Cookie-Einstellungen
Fussball

Nach Aus beim FC Chelsea: Thomas Tuchel droht Ausweisung

Von Maximilian Lotz
Thomas Tuchel wurde am 7. September als Trainer des FC Chelsea entlassen.

Thomas Tuchel droht nach seinem Aus beim FC Chelsea offenbar die Ausweisung aus Großbritannien. Grund dafür ist der Ablauf seines Arbeitsvisums.

Seit dem Brexit dürfen EU-Ausländer nach dem Ende ihres Arbeitsverhältnisses nur noch maximal 90 Tage im Land bleiben. Nach dieser Frist ist das Visum abgelaufen und man muss das Vereinte Königreich verlassen.

Laut Telegraph würde das auch auf Tuchel zutreffen, der am 7. September als Trainer des FC Chelsea entlassen wurde. Dem Bericht zufolge herrscht aktuell aber noch Unklarheit. Tuchel prüfe demnach seine Optionen.

"Wir werden in Übereinstimmung mit den britischen Regeln handeln und alle zukünftigen Pläne anpassen. Endgültige Entscheidungen sind noch nicht getroffen", wird ein Sprecher des Trainers beim Telegraph zitiert.

Tuchel hatte den Trainerjob bei den Blues im Januar 2021 übernommen. Erst nach einem Sonderantrag der Blues erhielt der 49-Jährige die Einreisegenehmigung und die Arbeitserlaubnis. Diese Genehmigung endet allerdings mit seinem Rauswurf. Der frühere Dortmund-Coach soll sich jedoch in London wohlfühlen, er wohnt immer noch in der Nähe des Chelsea-Trainingsgeländes in Cobham, seine Kinder gehen zudem in Surrey zur Schule.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung