Cookie-Einstellungen
Fussball

Manchester City plant wohl Transferoffensive im Sommer: Pep Guardiola auf Stürmersuche

Von SPOX
Pep Guardiola ist Trainer von Manchester City.

Manchester City plant laut einem Bericht der Times eine Transferoffensive im Sommer. Für Pep Guardiola hat demnach ein Ersatz für den scheidenden Stürmer Sergio Agüero höchste Priorität.

Trotz Premier-League-Titel und der Chance auf den erstmaligen Gewinn der Champions League will Manchester City im Sommer offenbar erneut großzügig in den ohnehin schon hochkarätig besetzten Kader investieren.

Für Guardiola hat die Suche nach einem Ersatz von Agüero, der Manchester City im Sommer verlassen wird, höchste Priorität. "Agüero eines Tages zu ersetzen, wird eine der schwierigsten Aufgaben. Er ist unersetzlich", sagte Guardiola einst.

Die Namen, die die Times in den Ring wirft, sind nicht weniger klangvoll: Erling Haaland (Borussia Dortmund), Harry Kane (Tottenham Hotspur), Lautaro Martinez (Inter Mailand) und Andre Silva (Eintracht Frankfurt) sollen auf Guardiolas Shortlist stehen.

Der BVB plant nicht, Haaland in diesem Sommer abzugeben. Das signalisierten Michael Zorc und Hans-Joachim Watzke in den vergangenen Wochen mehrmals deutlich. Auch ein Transfer von Kane gestaltet sich aufgrund der finanziellen Forderungen der Spurs wohl als schwierig.

Manchester City: Kommt Andre Silva aus Frankfurt?

Die Verpflichtung von Lautaro oder Silva wären daher laut Times günstiger und mit weniger Hürden verbunden. Neben einem Stürmer soll Guardiola auch mit einem Transfer von Spielmacher Jack Grealish von Aston Villa liebäugeln. Die angeblich geforderten 90 Millionen Euro für den englischen Nationalspieler wären allerdings zu teuer.

Zudem steht wohl der zentrale Mittelfeldspieler Declan Rice von West Ham United auf der potenziellen Einkaufsliste.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung