Cookie-Einstellungen
Fussball

WM 2022 - Netzreaktionen zu den Viertelfinals: Argentinien-Legende geht auf Schiedsrichter los

Von Tim Ursinus / Justin Kraft

Brasilien scheidet abermals bei einer Weltmeisterschaft im Viertelfinale aus. Kroatien setzt sich im Elfmeterschießen durch. Neymar und Co. fahren damit trotz klarer Favoritenrolle nach Hause. Und das Netz ging steil. Zu allem Überfluss zauberte Lionel Messi im zweiten Viertelfinale - und der Schiedsrichter sorgte für Empörung. Hier kommen die Reaktionen.

Wieder ist der Traum vom WM-Titel geplatzt. Wieder stand Neymar mit Tränen auf dem Platz, wieder musste er anderen beim Jubeln zusehen. Und das, obwohl er zunächst die Tür weit öffnete. Jetzt aber ist es vorbei - und in Deutschland herrscht abermals eine paradoxe Schadenfreude.

Im zweiten Viertelfinale stand besonders der Schiedsrichter im Mittelpunkt - das brachte vor allem eine Argentinien-Legende auf die Palme. Hier kommen die Netzreaktionen.

Die Partie bot nur wenig Highlights

Und wenn es mal gefährlich war, war Kroatiens Keeper zur Stelle

Brasiliens Offensive ist natürlich Blond

Livakovic sorgte für einen kroatischen WM-Rekord

Dennoch war es kein Leckerbissen in den ersten 90 Minuten

Und dann kam Neymar ...

Dem ist nichts hinzuzufügen

Doch Kroatien rettet sich ins Elfmeterschießen

Mit solchen Comebacks kennt sich sonst nur der Undertaker aus

Gibt es im Elfmeterschießen auch die Becker-Faust?

Keine Becker-Faust, aber die xG-Schelle für Brasilien

Gut oder schlecht? Kroatien ist noch unentschieden

Ursachenforschung, bitte!

Neymars Leid, ist Deutschlands Freud' - aber warum eigentlich?

Es hat sich jedenfalls ausgetanzt für Brasilien

Wer es nicht gesehen hat: Hier geht's zum Video

Zu allem Überfluss zauberte auch noch Messi

Diagnose: Nicht möglich (außer für Boateng vielleicht)

Anerkennung gab es auch von Ronaldos Vertrauten

... doch dann kam mal wieder alles ganz anders

Besonders der Schiedsrichter wurde zur Zielscheibe

"Dieser Schiedsrichter mag es, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, mein Gott"

Und auch die Nachspielzeit fand Agüero eher so semi

Am Ende durfte sich Argentinien dennoch freuen

Passendes Schlusswort

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung