Cookie-Einstellungen
Fussball

3. Liga - 1860 München: DFB ermittelt gegen Sascha Mölders nach "Spacko"-Spruch

SID
Sorgte durch einen "Spacko"-Spruch gegen Bayern Münchens Maximilian Welzmüller für Aufsehen: Sascha Mölders von 1860 München.
© getty

Der Kontrollausschuss des DFB ermittelt gegen Sascha Mölders vom Drittligisten 1860 München wegen des Verdachts auf unsportliches Verhalten.

Der Stürmer hatte nach dem Punktspiel gegen die zweite Mannschaft von Bayern München (2:2) am Sonntag in einem TV-Interview seinen Gegenspieler Maximilian Welzmüller mit den Worten attackiert: "Nächstes Jahr seid ihr in der Regionalliga Bayern, Spacko."

Der Kontrollausschuss forderte Mölders deshalb am Dienstag zu einer Stellungnahme auf. Sobald diese vorliegt und ausgewertet ist, wird über den weiteren Fortgang des Verfahrens entschieden.

Die Sechziger kämpfen am kommenden Samstag (13.30 Uhr) im direkten Duell beim FC Ingolstadt um einen Platz in der Aufstiegs-Relegation. Eine mögliche Sperre würde auch in der Relegation gelten.

3. Liga: 1860 München und Ingolstadt im Duell um den Aufstíeg

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.SG Dynamo Dresden3760:293172
2.FC Hansa Rostock3751:321970
3.FC Ingolstadt3753:391468
4.1860 München3768:323666
5.1. FC Saarbrücken3766:491759
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung