Cookie-Einstellungen
Fussball

Allianz Arena für EM umbenannt: So heißt die Arena des FC Bayern bei der Europameisterschaft

Von SPOX
Die Allianz Arena, Heimspielstätte des FC Bayern München, muss im Zuge der Austragung von vier Spielen bei der anstehenden Europameisterschaft (11. Juni bis 11. Juli) umbennant werden.
© getty

Die Allianz Arena, Heimspielstätte des FC Bayern München, muss im Zuge der Austragung von vier Spielen bei der anstehenden Europameisterschaft (11. Juni bis 11. Juli) umbenannt werden.

Für den Zeitraum der EM trägt das Stadion den Namen "Fußball Arena München". Das Allianz-Logo, das für gewöhnlich an der Außenfassade der Arena prangt, wurde bereits abmontiert.

Der Hintergrund: Laut UEFA-Regularien dürfen keine Sponsorennamen an den Heimspielstätten zu sehen sein. In München werden insgesamt vier Spiele im Zuge des paneuropäischen Turniers ausgetragen, zu denen jeweils rund 14.000 Zuschauer ins Stadion dürfen.

Drei der vier Spiele sind auf jeden Fall mit deutscher Beteiligung. Alle Gruppenspiele des DFB-Teams gegen Frankreich (15.6.), Portugal (19.6.) und Ungarn (23.6.) werden in der "Fußball Arena München" ausgetragen.

 

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung