeles Lakers angestellt und galt auch bei anderen Teams, die auf der Suche nach einem neuen Head Coach sind, als potenzieller Kandidat. Vor seiner Zeit bei den Lakers war er als Head Coach bei den Milwaukee Bucks und Brooklyn Nets aktiv, insgesamt kommt er auf eine Bilanz von 183-190 an der Seitenlinie. Er erreichte in fünf Spielzeiten dreimal die Playoffs, kam allerdings nur einmal über die erste Runde hinaus.

Zuletzt machte sich auch Ex-Coach Carlisle, der mittlerweile bei den Indiana Pacers angeheuert hat, für Kidd stark. Als weiterer Kandidat auf die Nachfolge von Carlisle galt auch Mavs Assistant Coach Jamahl Mosley, dem ein sehr gutes Verhältnis mit Franchise-Star Luka Doncic nachgesagt wird.

Tim MacMahon (ESPN) berichtete zudem, dass Kidd einige alte Bekannte zurück nach Dallas holen will. Mit J.J. Barea sollen bereits Gespräche über einen möglichen Job als Assistant Coach geführt worden sein, auch Jason Terry gilt als Option. Gemäß Tim Cato (The Athletic) soll auch Dirk Nowitzki ein starker Befürworter dieser Moves sein. Die deutsche Franchise-Legende habe laut Cato im Moment einen großen Einfluss auf die Entscheidungen von Besitzer Cuban.

Dallas Mavericks: Wer wird neuer Boss im Front Office?

Neben der Personalie Kidd haben die Mavs einen neuen General Manager gefunden. Laut den Medienberichten wird Nico Harrison, ein langjähriger Verantwortlicher bei Nike, der neue Chef im Front Office. Harrison habe Kidd als neuen Head Coach bereits abgenickt. Der bisherige Vice President of Basketball Operations Michael Finley soll bei den Mavs bleiben, derzeit ist allerdings noch unklar, ob er in seiner Rolle bleibt.

Harrison wird eine gute Beziehung zu zahlreichen NBA-Spielern, darunter auch Doncic, nachgesagt und soll auch bei anderen Teams auf dem Zettel gestanden haben.

Sowohl Kidd als auch Harrison werden demnach in der nächsten Woche in Dallas erwartet, um die Verträge zu unterschreiben.

NBA: Die Bilanz von Jason Kidd als Head Coach

TeamSaisonBilanzPlayoffs
Brooklyn Nets2013/1444-38Aus in der zweiten Runde
Milwaukee Bucks2014/1541-41Aus in der ersten Runde
Milwaukee Bucks2015/1633-49-
Milwaukee Bucks2016/1742-40Aus in der ersten Runde
Milwaukee Bucks2017/1823-22-
Gesamt5 Saisons183-1909-15
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung