Cookie-Einstellungen
Wintersport

Biathlon: Marte Olsbu Röiseland verzichtet auf Weltcup-Auftakt in Kontiolahti

Von SID/Alexander Hagl
Marte Olsbu Röiseland gewann in der vergangenen Saison den Gesamtweltcup.

Biathlon-Gesamtweltcupsiegerin Marte Olsbu Röiseland steigt mit Verspätung in die neue Saison ein. Die Norwegerin hat ihre Teilnahme am ersten Weltcup des Winters Ende November im finnischen Kontiolahti abgesagt.

"Es ist eine Geduldsprobe. Ich muss mir nur die Zeit nehmen. Im Moment ist mein Körper noch nicht bereit für harte Wettkämpfe, und deshalb muss ich zu Hause bleiben", wird die 31-Jährige in einer Mitteilung des norwegischen Skiverbandes zitiert.

Wann Röiseland in die Saison starten wird, ist noch offen. Anfang des Monats hatte bereits ihre Teamkollegin Tiril Eckhoff angekündigt, eine Wettkampfpause einzulegen.

Eckhoff setzen die Folgen einer Corona-Infektion zu. "Wir wissen nicht, wann sie zurückkommt. Sie erhält eine gute Betreuung und alle Hilfe, die sie nur bekommen kann. Wir hoffen natürlich, dass es Tiril bald besser geht", sagt die Ärztin des Nationalteams Aasne Fenne Hoksrud über Eckhoff.

Die beiden Norwegerinnen hatten sich bei der Abschlussfeier nach den Weltcup-Finale in Oslo mit dem Virus infiziert. Bei Röiseland kam zudem eine Gürtelrose im September hinzu.

Die Gesamtweltcupsiegerin schien nach der Erkrankung in der Vorbereitung auf die neue Saison die Belastung wieder steigern zu können, ehe sie ein Rückschlag ereilte und Röiseland mehrere Wochen pausieren musste.

Biathlon: Weltcup-Kalender der Saison 2022/23

Datum/ZeitraumWeltcup
29.11.-04.12.Kontiolahti (FIN)
08.12.-11.12.Hochfilzen (AUT)
15.12.-18.12.Annecy (FRA)
05.01.-08.01.Pokljuka (SLO)
11.01.-15.01.Ruhpolding (GER)
19.01.-22.01.Antholz (ITA)
08.02-19.02.WM in Oberhof (GER)
02.03.-05.03Nove Mesto (CZE)
09.03.-12.03.Östersund (SWE)
16.03.-19.03.Oslo (NOR)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung