Cookie-Einstellungen
Fussball

Korruptions-Vorwürfe nach Frankfurt-Spiel: UEFA sperrt wohl West Hams Declan Rice

Von SPOX
Platz 9 - Declan Rice (West Ham United): 88
© getty

Die UEFA hat Declan Rice von West Ham United für Aussagen nach dem verlorenen Europa-League-Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt offenbar für zwei Europapokalspiele gesperrt. Das berichten englische Medien übereinstimmend.

Der 23-jährige Mittelfeldspieler warf dem Schiedsrichter Jesus Gil Manzano in einem nach der 0:1-Niederlage im Rückspiel aufgetauchten Video "Korruption" vor: "Ref! Das ist so schlecht! Den ganzen Abend schon so schlecht! Wie kannst du nur so schlecht sein? Ernsthaft, du bist doch verdammt nochmal gekauft. Das ist verdammte Korruption!"

Gil Manzano hatte Verteidiger Aaron Cresswell und Trainer David Moyes mit Roten Karten bedacht. Frankfurt zog nach einem 2:1-Sieg im Hinspiel ins Finale von Sevilla ein. Dort setzte sich die Eintracht im Elfmeterschießen gegen den Rangers FC aus Glasgow durch.

Moyes wurde für seinen Platzverweis den Berichten zufolge mit einer Sperre von einem Spiel belegt. Er wird somit das Hinspiel der Conference-League-Playoffs im August verpassen, Rice - sofern er bei West Ham bleibt - auch das Rückspiel.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung