Cookie-Einstellungen
Handball

HBL: THW Kiel vs. MT Melsungen - Melsungen entzaubert den THW und bleibt Spitzenreiter der Handball-Bundesliga

Von Brian Horn / SID
© getty

Felix Magath hat die Vorkommnisse um Joshua Kimmich beim FC Bayern kritisch bewertet.
"Die Personalie Kimmich, das ist natürlich verheerend gelaufen", sagte der 70-Jährige in Bezug auf die Sechser-Debatte beim FCB der Bild: "Er war ein Leistungsträger und er war einer der Chefs beim FC Bayern. Und jetzt hat man, im Grunde ohne Not, Kimmich intern noch geschwächt."
Trainer Thomas Tuchel hatte sich mehrfach einen defensiven zentralen Mittelfeldspieler gewünscht. Laut Magath hätte Tuchel diese Diskussion besser nicht öffentlich führen sollen.
"Das schwächt natürlich den Spieler. Das ist auch nur ein Mensch. Und wenn dann auch noch so eine Phase in der deutschen Nationalmannschaft dazukommt, wo ja gar nichts läuft, dann kann auch ein Führungsspieler halt nur schwer was ausrichten", so der Aschaffenburger. Kimmich stehe nun "sehr stark als Verlierer" da.
Zu Kimmichs angeblich abgesprochener Auswechslung gegen Leverkusen meinte Magath: "Da reibe ich mir verwundert die Augen. Ich wundere mich, dass irgendwer aus dem medizinischen Stab diese Aussagen trifft." Vielmehr müsse der Spieler entscheiden, wie lange er spielen kann: "Gib mir ein Zeichen, wenn du raus musst, dann nehme ich dich vom Feld."

Nach vielen technischen Fehlern in der Offensive und einer löchrigen Abwehr lag der THW zwischenzeitlich neun Tore im Rückstand. Erst in der letzten Viertelstunde konnte der Rekordmeister das Ergebnis noch etwas freundlicher gestalten.

Der österreichische Nationalspieler Nikola Bilyk war mit sechs Treffern erfolgreichster Werfer der Kieler. Ebenfalls sechsmal traf Spielmacher Elvar Jonsson für die Gäste aus Melsungen.

Handball-BundesligaEndstand
THW Kiel30
MT Melsungen35

THW Kiel vs. MT Melsungen: HBL im Liveticker zum Nachlesen

Fazit: HBL-Spitzenreiter MT Melsungen schlägt den THW Kiel in einer ereignisreichen Partie mit 35:30. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit spielte die MT im zweiten Abschnitt teils überragenden Handball und nutzte die Fehler des THW gnadenlos aus. Zweitweise führte das Team von Roberto Garcia Perrondo mit neun Treffern. Die Kieler gaben jedoch nicht auf und machten die Partie kurz vor Schluss noch einmal spannend. Gereicht hat die Schlussoffensive des THW nicht mehr, Melsungen holt den erst zweiten Auswärtssieg überhaut gegen den THW Kiel und behauptet damit die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga.

THW Kiel vs. MT Melsungen: HBL JETZT im Liveticker - Spielende

60.: Das Spiel ist vorbei! Die MT Melsungen schlägt den THW Kiel mit 30:35.

59.: Der Deckel scheint drauf! Martinovic trifft zum 29:33.

59.: Wiencek geht Balenciaga überhart an und bekommt eine 2-Minuten-Strafe. Sein Verlust tut den Kielern jetzt besonders weh.

59.: Aber die MT spielt das natürlich jetzt clever und lässt viel Zeit von der Uhr laufen.

58.: Kristopans bekommt eine 2-Minuten-Strafe. Und der THW verkürzt darauf hin sofort zum 29:32. Die Spannung ist weiterhin greifbar in der Ostseehalle.

57.: Aber Melsungen ist noch da. Arnarsson schraubt die Führung wieder auf vier Tore hoch. Und nun wird die Zeit ein immer größerer Faktor.

56.: Der THW ist drauf und dran hier den Ausgleich zu erzielen. Ekberg mit den Treffer für die Gastgeber, es steht 28:30.

55.: Simic ist bei der MT zurück im Tor. Er soll die knappe Führung über die Zeit retten.

55.: Die MT Melsungen führt nur noch mit drei Treffern! Wallinius netzt zum 27:30.

53.: Die MT hat sich von der Hektik in der Ostseehalle anstecken lassen. Aktuell wird viel Diskutiert und die Fans in Kiel machen jetzt richtig Lärm.

53.: Die Kieler treten wieder deutlich selbstbewusster auf. Reinkind trifft zum 26:30 für den THW.

52.: Der THW kommt immer näher! Rune Dahmke erzielt das 25:29. Melsungen-Coach Perrondo nimmt darauf hin die Auszeit. Gefühlt ist das Spiel wieder komplett offen, die MT führt aber weiterhin mit vier Treffern.

51.: Der THW nutzt die Überzahl und verkürzt auf fünf Treffer. Es steht 24:29.

50.: Jetzt wird es wild! Nach einem Foul an Duvnjak bekommt Jonsson eine 2-Minuten-Strafe. Dann leistet sich auch noch Kühn ein Vergehen. Die MT muss aktuell drei Zeitstrafen absitzen.

50.: Duvnjak bringt den THW wieder auf sechs Treffer ran. Es steht 22:28 aus Sicht der Kieler.

49.: Auf der anderen Seite geht Kristopans zu hart zu Werke. Auch er bekommt eine 2-Minuten-Strafe.

48.: Es ist bislang eine gebrauchte zweite Hälfte für den THW Kiel! Jonsson erhöht zum 28:20 für die MT Melsungen, zudem erhält Rune Dahmke eine 2-Minuten-Strafe.

48.: Aber der THW gibt nicht auf. Rune Dahmke erzielt der 20. Treffer für sein Team.

46.: Es soll hier nicht untergehen, wie stark die MT in dieser Phase spielt. Erneut steht Martinovic an der Siebenmeterlinie und trifft.

46.: Reinkind verkürzt für den THW. 18:26 lautet der aktuelle Spielstand.

46.: Die Kieler sind aktuell völlig von der Rolle. Eine Viertelstunde vor dem Ende führt die MT Melsungen mit neun Treffern.

44.: Aber die technischen Fehler der Kieler nehmen nicht ab. Dieses Mal ist Abwehrchef Sipos der Nutznießer. Es steht 17:25 aus Sicht der Gäste.

44.: Nach einem haarsträubenden Fehlpass der Kieler trifft Balenciaga das leere Tor zum 17:24. Filip Jicha nimmt darauf hin die Auszeit.

43.: Bilyk trifft für den THW. Es steht 17:22 aus Sicht der Kieler.

42.: Aber die MT Melsungen zieht weiter davon. Martinovic mit dem Tor von der Siebenmeterlinie.

41.: THW-Coach Filip Jicha ist an der Seitenline sichtlich unzufrieden. Schafft sein Team in diesem Spiel noch die Wende? Genug Zeit hat der Gastgeber noch.

40.: Die MT bleibt gnadenlos! Arnarsson mit dem Treffer zum 21:16.

39.: Die MT Melsungen führt mit fünf Toren! Die Kieler agieren in dieser Phase zu fahrig, die Gäste sind hingegen hellwach. Der 5-Tore-Vorsprung geht aktuell in Ordnung.

38.: Und auf der anderen Seite zeigt Morawski eine überragende Parade nach einem Abschluss aus kurzer Distanz von Bilyk. Dem THW scheint die Partie im Moment ein wenig zu entgleisen.

37.: Die MT Melsungen bekommt nach kurzem Videostudium der Schiedsrichter einen Siebenmeter zugesprochen. Martinovic bleibt erneut cool. Die Gäste führen mit drei Treffern!

36.: Und nun führen die Gäste! Die MT nutzt die ungewohnten technischen Fehler der Kieler in dieser Phase gnadenlos aus. Es steht 17:15 aus Sicht der Melsunger.

34.: Schöne Aktion von Johansson! Aus dem Rückraum erzielt der Schwede den 15. Treffer seines Teams.

32.: Das Spiel aus der ersten Halbzeit scheint sich zu wiederholen. Jonsson gleicht für die MT aus.

31.: Ekberg geht für den THW Kiel an die Siebenmeterlinie. Der Schwede behält die Nerven und trifft zum 14:13.

THW Kiel vs. MT Melsungen: HBL JETZT im Liveticker - Beginn 2. Halbzeit

31.: Weiter geht es in Kiel!

Halbzeit: Zur Pause steht es zwischen dem THW Kiel und der MT Melsungen 13:13. Das Unentschieden spiegelt das Kräfteverhältnis klar wieder, wir sehen hier in der Ostseehalle ein Duell auf Augenhöhe. Einige Male ging der THW Kiel im ersten Abschnitt in Führung. Entscheidend absetzten konnte sich das Team von Filip Jicha jedoch nie. Die MT Melsungen ackerte unermüdlich und hat im zweiten Durchgang gute Chancen den vierten Sieg im vierten Ligaspiel zu holen.

THW Kiel vs. MT Melsungen: HBL JETZT im Liveticker - Ende 1. Halbzeit

30.: Und dabei bleibt es. Pause!

30.: Kurz vor der Halbzeit steht es 13:13! Martinovic trifft für die Gäste zum Ausgleich.

29.: Und die Auszeit fruchtet! Kristopans mit dem erneuten Anschlusstreffer für die MT.

27.: Und Bilyk legt nach! Der THW führt kurz vor der Pause mit zwei Treffern - Grund genug für Melsungen-Coach Parrondo eine Auszeit zu nehmen.

27.: Der THW führt wieder! Nach einem vergebenen Siebenmeter von Timo Kastening, schalten die Kieler sofort um und Ekberg erzielt den Treffer zum 12:11.

24.: Aber wieder antwortet die MT postwendend. Balenciaga trifft zum 11:11.

24.: Sipos bekommt eine 2-Minuten-Strafe und Bilyk nutzt die Lücke in der Melsunger Defensive sofort aus. 11:10 aus Sicht des THW.

22.: Spielerisch befindet sich die MT Melsungen hier absolut auf Augenhöhe: Jonsson schließt nach tollem Anspiel am Kreis zum 10:10 ab.

20.: Starke Aktion! Bilyk nimmt sich im Rückraum ein Herz und schweißt den Ball in typischer Manier in die Maschen. Der THW führt wieder.

19.: Das Spiel ist weiterhin völlig offen. Martinovic gleicht per Siebenmeter für die MT Melsungen aus. 8:8!

18.: Nutzen können die Melsunger die Überzahl bislang jedoch nicht. Bilyk erhöht stattdessen erneut für den THW.

15.: MT Melsungen mit der ersten Überzahl der Partie! Gurbindo Martinez bekommt eine 2-Minuten-Strafe nach einem harten Foul.

14.: Und die Gäste bleiben weiter dran. Timo Kastening bleibt an der Siebenmeterlinie cool und verkürzt für sein Team.

13.: Kristopans mit der sofortigen Antwort. 5:7 aus Sicht der MT Melsungen.

12.: Der erste 3-Tore-Vorspurng in diesem Spiel! Rune Dahmke kommt frei vor Simic zum Abschluss. Das lässt der Linksaußen sich nicht nehmen und erzielt den siebten Treffer für die Kieler.

11.: Und auch in der Defensive zeigt der Gastgeber in dier Phase mehr Intensität. Erneut wird ein Abschlussversuch der Melsunger vereitelt. Der THW führt weiterhin mit zwei Treffern.

8.: Der THW Kiel zieht aktuell das Tempo ein weing an. Patrick Wiencek erhöht für den THW zum 6:4.

7.: In der Anfangsphase geht es hier Hin und Her im Spitzenspiel. Jonsson erzielt den Anschlusstreffer für die MT Melsungen.

5.: Und nun führt der THW Kiel zum ersten Mal. Överby mit dem Treffer.

4.: Aber der THW zeigt sich unbeeindruckt. Nach einem vergebenen Siebenmeter von Kastening, gleicht Johansson für die Kieler aus.

2.: Nun wird endlich Handball in Kiel gespielt. Und die Melsunger starten mit viel Selbstvertrauen. Balenciaga und Jonsson bringen die Gäste mit 2:0 in Führung.

1.: Nach 22 Sekunden ist die Partie schon unterbrochen. Der Boden in der Ostseehalle muss noch gewischt werden. Das kann noch einige Momente dauern.

1.: So beginnen die Gäste: Simic, Balenciaga, Mandic, Kristopans, Jonsson und Kastening.

1.: Der THW Kiel startet mit Mrkva im Tor, Reinkind, Wiencek, Johansson, Dahmke und Bilyk.

THW Kiel vs. MT Melsungen: HBL JETZT im Liveticker - Spielbeginn

1.: Es geht los.

THW Kiel vs. MT Melsungen: HBL JETZT im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Zum ersten Mal in dieser noch jungen Saison ist die MT Melsungen auswärts gefragt. Und die Ostseehalle des THW ist eine echte Festung. Nur fünf der letzten 68 Heimspiele verloren die Kieler. Wie schlägt sich die Mannschaft von Filip Jicha heute vor heimischem Publikum?

Vor Beginn: Die Begegnung gegen den THW ist für die MT Melsungen eine echte Feuertaufe. Die ersten drei Saisonsiege holte das Team von Roberto Garcia Parrondo allesamt gegen Mannschaften, die im vergangenen Jahr im Tabellen-Mittelfeld beheimatet waren. Mit dem THW Kiel wartet auf die Melsunger nun eine echte Spitzenmannschaft - und der amtierende Deutsche Meister.

Vor Beginn: Die heutige Partie zwischen dem THW Kiel und der MT Melsungen ist ein echtes Spitzenspiel. Die Kieler empfangen am Sonntag als Tabellendritter mit der MT Melsungen den Spitzenreiter der Handball-Bundesliga.

Vor Beginn: Kiel musste bereits eine knappe Niederlage verkraften im Nord-Derby gegen die SG Flensburg-Handewitt, da Emil Jakobsen für den Erzrivalen wenige Sekunden vor Spielende entscheidend zum 28:27 traf. Die Nordhessen aus Melsungen sind noch ungeschlagen nach drei Partien.

Vor Beginn: Das Spitzenduell am Wochenende wird um 15 Uhr in der Wunderino Arena in Kiel angepfiffen.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Liveticker zu THW Kiel vs. MT Melsungen!

THW Kiel vs. MT Melsungen: HBL heute im TV und Livestream

THW Kiel vs. MT Melsungen wird heute von BILD TV übertragen im Free-TV. Den Sender könnt Ihr über Satellit (Astra), über Kabel bei Vodafone, PYUR und einigen weiteren Anbietern sowie über IPTV bei z.B. MagentaTV zu empfangen.

Dazu könnt Ihr das Spiel auch kostenlos im Livestream bei Bild.de oder Sportbild.de verfolgen. Alternativ ist Dyn seit August 2023 der Hauptübertragende der Handball-Bundesliga, beim Streamingdienst seht ihr alle 306 Spiele live und in voller Länge. Dafür braucht ihr ein Jahresabo für 12,50 Euro monatlich oder das Monatsabo für 14,50 Euro.

Handball-Bundesliga: Die Tabelle vor dem 4. Spieltag

PlatzMannschaftSpieleTorePunkte
1MT Melsungen390:726:0
2Füchse Berlin392:846:0
3THW Kiel4137:1056:2
4TSV Hannover-Burgdorf391:885:1
5SC Magdeburg388:754:2
6SG Flensburg-Handewitt394:904:2
7ThSV Eisenach388:854:2
8TBV Lemgo Lippe382:814:2
9HBW Balingen-Weilstetten382:914:2
10VfL Gummersbach393:1013:3
11HC Erlangen380:822:4
12Rhein-Neckar Löwen127:271:1
13Frisch Auf! Göppingen370:831:5
14TVB 1898 Stuttgart257:590:4
15SC DHfK Leipzig256:590:4
16Handball Sport Verein Hamburg258:700:4
17Bergischer HC384:870:6
18HSG Wetzlar361:910:6
Werbung
Werbung