Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-News - Dennis Schröder über Vertragsverhandlungen mit den Los Angeles Lakers: "Will für lange Zeit ein Laker bleiben"

Von SPOX
Dennis Schröder kann sich eine langfristige Zukunft bei den Los Angeles Lakers vorstellen.
© getty

Dennis Schröder hat betont, dass er sich eine langfristige Zukunft bei den Los Angeles Lakers vorstellen kann. Der deutsche Nationalspieler wird im kommenden Sommer Unrestricted Free Agent, er könnte allerdings auch schon jetzt eine vorzeitige Vertragsverlängerung bei den Lakers unterschreiben.

"Ich will für eine lange Zeit ein Laker bleiben", sagte Schröder in einer Medienrunde angesprochen auf die Vertragsverhandlungen. "Wir brauchen uns also wirklich um nichts Sorgen machen."

Medienberichten zufolge haben die Lakers Interesse, den Vertrag des 27-Jährigen vorzeitig zu verlängern. Schröder selbst könnte aber noch warten, um erstmals in seiner Karriere in die Free Agency zu gehen.

"In acht Jahren hatte ich noch nie die Möglichkeit, mich im Sommer hinzusetzen und mir die Optionen anzuschauen", erklärte Schröder. "Wir fragen uns also: Sollen wir die Verlängerung schon jetzt unterschreiben? Oder sollten wir bis zum Sommer warten? Am Ende des Tages will ich für lange Zeit bei dieser Organisation bleiben. Aber ich will auch, dass es fair ist."

Adrian Wojnarowski von ESPN berichtete zuletzt, dass die Lakers vor der Trade Deadline womöglich versuchen könnten, ein paar ihrer langfristigen Verträge loszuwerden, um Platz zu schaffen, Schröder oder auch Alex Caruso zu halten. Laut Woj wird Schröders neuer Vertrag wohl im Bereich von 20 Millionen Euro pro Jahr landen, in der aktuellen Saison verdient er bis zu 16 Mio. Dollar.

Dennis Schröder: Lob von Lakers-Coach Frank Vogel

Nach dem Offseason-Trade von den Oklahoma City Thunder nach Hollywood spielt DS17 eine gute Premieren-Saison im Lakers-Trikot. Der Point Guard gibt den Lakers eine zusätzliche Option im Angriff als dynamischer Scorer und überzeugt auch defensiv. Im Schnitt kommt er auf 14,8 Punkte und 4,7 Assists bei 43,7 Prozent aus dem Feld und 31,6 Prozent von Downtown.

"Schröder gibt auf beiden Seiten wirklich alles. Er ist für uns unverzichtbar, seit er zurückgekommen ist", lobte auch Head Coach Frank Vogel. Schröder verpasste Mitte Februar vier Partien im Corona-Protokoll, ohne ihn und den verletzten Anthony Davis verloren die Lakers alle vier Spiele. In den Partien mit Schröder und LeBron James auf dem Feld, aber ohne AD, steht L.A. bei einer Bilanz von 12-2.

Der Braunschweiger selbst betonte, dass er sich in L.A. sehr wohl fühle. "Wenn etwas nicht richtig läuft, dann werde ich es in einem respektvollen Ton sagen. Aber bisher war alles wirklich perfekt", sagte Schröder.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung