Cookie-Einstellungen
Basketball

BBL-Playoffs: FC Bayern verliert Spiel 1 gegen Ludwigsburg

SID
Bedröppelte Gesichter: Der FC Bayern Basketball hat Spiel eins im Playoff-Halbfinale gegen Ludwigsburg verloren.

Die MHP Riesen Ludwigsburg sind im Play-off-Halbfinale gegen Pokalsieger Bayern München in Führung gegangen. Der Hauptrunden-Gewinner setzte sich im ersten Duell der Best-of-five-Serie 101:98 (55:47) gegen den EuroLeague-Viertelfinalisten durch.

Ludwigsburg hat im zweiten Duell am Montag erneut Heimrecht, ehe zwei Tage später Spiel drei in München auf dem Plan steht. Sollte danach und auch durch das vierte Match am Freitag wiederum in München noch kein Sieger ermittelt sein, würde die Entscheidung im fünften Aufeinandertreffen am 6. Juni (Sonntag) in Ludwigsburg fallen.

Den zweiten Finalisten ermitteln Meister Alba Berlin und ratiopharm Ulm. In den ersten beiden Duellen am Sonntag und Dienstag hat der Titelverteidiger aus der Hauptstadt Heimrecht.

München verspielte einen möglichen Erfolg im ersten Abschnitt und rannte dem zwischenzeitlich 16 Punkte betragenden Rückstand für den Rest des Spiels vergeblich nach. Bei der letztlich erfolglosen Aufholjagd machte sich auch der Kräfteverschleiß der Bayern bemerkbar, die in Ludwigsburg inklusive ihrer EuroLeague-Auftritte schon ihr 83. Spiel in der laufenden Saison bestritten. Die Gastgeber waren bislang nur etwas mehr als die Hälfte davon (43. Spiele) gefordert.

Bester Werfer der Begegnung war Ludwigsburgs Bundesliga-Rückkehrer James McLean mit 27 Punkten. München EuroLeague-Allstar Vladimir Lucic konnte die Niederlage der Gäste mit seinen 24 Zählern alleine nicht verhindern.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung