Cookie-Einstellungen

Transfers: Frankfurt holt wohl PSG-Youngster - Morata auf die Insel?

 
Das Sommer-Transferfenster in den europäischen Ligen ist geöffnet. Die Gerüchteküche kocht. Wer geht wohin? Welche Transfers stehen fest? Welche Gerüchte gibt es? Die News und Gerüchte vom 9. August.
© getty
Das Sommer-Transferfenster in den europäischen Ligen ist geöffnet. Die Gerüchteküche kocht. Wer geht wohin? Welche Transfers stehen fest? Welche Gerüchte gibt es? Die News und Gerüchte vom 9. August.
JUNIOR DINA EBIMBE: Offenbar will Eintracht Frankfurt die Kostic-Millionen zu einem Großteil gleich wieder investieren. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll der 21-Jährige von PSG an den Main geholt werden.
© getty
JUNIOR DINA EBIMBE: Offenbar will Eintracht Frankfurt die Kostic-Millionen zu einem Großteil gleich wieder investieren. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll der 21-Jährige von PSG an den Main geholt werden.
Der designierte Abgang von EL-Held Filip Kostic zu Juventus soll 17 Mio. Euro in die SGE-Kassen spülen, für Ebimbe würden wohl bis zu 10 Mio. fällig. Ebimbe ist im Mittelfeld zuhause und sammelte als Leihspieler Ligue-1--Erfahrung in Le Havre und Dijon.
© getty
Der designierte Abgang von EL-Held Filip Kostic zu Juventus soll 17 Mio. Euro in die SGE-Kassen spülen, für Ebimbe würden wohl bis zu 10 Mio. fällig. Ebimbe ist im Mittelfeld zuhause und sammelte als Leihspieler Ligue-1--Erfahrung in Le Havre und Dijon.
ALVARO MORATA: Schließt der spanische Nationalstürmer womöglich die Lücke, die der wechselwillige Cristiano Ronaldo womöglich reißt? Laut ESPN habe Atletico Madrid den 29-Jährigen offensiv bei den Red Devils angeboten.
© getty
ALVARO MORATA: Schließt der spanische Nationalstürmer womöglich die Lücke, die der wechselwillige Cristiano Ronaldo womöglich reißt? Laut ESPN habe Atletico Madrid den 29-Jährigen offensiv bei den Red Devils angeboten.
Morata war in den vergangenen beiden Jahren an Juventus ausgeliehen, derzeit weilt er wieder bei seinem Stammklub Atleti. Eine erneute Leihe nach Turin steht wohl ebenfalls im Raum. Die Premier League kennt er aus seiner Zeit bei Chelsea (2017 bis 2019).
© getty
Morata war in den vergangenen beiden Jahren an Juventus ausgeliehen, derzeit weilt er wieder bei seinem Stammklub Atleti. Eine erneute Leihe nach Turin steht wohl ebenfalls im Raum. Die Premier League kennt er aus seiner Zeit bei Chelsea (2017 bis 2019).
AMADOU ONANA: Der Mittelfeldspieler wechselt für 36 Millionen Euro vom OSC Lille zum FC Everton. Das freut vor allem den Hamburger SV, der durch eine Weiterverkaufsklausel an dem Transfer mitverdient. Fünf Millionen Euro sollen in die HSV-Kassen fließen.
© getty
AMADOU ONANA: Der Mittelfeldspieler wechselt für 36 Millionen Euro vom OSC Lille zum FC Everton. Das freut vor allem den Hamburger SV, der durch eine Weiterverkaufsklausel an dem Transfer mitverdient. Fünf Millionen Euro sollen in die HSV-Kassen fließen.
Erst letztes Jahr verkaufte der HSV den Mittelfeldspieler für sieben Millionen Euro nach Frankreich und macht jetzt nochmal richtig Kasse. Geld, dass der HSV nun in eigene Transfers investieren kann.
© getty
Erst letztes Jahr verkaufte der HSV den Mittelfeldspieler für sieben Millionen Euro nach Frankreich und macht jetzt nochmal richtig Kasse. Geld, dass der HSV nun in eigene Transfers investieren kann.
YOUSSOUFA MOKOKO: Der 17 Jahre alte Stürmer des BVB hat schon seit geraumer Zeit ein Angebot vom BVB vorliegen, den 2023 auslaufenden Vertrag zu verlängern. Laut Sky will der BVB den Angreifer bis 2026 binden.
© getty
YOUSSOUFA MOKOKO: Der 17 Jahre alte Stürmer des BVB hat schon seit geraumer Zeit ein Angebot vom BVB vorliegen, den 2023 auslaufenden Vertrag zu verlängern. Laut Sky will der BVB den Angreifer bis 2026 binden.
Als Zeichen das Vertrauens will der BVB auch den auf ein Jahr angelegten Vertrag für Anthony Modeste sehen. Für Moukoko soll das ein Hinweis sein, dass man mittelfristig mit ihm als ernsthafte Option im Sturm plant.
© getty
Als Zeichen das Vertrauens will der BVB auch den auf ein Jahr angelegten Vertrag für Anthony Modeste sehen. Für Moukoko soll das ein Hinweis sein, dass man mittelfristig mit ihm als ernsthafte Option im Sturm plant.
MEMPHIS DEPAY: Nach der Verpflichtung von Robert Lewandowski spielt der Niederländer beim FC Barcelona nur noch eine Nebenrolle. Laut Fabrizio Romano will Juventus schon seit Juli Memphis holen, doch bei Barca wird noch abgewartet.
© getty
MEMPHIS DEPAY: Nach der Verpflichtung von Robert Lewandowski spielt der Niederländer beim FC Barcelona nur noch eine Nebenrolle. Laut Fabrizio Romano will Juventus schon seit Juli Memphis holen, doch bei Barca wird noch abgewartet.
Hintergrund: Man will die Entwicklung bei Pierre-Emerick Aubameyang abwarten. Der Gabuner ist beim FC Chelsea im Gespräch und sollte dieser Deal klappen, bracht man Depay als Backup.
© getty
Hintergrund: Man will die Entwicklung bei Pierre-Emerick Aubameyang abwarten. Der Gabuner ist beim FC Chelsea im Gespräch und sollte dieser Deal klappen, bracht man Depay als Backup.
GERARD PIQUE: Um dem FC Barcelona in der misslichen Lage zu helfen, hat der FCB-Veteran offenbar eine weitere Gehaltskürzung akzeptiert. Es wäre die zweite innerhalb eines Jahres. Das meldet die The Athletic.
© getty
GERARD PIQUE: Um dem FC Barcelona in der misslichen Lage zu helfen, hat der FCB-Veteran offenbar eine weitere Gehaltskürzung akzeptiert. Es wäre die zweite innerhalb eines Jahres. Das meldet die The Athletic.
Pique soll so helfen, dass Barcelona seine Neuzugänge um Robert Lewandowski registrieren kann. Das ist aufgrund der wirtschaftlichen Situation und der Ausgabelimits, die man in Spanien hat, nicht geschehen. Pique allein wird allerdings nicht reichen.
© getty
Pique soll so helfen, dass Barcelona seine Neuzugänge um Robert Lewandowski registrieren kann. Das ist aufgrund der wirtschaftlichen Situation und der Ausgabelimits, die man in Spanien hat, nicht geschehen. Pique allein wird allerdings nicht reichen.
MARCEL SABITZER: Der Österreicher hat sich beim FC Bayern zurück in die Mannschaft gekämpft und soll nun auch "definitiv" in München bleiben. Das meldet die Abendzeitung. Demnach ist ein Wechsel nun völlig vom Tisch.
© getty
MARCEL SABITZER: Der Österreicher hat sich beim FC Bayern zurück in die Mannschaft gekämpft und soll nun auch "definitiv" in München bleiben. Das meldet die Abendzeitung. Demnach ist ein Wechsel nun völlig vom Tisch.
Nach dem Ende der vergangenen Saison klang das lange noch anders. Der FC Bayern kämpfte gar um Konrad Laimer und schien für Sabitzer keine Verwendung mehr zu haben. Nun ist alles ganz anders. Laimer kommt nicht, Sabitzer bleibt.
© getty
Nach dem Ende der vergangenen Saison klang das lange noch anders. Der FC Bayern kämpfte gar um Konrad Laimer und schien für Sabitzer keine Verwendung mehr zu haben. Nun ist alles ganz anders. Laimer kommt nicht, Sabitzer bleibt.
THILO KEHRER: Der Nationalspieler hat bei Paris Saint-Germain einen schweren Stand, wird aber auf dem Markt heiß gehandelt. Vor allem bei West Ham United soll das Interesse groß sein, melden Sky und Sky UK.
© getty
THILO KEHRER: Der Nationalspieler hat bei Paris Saint-Germain einen schweren Stand, wird aber auf dem Markt heiß gehandelt. Vor allem bei West Ham United soll das Interesse groß sein, melden Sky und Sky UK.
Demnach ist aber die Ablöseforderung von PSG über 20 Millionen Euro den Londonern aber noch zu hoch. Immerhin soll es bereits Gespräche zwischen Spieler-Seite und Klub gegeben haben. Bewegt sich Paris, bewegt sich wohl auch Kehrer Richtung England.
© getty
Demnach ist aber die Ablöseforderung von PSG über 20 Millionen Euro den Londonern aber noch zu hoch. Immerhin soll es bereits Gespräche zwischen Spieler-Seite und Klub gegeben haben. Bewegt sich Paris, bewegt sich wohl auch Kehrer Richtung England.
DRIES MERTENS: Galatasaray hat am Montagabend die Verpflichtung des Belgiers offiziell bekanntgegeben. Der 34 Jahre alte Angreifer erhält einen Vertrag über ein Jahr + Option. Laut Klubangaben kassiert Mertens 2,9 Millionen Euro Jahresgehalt.
© Twitter
DRIES MERTENS: Galatasaray hat am Montagabend die Verpflichtung des Belgiers offiziell bekanntgegeben. Der 34 Jahre alte Angreifer erhält einen Vertrag über ein Jahr + Option. Laut Klubangaben kassiert Mertens 2,9 Millionen Euro Jahresgehalt.
Mertens hatte laut Galatasaray-Sportvorstand Erden Timur auch ein Angebot von Juventus über ein Jahresgehalt von fünf Millionen Euro. Laut Timur lehnte Mertens aber wegen der Rivalität zwischen Neapel und Juventus ab.
© getty
Mertens hatte laut Galatasaray-Sportvorstand Erden Timur auch ein Angebot von Juventus über ein Jahresgehalt von fünf Millionen Euro. Laut Timur lehnte Mertens aber wegen der Rivalität zwischen Neapel und Juventus ab.
LUCAS TORREIRA: Mertens kommt nicht allein – auch die Verpflichtung des Uruguayers wurde zeitgleich bekanntgegeben. Laut Börsennotiz zahlt Galatasaray sechs Millionen Euro Ablöse. Torreira kassiert 2,75 Mio. Euro jährlich bei einem Vier-Jahres-Deal.
© Twitter
LUCAS TORREIRA: Mertens kommt nicht allein – auch die Verpflichtung des Uruguayers wurde zeitgleich bekanntgegeben. Laut Börsennotiz zahlt Galatasaray sechs Millionen Euro Ablöse. Torreira kassiert 2,75 Mio. Euro jährlich bei einem Vier-Jahres-Deal.
FILIP KOSTIC: Eintracht Frankfurt hat bestätigt, dass sein Wechsel des Serben unmittelbar bevorsteht und dass Kostic daher auch nicht die Reise zum Supercup gegen Real Madrid antreten wird.
© getty
FILIP KOSTIC: Eintracht Frankfurt hat bestätigt, dass sein Wechsel des Serben unmittelbar bevorsteht und dass Kostic daher auch nicht die Reise zum Supercup gegen Real Madrid antreten wird.
Kostic wechselt zu Juventus Turin, Frankfurt soll dafür rund 18 Millionen Euro samt Bonuszahlungen kassieren. Für die Eintracht ist es wohl ein gutes Geschäft, da Kostic 2023 ablösefrei geworden wäre.
© imago images
Kostic wechselt zu Juventus Turin, Frankfurt soll dafür rund 18 Millionen Euro samt Bonuszahlungen kassieren. Für die Eintracht ist es wohl ein gutes Geschäft, da Kostic 2023 ablösefrei geworden wäre.
LEROY SANE: Der FC Bayern würde den Offensivspieler gerne halten, aber laut Sky ist der 26 Jahre alte Techniker nicht unverkäuflich. Bei einem Angebot in Höhe von 60 bis 70 Millionen Euro sei der FCB womöglich gesprächsbereit, heißt es beim Sender.
© getty
LEROY SANE: Der FC Bayern würde den Offensivspieler gerne halten, aber laut Sky ist der 26 Jahre alte Techniker nicht unverkäuflich. Bei einem Angebot in Höhe von 60 bis 70 Millionen Euro sei der FCB womöglich gesprächsbereit, heißt es beim Sender.
Der Mirror berichtete zuletzt, dass sich Manchester United nach Leroy Sane erkundigt habe. Auch Arsenal wird mit dem Nationalspieler in Verbindung gebracht. Bei Sky90 erteilte Hasan Salihamidzic zuletzt aber eine klare Absage.
© getty
Der Mirror berichtete zuletzt, dass sich Manchester United nach Leroy Sane erkundigt habe. Auch Arsenal wird mit dem Nationalspieler in Verbindung gebracht. Bei Sky90 erteilte Hasan Salihamidzic zuletzt aber eine klare Absage.
MANUEL AKANJI: Am Montag berichtete die Gazzetta dello Sport über ein mögliches Interesse von Inter Mailand. Dass der Schweizer bisher noch gar nicht gewechselt ist, liegt laut Sport1 an den sehr hohen Gehaltsforderungen.
© getty
MANUEL AKANJI: Am Montag berichtete die Gazzetta dello Sport über ein mögliches Interesse von Inter Mailand. Dass der Schweizer bisher noch gar nicht gewechselt ist, liegt laut Sport1 an den sehr hohen Gehaltsforderungen.
Dies hätten viele Interessenten abgeschreckt, heißt es bei Sport1. Von Juventus habe der Verteidiger des BVB 13 Millionen Euro pro Jahr verlangt. Viel zu viel und weit über seinen Markt. Sein Kontrakt in Dortmund läuft noch bis 2023.
© getty
Dies hätten viele Interessenten abgeschreckt, heißt es bei Sport1. Von Juventus habe der Verteidiger des BVB 13 Millionen Euro pro Jahr verlangt. Viel zu viel und weit über seinen Markt. Sein Kontrakt in Dortmund läuft noch bis 2023.
WILLY GNONTO: Mit seinen großartigen Auftritten in der Nations League für Italien machte der Angreifer auf sich aufmerksam, aber zuletzt wurde es auffällig still um den 18 Jahre alten Stürmer vom FC Zürich. Das könnte sich nun ändern.
© getty
WILLY GNONTO: Mit seinen großartigen Auftritten in der Nations League für Italien machte der Angreifer auf sich aufmerksam, aber zuletzt wurde es auffällig still um den 18 Jahre alten Stürmer vom FC Zürich. Das könnte sich nun ändern.
Laut “Gazzetta dello Sport” und “Tuttosport” ist der FC Turin angeblich bereit, acht Millionen Euro Gnonto zu bezahlen. Die Vorstellungen in Zürich reichen zu einer zweistelligen Millionenablöse. Bei einem Vertrag bis 2023 wird das aber schwierig.
© getty
Laut “Gazzetta dello Sport” und “Tuttosport” ist der FC Turin angeblich bereit, acht Millionen Euro Gnonto zu bezahlen. Die Vorstellungen in Zürich reichen zu einer zweistelligen Millionenablöse. Bei einem Vertrag bis 2023 wird das aber schwierig.
ADRIEN RABIOT: Gestern gemeldet, dass es Interesse gibt – heute heißt es schon: Manchester United ist sich mit Juventus über einen Wechsel des Franzosen einig. Dies melden mehrere englische Medien, u.a. auch Sky UK.
© getty
ADRIEN RABIOT: Gestern gemeldet, dass es Interesse gibt – heute heißt es schon: Manchester United ist sich mit Juventus über einen Wechsel des Franzosen einig. Dies melden mehrere englische Medien, u.a. auch Sky UK.
Bei Juventus hat der Franzose keine Perspektive mehr, sodass es den Italienern nicht schwergefallen ist, eine Lösung für Rabiot zu finden. United muss sich nun aber auch noch mit dem Spieler einigen. Um seine Belange kümmert sich Mutter Veronique.
© getty
Bei Juventus hat der Franzose keine Perspektive mehr, sodass es den Italienern nicht schwergefallen ist, eine Lösung für Rabiot zu finden. United muss sich nun aber auch noch mit dem Spieler einigen. Um seine Belange kümmert sich Mutter Veronique.
YEREMI PINO: Der FC Arsenal und der FC Liverpool sollen Interesse am spanischen Supertalent vom FC Villarreal haben. Dies meldet die AS auf Berufung englischer Quellen. Der Rechtsaußen hat eine Ausstiegsklausel in Höhe von 80 Mio. Euro.
© getty
YEREMI PINO: Der FC Arsenal und der FC Liverpool sollen Interesse am spanischen Supertalent vom FC Villarreal haben. Dies meldet die AS auf Berufung englischer Quellen. Der Rechtsaußen hat eine Ausstiegsklausel in Höhe von 80 Mio. Euro.
Offenbar zieht es Pino noch nicht unbedingt weg aus Villarreal, weil er sich dort besser entwickeln kann. Aber ein Angebot aus England könnte vor allem Villarreal zum Überlegen zwingen, um die Klub-Kassen wieder etwas zu füllen.
© getty
Offenbar zieht es Pino noch nicht unbedingt weg aus Villarreal, weil er sich dort besser entwickeln kann. Aber ein Angebot aus England könnte vor allem Villarreal zum Überlegen zwingen, um die Klub-Kassen wieder etwas zu füllen.
WESLEY FOFANA: Der FC Chelsea sucht dringend einen fähigen Innenverteidiger und weil allmählich die Zeit knapp wird, könnte es nun richtig teuer werden. Wie football.london berichtet, planen die Blues ein Weltrekord-Angebot an Leicester City.
© getty
WESLEY FOFANA: Der FC Chelsea sucht dringend einen fähigen Innenverteidiger und weil allmählich die Zeit knapp wird, könnte es nun richtig teuer werden. Wie football.london berichtet, planen die Blues ein Weltrekord-Angebot an Leicester City.
Die Rede ist von einem Angebot von rund 100 Millionen Euro - es wäre die höchste Summe, die je für einen Abwehrspieler bezahlt worden wäre. Auf Platz 1 steht da gerade Harry Maguire mit 87 Millionen Euro, bezahlt von Manchester United.
© getty
Die Rede ist von einem Angebot von rund 100 Millionen Euro - es wäre die höchste Summe, die je für einen Abwehrspieler bezahlt worden wäre. Auf Platz 1 steht da gerade Harry Maguire mit 87 Millionen Euro, bezahlt von Manchester United.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung