Cookie-Einstellungen
Fussball

Norwich City: Farke gelingt direkter Wiederaufstieg in die Premier League

SID
Norwich City mit dem deutschen Teammanager Daniel Farke kehrt nur ein Jahr nach dem Abstieg in die Premier League zurück.

Norwich City mit dem deutschen Teammanager Daniel Farke kehrt nur ein Jahr nach dem Abstieg in die Premier League zurück.

Der Zweitliga-Spitzenreiter profitierte am Samstag von den Patzern der Konkurrenten Swansea City (2:2 gegen Wycombe) und FC Brentford (0:0 gegen Millwall) und stand bereits vor seinem Heimspiel am Abend gegen den AFC Bournemouth (1:3) als Aufsteiger in die englische Eliteklasse fest. Norwich verlor in Unterzahl und kassierte die erste Heimpleite nach 18 ungeschlagenen Spielen.

"Mission erfüllt! Wir sind zurück", schrieb der Klub am Nachmittag bei Twitter. Vor dem Duell mit Bournemouth hatten die Canaries durch zuletzt elf Siege in 13 Spielen den Grundstein gelegt. Seit Mitte November stand die Farke-Elf nur einmal nicht an der Tabellenspitze, beim 7:0 (5:0) gegen Huddersfield Town feierte der Klub sogar den höchsten Erfolg seit fast 70 Jahren.

Ihren Anteil am Aufstieg haben auch die Deutschen Christoph Zimmermann, Lukas Rupp, Marco Stiepermann und Moritz Leitner. Leitner kam bisher jedoch nicht zum Einsatz.

Sheffield United steht in der Premier League derweil als erster Absteiger fest. Das Tabellenschlusslicht verlor am Samstag 0:1 (0:0) bei den Wolverhampton Wanderers und kann sich damit in den ausstehenden sechs Spielen nicht mehr retten. Sheffield hat nur vier Saisonspiele gewonnen und steht bei 14 Punkten. Der viermalige FA-Cup-Sieger war 2019 nach zwölf Jahren Pause in die höchste englische Fußball-Liga zurückgekehrt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung