Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: Lakers verlieren erst LeBron und dann das Spiel gegen die Hawks

Von SPOX
LeBron James sieht sich offenbar die Szene, die zu seiner Knöchelverletzung führte, auf dem Videowürfel an.

Nach vier Siegen in Folge haben die Los Angeles Lakers gegen die Atlanta Hawks eine Niederlage kassiert. Für größeres Kopfzerbrechen als das 94:99 in eigener Halle dürfte allerdings die Sprunggelenksverletzung von LeBron James sorgen. Hier gibt es die Highlights inklusive der Verletzung von James im Video.

Los Angeles Lakers (28-14) - Atlanta Hawks (22-20) 94:99 (BOXSCORE)

Das zweite Viertel im Staples Center war gerade eine gute Minute alt, als James nach einem Zusammenprall mit Atlantas Solomon Hill laut aufschrie und sich den rechten Knöchel hielt. Beim Versuch, den Ball zu stehlen, war Hill unglücklich auf James' Bein gelandet. Nach einer kurzen Unterbrechung kam der 36-Jährige noch einmal zurück, verwandelte einen Dreier, um auch im 1036. Spiel in Folge mindestes auf zehn Punkte zu kommen, musste anschließend mit 10:04 im zweiten Viertel auf der Uhr aber ausscheiden. Sichtlich verärgert warf James auf dem Weg in die Kabine einen Stuhl um.

Eine genaue Diagnose und Angaben über eine mögliche Ausfallzeit standen am späten Samstagabend (MEZ) freilich noch aus. Die Lakers kündigten jedoch bereits an, dass sich James einer MRT unterziehen werde.

Nach den Ausfällen von Anthony Davis und Marc Gasol brach den Lakers gegen die Hawks nun auch noch die wichtigste Säule ihres Spiels weg. Erstaunlicherweise drehten die verbliebenen Schützlinge von Frank Vogel zunächst das Spiel. Aus einem 30:34 bei James' Ausscheiden machten die Hausherren eine hauchdünne 53:52-Führung zur Pause. Das dritte Viertel geriet jedoch zu einem Debakel für die Lakers. Sie eröffneten die zweite Halbzeit mit elf Fehlwürfen aus dem Feld in Serie und gerieten folgerichtig in Rückstand.

Atlanta zog mit einem 12:0-Run davon. Der überragende John Collins traf per Dreier zum 64:53. Und die Führung der Gäste sollte nicht mehr ernsthaft in Gefahr kommen. Für die Hawks war es der erste Sieg im Staples Center seit fünf Jahren und der achte in Serie unter dem neuen Head Coach Nate McMillan. Collins kam auf 27 Punkte (11/15 FG) sowie 16 Rebounds, Trae Young, der alle seine sieben Dreierversuche vergab, auf 14 Zähler und 11 Assists.

Auf Seiten der Lakers war Montrezl Harrell mit 23 Punkten und 11 Rebounds am erfolgreichsten. Dennis Schröder verbuchte im Duell mit seinem Ex-Team 16 Punkte und 7 Rebounds, allerdings auch 6 Ballverluste.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung