Cookie-Einstellungen
Olympia

Olympia - Pflicht erfüllt, Träumen erlaubt: Handballer im Viertelfinale

Von SPOX
Jogi Bitter war beim Sieg gegen Brasilien der überragende Mann.

Pflicht erfüllt, Träumen erlaubt: Die deutschen Handballer haben dem Erfolgsdruck standgehalten und sind bei den Olympischen Spielen ins Viertelfinale eingezogen. Die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason besiegte Brasilien trotz einiger Schwierigkeiten letztlich souverän mit 29:25 (16:12) und sicherte sich damit den noch fehlenden Punkt.

Alfred Gislason atmete erst mal kräftig durch, dann klatschte der Bundestrainer erkennbar erleichtert seine Spieler ab. Die deutschen Handballer haben bei den Olympischen Spielen ihre Pflicht erfüllt, nach einem etwas wackeligen 29:25 (16:12)-Arbeitssieg gegen Brasilien steht die DHB-Auswahl im Viertelfinale und darf somit weiter von einer Medaille träumen.

"Das war heute sicher kein Gaumenschmaus", sagte Rechtsaußen Timo Kastening, aber: "Heute ging es nur darum, sich für das Viertelfinale zu qualifizieren, das haben wir geschafft." Gegner am Dienstag ist nun Afrikameister Ägypten, aber das war Kastening erst mal "scheißegal". Abwehrchef Hendrik Pekeler meinte nach einer Vorrunde mit 6:4 Punkten sogar, dass sich das DHB-Team vor keinem Gegner verstecken müsse: "Wir sind nicht so weit weg von den Spaniern und Franzosen."

Ohnehin herrscht großes Selbstbewusstsein im deutschen Lager. "Ich habe nie das Gefühl gehabt, dass wir das Spiel verlieren", sagte der starke Johannes Bitter, "wir sind auf dem Niveau, dass wir uns sowas zutrauen." Für die Vorrunde gab er der Mannschaft die "Schulnote zwei", sie habe ja gegen die "Top-Mannschaften der Welt mitgehalten, Norwegen souverän im Griff gehabt - und heute haben wir es geschafft."

"Wir haben bis jetzt gute Olympische Spiele gemacht"

Dass eine Steigerung vonnöten ist, weiß auch Gislason. "Wir haben bis jetzt gute Olympische Spiele gemacht", sagte er, schränkte aber ein: "Wir hätten auch besser dastehen können. Das ist ärgerlich." Eins ist allerdings auch für ihn klar: "Der Traum, ins Halbfinale zu kommen, bleibt. Wir wissen, dass wir da einen konstanteren Handball spielen müssen, als wir es heute gemacht haben. Wir werden da alles reinlegen."

Gegen Brasilien wackelte die deutsche Mannschaft ab und an bedenklich. Im "ersten Knock-Out-Spiel" (Gislason) zeigte die deutsche Mannschaft einen Auftritt mit Licht und Schatten. Zwei Tage nach dem überzeugenden 28:23 gegen den EM-Dritten Norwegen brauchte sie 20 Minuten, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Erst die Paraden von Bitter und eine beherzte Vorstellung von Knorr brachten Deutschland in die Spur.

Knorr kam nach dem zwischenzeitlichen Rückstand von 7:9 auf das Feld. Der 21 Jahre alte Olympia-Novize belebte das deutsche Spiel und hatte zusammen mit dem sich nun steigernden Bitter maßgeblichen Anteil daran, dass Deutschland die Partie binnen weniger Minuten drehte. In der Schlussphase hielt dann Wolff überragend. Knorr kam am Ende wie Steffen Weinhold auf sechs Treffer.

Ob das reicht für die angestrebte Medaille und das sogar in Aussicht gestellte Gold? "Wir sind im Viertelfinale. Unser Ziel war das Halbfinale, das können wir jetzt mit einem Sieg erreichen", sagte Bitter. Ja, sekundierte ihm Kastening, jetzt sei alles möglich: "Jetzt ist es 'do or die'."

Die Viertelfinalpaarungen am Dienstag:

Frankreich - Bahrain

Spanien - Schweden

Deutschland - Ägypten

Dänemark - Norwegen

Handball: Deutschland vs. Brasilien Vorrundenspiel bei Olympia 2021 - Statistik zum Spiel

Handball Olympia Vorrunde

Deutschland

Brasilien

1. Halbzeit1612
2. Halbzeit1313
Gesamt2925

Handball: Deutschland vs. Brasilien Vorrundenspiel bei Olympia 2021 - Der Liveticker zum Nachlesen

60.: Weinhold und Dutra besorgen den Endstand von 29:25. Dann ist Schluss. Das DHB-Team steht in Tokio im Viertelfinale.

60.: Brasilien nimmt noch einmal die Auszeit. Da wird aber nichts mehr anbrennen. Deutschland wird die Gruppe als Dritter abschließen.

59.: Wieder ist es Wolff. Einen Sprungwurf von Silva wehrt er zur Seite ab, dann macht Kastening den Deckel drauf. 28:24 für Deutschland.

58.: Monster-Parade von Wolff. Der Keeper stürzt heraus, als Moraes am Kreis freigespielt wird. Im Anschluss spielen die Brasilianer die offene Manndeckung, Gensheimer scheitert aber erneut.

57.: Das deutsche Angriffsspiel ist mittlerweile zu statisch. Ein Notwurf von Knorr geht drüber.

56.: Auf Wolff, der für Bitter nun im Kasten steht, ist jedoch Verlass. Den Wurf aus dem Rückraum krallt er sich.

55.: Habe ich mich zu früh festgelegt? Silva spielt Lanagro frei, der den 24. Treffer für Brasilien markiert. Und jetzt pfeifen die Schiedsrichter Häfner auch noch ein Stürmerfoul ab.

54.: Chiuffa verkürzt auf der Gegenseite noch einmal, doch es scheint so, als würden die Deutschen die Partie locker nach Hause schaukeln. In der Überzahl findet Knorr Gensheimer, der scheitert aber am Pfosten.

53.: Schön gespielt vom DHB-Team. Knorr veredelt die Kombination. 27:22 für Deutschland.

52.: Kastening wird beim Wurf von Rechtsaußen klar behindert. 7-Meter für Deutschland. Gensheimer bleibt cool und versenkt die Kugel.

51.: Drittes Tor in Folge für Dutra, der Bitter mit einem Schlagwurf über Pekeler hinweg überwindet.

50.: Klasse Aktion von Drux. Mit einem Wackler geht er zur Mitte und netzt unter Bedrängnis ein.

49.: Dutra schweißt einen Sprungwurf aus dem linken Rückraum ein.

48.: Das geht zu einfach. Langaro tankt sich gegen Drux durch. Dann ist es wieder Häfner, der mit richtig viel Selbstvertrauen jetzt auftritt.

47.: Nach einem brasilianischen Treffer stellt Häfner im Alleingang gegen die Hand den alten Abstand wieder her.

46.: Zweimal Pech für Deutschland. Knorr trifft den Pfosten, der Abpraller landet bei Gensheimer. Sein Wurf titscht vom Pfosten an die Latte und dann wieder raus.

45.: Schöne Bewegung von Silva, der durch den deutschen Mittelblock geht und zum 17:22 trifft.

44.: Im Abschuss präsentieren sich beide Mannschaften schwach. Nach einem brasilien-Fehlwurf scheitert Pekeler freistehend.

43.: Nach längerer Zeit und mehreren Fehlern auf beiden Seiten treffen die Deutschen wieder. Häfner macht seine erste Bude.

41.: Gislason nimmt kurz darauf die Auszeit. Das DHB-Team hat weiter fünf Tore Vorsprung. Kühn mit dem nächsten Fehler, dann läuft erneut der Gegenstoß. Petrus ist frei durch, scheitert aber am herausstürmenden Bitter.

40.: Borges spritzt in den Querpass von Kühn und vollendet im Alleingang den Gegenstoß.

39.: 7-Meter für Brasilien. Wolff kommt zwischen die Pfosten, Chiuffa tangiert das aber nicht.

38.: Unterzahl? Kein Problem: Die Abwehr steht und Kühn macht es auf der Gegenseite.

37:. Im Angriff zeichnet sich weiter Knorr aus. Sein fünfter Treffer bereits. Lemke dagegen kassiert die nächste Zwei-Minuten-Strafe. Wieder Unterzahl für den DHB bei der 20:14-Führung.

36.: Die deutsche Deckung macht ihre Sache gut. Jetzt klappt das Verschieben aber nicht. Chiuffa hat Platz über außen und macht den Ball rein.

35.: Schwacher Abschluss von Ferreira. Aus über neun Metern versucht er den Sprungwurf. Leichte Beute für Bitter.

35.: Bitter nagelt jetzt den Kasten zu! Zwei Wahnsinns-Paraden am Stück. Dann nehmen die Brasilianer die Auszeit.

34.: Bitter hält und Knorr zieht vorne gegen die Hand und trifft erneut.

33.: Knorr macht den ersten Treffer für Deutschland in der zweiten Halbzeit. Und was für einen! Mit einem schönen Hüftwurf düpiert er da Rosa.

32.: Knorr und Kühn stehen zusammen mit Weinhold im Rückraum auf der Platte.

31.: Weiter geht es zwischen Deutschland und Brasilien. Die Südamerikaner haben den ersten Ballbesitz. Sehr stark. Lemke steht in der Luft und blockt den Wurf. Im Anschluss trifft dann aber Ferreira.

Handball: Deutschland vs. Brasilien Vorrundenspiel bei Olympia 2021 JETZT im Liveticker - Anwurf 2. Halbzeit

Halbzeit: Nach einem schwachen Start war es Torhüter Jogi Bitter, der die deutsche Mannschaft im Spiel hielt. Aufbauend auf seine Paraden zog das Team gegen Ende der ersten Hälfte das Tempo an und kam zu leichteren Toren. Ein Schlussspurt bescherte den Deutschen am Ende einen Vier-Tore-Vorsprung.

Handball: Deutschland vs. Brasilien Vorrundenspiel bei Olympia 2021 JETZT im Liveticker - Halbzeitpause

30.: Dann ist Pause. Deutschland wird mit vier Toren Vorsprung in den zweiten Durchgang gehen.

30.: Der Schlussspurt der Deutschen geht weiter. Gensheimer erhöht mit zwei Treffern auf 16:12.

29.: Nächstes Anspiel an den Kreis, nächste Parade von Bitter. Dieses Mal gegen Silva.

28.: Bitter hält gegen Texeira, dann hat Kühn Glück. Sein Wurf wird abgefälscht und landet unhaltbar für da Rosa im Tor.

27.: Wenig Tempo im deutschen Angriff. Dann ist es Knorr, der wieder per Schlagwurf einnetzt. Nach einer guten Abwehrsequenz läuft der Tempogegenstoß und Kastening vollendet zur 13:12-Führung.

27.: Erste Parade von da Rose, der einen freien Wurf von Golla per Fußabwehr wegnimmt.

26.: 7-Meter für Brasilien und Zwei Minuten für Weinhold. Chiuffa tritt an und verwandelt in das rechte untere Eck.

25.: Weber setzt Weinhold ein. Der Kieler lässt beim freien Weg zum Tor nicht zweimal bitten.

24.: Deutschland wieder komplett, Brasilien jetzt in Unterzahl, nachdem Texeira Kühn in den Wurfarm gegriffen hat.

23.: Ein typischer Weinhold. Im Fallen bringt er den Wurf aufs Tor. Der Ausgleich ist aber nur von kurzer Dauer, da Silva trifft.

22.: Kuriose Szenen. Lemke macht vorne nach einem Tempogegenstoß den Ausgleich. Im Zurücklaufen greift er Langaro von hinten an und kassiert dafür die Zwei-Minuten-Strafe- Die Überzahlt nutzt Brasilien und findet Chiuffa auf Außen.

21.: Leichter Fehlpass von Häfner. Dann ist Deutschland im Glück, dass Teixeira beim Wurf im Kreis steht. Knorr ist jetzt auf der Platte und trifft per Schlagwurf.

20.: Golla stellt den Anschluss her. In der Verteidigung versucht es Deutschland mit der 3-2-1-Deckung, was aber auch nicht funktioniert.

19.: Das sieht aber nicht danach aus. Ein Weber-Fehlpass und einem Stürmerfoul von Drux steht ein brasilianischer Tempogegenstoß und ein Treffer aus dem Rückraum gegenüber. 8:6 für die Südamerikaner.

18.: Bitter hält Deutschland im Spiel. Der Keeper packt seine fünfte Parade aus. Im Angriff muss aber mehr kommen.

17.: Mit einer schönen Kreuzung spielt Drux Weinhold frei. Der Kieler marschiert durch und lässt Tercariol keine Chance. Der Keeper kommt bei der versuchten Parade komisch auf. Sieht nach einer Knieverletzung aus. Er muss behandelt werden und anschließend raus. Da Rosa ist für ihn im Spiel.

16.: Aus einem Schrittfehler von Weber resultiert ein schneller Angriff Brasiliens. Rechtsaußen Chiuffa netzt ein.

15.: Erster Fehlwurf von Weber, aber Bitter ist wieder dran. Gislason wechselt das erste Mal. Golla ist nun am Kreis für Pekeler.

14.: Bester Mann ist eindeutig Weber. Wieder ist es der Spielmacher, der aus dem linken Rückraum hochsteigt und die Kugel einschweißt. 5:4 für Deutschland.

12.: Wieder hat Bitter seine Finger im Spiel. Vorne ist es aber wieder Gensheimer, der eingelaufen war und dann freistehend vergibt.

11.: Ausgleich! Weber trifft wieder aus dem Rückraum.

10.: Bitter scheint ins Spiel zu finden. Nächste Parade. Auf der anderen Seite scheitert Gensheimer an Tercariol. Deutschland sichert sich den Abpraller und damit den Ballbesitz.

9.: Zu ungenau gerade. Zwar hält Bitter seinen ersten Ball. Vorne vergeben aber Drux und Weinhold.

8.: Ein Weinhold-Kreis-Anspiel findet keinen Abnehmer, dann geht die deutsche Deckung aber offensiver zu Werke und zwingt Linksaußen Borges zu einem richtig schweren Abschluss. Der bringt den Heber aber im Netz unter. 3:4 aus deutscher Sicht.

7.: Bitter für Bitter. Vom Pfosten springt ihm der Ball an den Fuß und von dort aus ins Tor.

6.: Deutschland spielt lange und die Schiris heben die Hand. Weber fast sich ein Herz und steigt nach kurzen Wackler hoch und trifft über Petrus hinweg.

5.: Nach einem brasilianischen Treffer scheitert Weber aus dem Rückraum. Den Gegenstoß vergibt Brasilien leichtfertig mit einem Pass ins Aus.

3.: Weinhold zieht quer zur Abwehr, hat dann Platz und verwandelt im kurzen Eck. 2:1 für Deutschland.

2.: Im Tor steht zunächst Johannes Bitter. Den ersten Wurf kann er aber nicht parieren. Langaro zog aus dem Rückraum ab.

1.: Los geht es. Deutschland hat den ersten Angriff. Weinhold, Weber und Drux bilden den Rückraum. Letzterer macht das 1:0 mit einer schönen Einzelaktion.

Handball: Deutschland vs. Brasilien Vorrundenspiel bei Olympia 2021 JETZT im Liveticker - Anwurf

Vor Beginn: Beide Teams sind auf der Platte. Die Nationalhymnen werden gespielt.

Handball: Deutschland vs. Brasilien Vorrundenspiel bei Olympia 2021 heute im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Trainer Alfred Gislason hat eine Veränderung im Kader vorgenommen. Kreisläufer Jannik Kohlbacher ersetzt Linksaußen Marcel Schiller.

Vor Beginn: Die Norweger besiegten gerade Frankreich, haben nun also sechs Zähler auf dem Konto.

Vor Beginn: Das Team von Bundestrainer Alfred Gislason muss heute unbedingt liefern, denn es ist noch nicht fix für das Viertelfinale qualifiziert. Dafür muss schon ein Sieg gegen Brasilien her. Aktuell haben die Deutschen vier Punkte auf dem Konto. Interessant ist auch, was im Spiel zwischen Norwegen und Frankreich passiert. Sollten die Norweger nämlich verlieren, ist Deutschland durch.

Vor Beginn: Um 12.30 Uhr deutscher Zeit erfolgt der Anwurf in Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Tokio.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum fünften und letzten Vorrundenspiel der deutschen Handballer bei den Olympischen Spielen. Gegner ist Brasilien.

Handball: Deutschland vs. Brasilien Vorrundenspiel bei Olympia 2021 heute im TV und Livestream

Heute sind mehrere Anbieter für die Übertragung der Partie verantwortlich. Das ZDF zeigt es im Free-TV und im kostenlosen Livestream. Der andere öffentlich-rechtliche Anbieter, der ebenfalls Übertragungsrechte für Olympia besitzt, ist die ARD. Die ARD zeigt zwar nichts im Free-TV, hat dafür jedoch ebenfalls einen kostenlosen Livestream parat.

Bei Eurosport seht Ihr das Match sowohl im Free-TV als auch im Livestream. Den Livestream könnt Ihr jedoch nicht gratis nutzen. Via joyn+ und DAZN habt Ihr die Möglichkeit, den Eurosport-Livestream abzurufen.

Der Preis für ein DAZN-Abonnement beträgt monatlich 14,99 Euro und jährlich 149,99 Euro. Die erste Zahlung wird erst nach dem kostenlosen Probemonat fällig.

Olympia: Die Gruppe A der Handballer im Überblick

PlatzTeamSpieleSUNTorePunkte
1.Frankreich5401163:1488
2.Spanien5401155:1438
3.Norwegen5302136:1326
4.Deutschland4202117:1064
5.Brasilien4103103:1162
6.Argentinien5005125:1540

 

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung