Cookie-Einstellungen
Fussball

OGC Nizza: Mauricio Pochettino als Nachfolger von Lucien Favre gehandelt

Von Andreas Pfeffer
Lucien Favre, OGC Nizza

Die Zeit von Lucien Favre als Trainer des französischen Erstligisten OGC Nizza könnte bereits nach dem 8. Spieltag zu Ende gehen. Mit acht Punkten belegt der Klub von der Côte d'Azur lediglich den aus seiner Sicht enttäuschenden 13. Tabellenplatz. Deshalb wackelt Favres Trainerstuhl offenbar bedenklich.

Laut Foot Mercato soll es heute zu einem Treffen der OGC-Geschäftsführung mit einem prominenten möglichen Nachfolger kommen: Mauricio Pochettino.

Der Argentinier verdiente bei seinen letzten beiden Stationen Paris Saint-Germain und Tottenham Hotspur viel Geld. Das soll für Nizza bei den Verhandlungen mit dem Trainer aber keine Rolle spielen.

Favre galt in der vergangenen Sommerpause als Kandidat auf den Trainerjob bei Bundesligist Borussia Mönchengladbach. Der Schweizer gab dann aber seinem Ex-Klub einen Korb und entschied sich für ein zweites Engagement bei Nizza.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung