Cookie-Einstellungen
Fussball

Türkei: Fan schlägt Torwart mit Eckfahne nieder - Spiel abgebrochen!

Von Andreas Pfeffer
12 Brasilianer spielten in der Geschichte von Borussia Dortmund schon für den BVB - keine ausländische Nation ist öfter vertreten. Auf Platz 2 folgen Spieler aus der Türkei. SPOX blickt auf die 9 bisherigen Türken beim BVB und sagt, was aus ihnen wurde.

Beim türkischen Zweitliga-Derby in Izmir zwischen den Stadtrivalen Göztepe und Altay ist am Sonntag Gästetorhüter Ozan Evrim Özenc von einem gegnerischen Fan mit einer Eckfahne niedergestreckt worden. Das Spiel wurde nach 19 Spielminuten beim Stand von 0:0 abgebrochen.

Der Angriff ereignete sich, als das Spiel wegen Ausschreitungen auf den Rängen unterbrochen war. Altay-Anhänger hatten Feuerwerkskörper in den Heimbereich gefeuert, wobei mehrere Zuschauer verletzt wurden. Als Krankenwagen auf das Spielfeld fuhren, kletterte der Göztepe-Anhänger auf das Spielfeld, schnappte sich eine Eckfahne, mit der er dann zweimal von hinten auf Özenc einschlug.

Der Altay-Schlussmann wurde mit einer Platzwunde am Hinterkopf in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut übereinstimmenden türkischen Medienberichten war er dort bei Bewusstsein. Der Übeltäter wurde in Gewahrsam genommen.

Nach der Unterbrechung des Spiels veröffentlichte ein Fan-Account von Göztepe eine Erklärung in den sozialen Medien. Darin hieß es: "Wir wünschen unseren Fans, die durch eine von der Altay-Auswärtstribüne abgefeuerte Leuchtrakete schwer verletzt wurden, baldige Genesung. Diejenigen, die diese Ereignisse verursacht haben, sollen mit der schwersten Strafe verurteilt werden. Diese Situation hat unsere Anhänger auf den Plan gerufen. Derjenige, der die Leuchtrakete abgefeuert hat, hat einen Anteil daran, dass die Eckfahne auf dem Kopf des Torwarts landete! Er ist schuldig!"

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung