Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona: Leipzigs Dani Olmo lobt Xavi als "einen der Besten der Welt"

Von Chris Lugert
Dani Olmo hält viel von Barça-Trainer Xavi. Läuft der Leipziger bald im Trikot der Katalanen auf?

RB Leipzigs Offensivspieler Dani Olmo hat seine Begeisterung für Trainer Xavi vom FC Barcelona ausgedrückt und den Wunsch geäußert, eines Tages mit dem früheren Weltklassespieler zusammenzuarbeiten.

Im Interview mit der Mundo Deportivo sagte Olmo: "Ich möchte von den besten Trainern der Welt trainiert werden. Xavi war als Spieler einer der besten und als Trainer kann er es auch werden. Wir werden hoffentlich sehen."

Der 24 Jahre alte Olmo ist in Barcelona kein Unbekannter. Zwischen 2007 und 2014 wurde er in der Nachwuchsschmiede La Masia bei den Katalanen ausgebildet, ehe er als 16-Jähriger zu Dinamo Zagreb weiterzog. In der Vergangenheit wurde bereits häufiger über eine Rückkehr Olmos zu Barça spekuliert. Im Sommer 2021 gab es sogar konkrete, aber erfolglose Gespräche mit Leipzig. Olmos Vertrag bei den Sachsen läuft 2024 aus.

Olmo blickt auf ein durchwachsenes Halbjahr zurück. Aufgrund einer Knieverletzung fiel er zwischenzeitlich sechs Wochen aus, zuletzt pendelte er unter Trainer Marco Rose zwischen Ersatzbank und Startelf. In 14 Pflichtspielen kommt der schussstarke Zehner auf sieben Torbeteiligungen. Trotz großer Konkurrenz schaffte es Olmo in Spaniens WM-Kader und trifft in der Gruppenphase unter anderem auch auf das deutsche Team.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung