Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: Stephen Curry schnappt sich zweite Scoring-Krone und steht auf einer Stufe mit Michael Jordan

Von SPOX
Stephen Curry ist erneut Scoring-Champion.

Stephen Curry von den Golden State Warriors hat sich seine zweite Scoring-Krone gesichert. Dank 46 Punkten gegen die Memphis Grizzlies verwies der zweifache MVP Bradley Beal von den Washington Wizards auf Platz zwei.

Curry brauchte gegen Memphis (113:101) nur wenige Minuten, um seinen zweiten Scoring-Titel nach 2016 sicherzustellen. Da Beal im Spiel gegen die Charlotte Hornets nur auf 25 Zähler kam, reichten Curry gegen die Grizzlies 4 Zähler, die er bereits im ersten Viertel knackte.

Der Point Guard ist damit zusammen mit Michael Jordan der einzige Spieler, der einen Scoringtitel nach seinem 33. Geburtstag gewinnen konnte. Jordan war 1997/98 mit 34 Jahren für die Chicago Bulls bester NBA-Scorer, damals legte MJ im Schnitt 28,7 Zähler auf.

Curry toppte dies mit durchschnittlich 32,0 Punkten deutlich, Beal verbuchte im Schnitt 31,3 Zähler in 60 Einsätzen. Der Star der Warriors ist darüber hinaus auch der einzige Spieler, der in dieser Spielzeit mindestens 300 Dreier versenken konnte (diesmal 337). Es ist somit das vierte Mal, dass er diese Marke knackte, nur James Harden gelang dies ebenfalls.

Seinen Rekord für die meisten verwandelten Distanzwürfe aus der Saison 2015/16 konnte der 33-Jährige jedoch nicht brechen, vornehmlich aufgrund der verkürzten Spielzeit. Damals versenkte Curry durchschnittlich 5,1 Triples in 79 Spielen, in dieser Saison waren es sogar 5,3 in 63 Einsätzen. Und es fielen weitere Bestmarken: Curry legte 38 30-Punkte-Spiele auf, so viele hatte zuletzt Jordan. Siebenmal versenkte der Spielmacher sieben Dreier - Rekord.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung