Cookie-Einstellungen
UFC

Wer zeigt / überträgt Conor McGregor gegen Donald Cerrone heute live im TV und Livestream?

Von SPOX
Conor McGregor geht erstmals seit 15 Monaten ins Octagon

Conor McGregor steigt zum ersten Mal nach 15 Monaten ins Octagon und gibt in der Nacht von Samstag auf Sonntag sein Comeback beim UFC 246 im Weltergewicht gegen Donald "Cowboy" Cerrone. Hier erfahrt Ihr, wo Ihr den Highlight-Kampf heute Nacht live im TV und Livestream sehen könnt.

Sichere Dir den kostenlosen Probemonat von DAZN und schaue den UFC-Fight zwischen Conor McGregor und Donald Cerrone live!

Wann und wo findet der UFC-Fight zwischen Conor McGregor und Donald Cerrone statt?

Die UFC-Fight-Night mit dem Highlight-Kampf zwischen Conor McGregor und Donald Cerrone findet in der Nacht von Samstag, den 18. Januar auf Sonntag, den 19. Januar in der T-Mobile Arena in Las Vegas statt.

Der Fight zwischen The Notorious und dem Cowboy ist das Highlight von UFC 246 und wird laut Zeitplan gegen 5.30 Uhr deutscher Zeit beginnen.

UFC 246: Alle Hauptkämpfe der Main Card im Überblick

  • Conor McGregor - Donald Cerrone

  • Holly Holm - Raquel Pennington

  • Maurice Greene - Oleksiy Oliynyk

  • Claudia Gadelha - Alexa Grasso

  • Anthony Pettis - Carlos Diego Ferreira

Wer überträgt / zeigt Conor McGregor gegen Donald Cerrone heute live im TV und Livestream?

DAZN überträgt die UFC Fight-Night in der Nacht von Samstag auf Sonntag live und exklusiv im Livestream. Bei dem Streamingportal verpasst Ihr keine Sekunde des Kampfes zwischen The Notorious und dem Cowboy, darüber hinaus bekommt Ihr dort alle Hauptkämpfe der Main Card zu sehen, unter anderem den Fight zwischen Holly Holm und Raquel Pennington.

Der Livestream auf DAZN beginnt nachts um 4 Uhr mit folgendem Team:

  • Kommentator: Mark Bergmann

  • Experte: Karsten Hell

Neben dem deutschen Kommentar habt Ihr auf DAZN auch die Möglichkeit, die UFC 246 mit englischsprachigem Originalkommentar zu verfolgen.

McGregor vs. Cerrone in UFC 246 heute live: Was ist DAZN?

Das Hauptprogramm von UFC 246 seht Ihr live und exklusiv auf DAZN. Beim "Netflix des Sports" kommen Sportbegeisterte voll auf Ihre Kosten. Neben Highlights aus MMA und Boxen überträgt DAZN alle Spiele der NFL-Playoffs, die NBA, MLB und NHL, Tennis, Darts und Hockey.

Außerdem bietet DAZN ein breites Angebot an attraktiven Fußball-Rechten, u.a. 40 Spiele der Bundesliga und 100 Spiele der Champions League live und exklusiv sowie alle Partien der Serie A, LaLiga und Ligue 1.

Ein Monatsabonnement bekommt Ihr bei DAZN für 11,99 Euro. Der Preis für ein Jahresabo liegt bei 119,99 Euro. Hier könnt Ihr ein kostenloses Probeabo abschließen und den Kampf zwischen Conor McGregor und Donald Cerrone gratis live sehen.

Gelingt Conor McGregor bei seinem Comeback ein Sieg?

Für Conor McGregor ist der Kampf gegen Donald Cerrone der erste seit der überraschend klaren Niederlage vor 15 Monaten gegen den UFC-Leichtgewichts-Champion Khabib Nurmagomedov.

Seit diesem Abend war es um The Notorious sportlich still geworden. Stattdessen sorgte McGregor privat regelmäßig für Negativschlagzeilen, u.a. leistete er sich Auseinandersetzungen mit Fans und einen Angriff auf einen Mann in einer Bar. Am 26. März 2019 hatte McGregor sein Karriereende via Twitter verkündet: "Ich habe mich dazu entschieden, heute vom Sport, den man einst "Mixed Martial Arts" nannte, zurück zu treten." Der Rücktritt stellte sich letztlich jedoch nur als eine weitere Eskapade von The Notorious heraus.

Nun will der Ire beim Rücktritt vom Rücktritt erstmals seit November 2016 (damals gegen "The Underground King" Eddie Alvarez) wieder einen UFC-Kampf gewinnen.

McGregor hat große Pläne für 2020

Um dafür perfekt vorbereitet zu sein, präsentierte sich der Ire zuletzt geläutert. Für seinen ersten Sieg 2016 habe er unter anderem seit Monaten auf Alkohol verzichtet. Das sei vor dem Kampf gegen Khabib Nurmagomedov anders gewesen, sagte McGregor zu ESPN: "Beim letzten Mal habe ich vor dem Kampf die gesamte Woche getrunken." Warum er damals so undiszipliniert gewesen sei, weißt The Notorious selbst nicht: "Ich hatte dieses Gift in mir. Ich bin nicht ohne Fehler. Aber mit ausreichend Schlaf und einem vollen Bauch bin ich nah dran."

Für 2020 hat McGregor große Pläne. Insgesamt will er mindestens dreimal im Octagon antreten. Unter anderem stellte der MMA-Superstar einen Rückkampf gegen Khabib, aber auch Duelle gegen Floyd Mayweather oder Manny Pacquiao in Aussicht.

Cowboy Cerrone will gegen Conor McGregor "in den Infight gehen"

Sein Gegner Donald Cerrone hat mit seinen 36 Jahren unter anderem die meisten UFC-Siege und die meisten UFC-Kämpfe vorzuweisen.

Vor dem Duell mit The Notorious betonte der Cowboy, dass er sich der Schlaghärte seines Gegners stellen wolle. Zwar sei ihm bewusst, dass Khabib den Kampf 2018 vor allem wegen seiner guten Beinarbeit gewonnen hatte, allerdings glaube er nicht, dass er das tun werde: "Ich will in den Infight gehen", sagte Cerrone zu ESPN.

Conor McGregor vs. Cowboy Cerrone im Head-to-Head

Conor McGregor Donald Cerrone
31Alter36
1,75 mGröße1,85 m
71 kgGewicht71 kg
188 cmReichweite185,4 cm
21-4-0Bilanz (W-L-D)36-13-0
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung