Cookie-Einstellungen

DFB-Noten: Offensive mit Luft nach oben

 
Das DFB-Team ist beim vorletzten Test vor der EM trotz ordentlicher Leistung nicht über Remis gegen Dänemark hinausgekommen. Während in der Offensive nach und nach die Durchschlagskraft fehlte, bereitet eine Position weiter Sorgen. Die Noten.
© imago images

Das DFB-Team ist beim vorletzten Test vor der EM trotz ordentlicher Leistung nicht über Remis gegen Dänemark hinausgekommen. Während in der Offensive nach und nach die Durchschlagskraft fehlte, bereitet eine Position weiter Sorgen. Die Noten.

MANUEL NEUER: Mit seinem 99. Länderspieleinsatz überholte er Michael Ballack und steht nun auf Platz 16 in der DFB-Historie, auf dem Rasen musste er lange nicht eingreifen. Bei hohen Bällen unaufgeregt, beim Gegentor chancenlos. Note: 3,5.
© imago images
MANUEL NEUER: Mit seinem 99. Länderspieleinsatz überholte er Michael Ballack und steht nun auf Platz 16 in der DFB-Historie, auf dem Rasen musste er lange nicht eingreifen. Bei hohen Bällen unaufgeregt, beim Gegentor chancenlos. Note: 3,5.
MATTHIAS GINTER: Da lange wenig gefordert, interpretierte er seine Rolle recht offensiv und war immer wieder am gegnerischen Strafraum zu finden. Nach einer knappen Stunde in höchster Not zur Stelle. Schwächen in der Spieleröffnung. Note: 3,5.
© imago images
MATTHIAS GINTER: Da lange wenig gefordert, interpretierte er seine Rolle recht offensiv und war immer wieder am gegnerischen Strafraum zu finden. Nach einer knappen Stunde in höchster Not zur Stelle. Schwächen in der Spieleröffnung. Note: 3,5.
NIKLAS SÜLE: Gab in der Dreierkette den zentralen Verteidiger und durfte sich anstelle von Rüdiger beweisen. Sein Zweikampfverhalten stimmte, Poulsen ließ er in seinem Rücken entwischen. Note: 3,5.
© imago images
NIKLAS SÜLE: Gab in der Dreierkette den zentralen Verteidiger und durfte sich anstelle von Rüdiger beweisen. Sein Zweikampfverhalten stimmte, Poulsen ließ er in seinem Rücken entwischen. Note: 3,5.
MATS HUMMELS: Defensiv gewohnt unaufgeregt, wobei die fehlende Abstimmung mit seinen Nebenleuten hin und wieder zu merken war. im Angriff fehlte seinen Zuspielen meist die letzte Genauigkeit. Ein paar Prozent fehlen noch. Note: 3,5.
© imago images
MATS HUMMELS: Defensiv gewohnt unaufgeregt, wobei die fehlende Abstimmung mit seinen Nebenleuten hin und wieder zu merken war. im Angriff fehlte seinen Zuspielen meist die letzte Genauigkeit. Ein paar Prozent fehlen noch. Note: 3,5.
LUKAS KLOSTERMANN (bis 59.): Dem Leipziger bot sich auf seiner rechten Seite häufig Platz, um bis an die Grundlinie zu gehen. Oftmals zu zögerlich und zu sehr auf Sicherheit bedacht. Diese Position lässt weiter Fragen offen. Note: 4,5.
© imago images
LUKAS KLOSTERMANN (bis 59.): Dem Leipziger bot sich auf seiner rechten Seite häufig Platz, um bis an die Grundlinie zu gehen. Oftmals zu zögerlich und zu sehr auf Sicherheit bedacht. Diese Position lässt weiter Fragen offen. Note: 4,5.
ROBIN GOSENS (bis 79.): Versuchte viel, ob per Abschluss oder Dribbling in den Strafraum. Erst war immer ein gegnerischer Fuß oder Kopf im Weg, dann fand seine stramme Flanke über Umwege Neuhaus. Einer der Besten. Note: 2,5.
© imago images
ROBIN GOSENS (bis 79.): Versuchte viel, ob per Abschluss oder Dribbling in den Strafraum. Erst war immer ein gegnerischer Fuß oder Kopf im Weg, dann fand seine stramme Flanke über Umwege Neuhaus. Einer der Besten. Note: 2,5.
FLORIAN NEUHAUS: Verbuchte den ersten deutschen Abschluss und fand als offensiver Part neben Kimmich auch sonst mehrfach das Zuspiel in die Spitze. Kurz nach der Pause belohnte er sich, auch danach sehr präsent und mutig. Note: 2.
© imago images
FLORIAN NEUHAUS: Verbuchte den ersten deutschen Abschluss und fand als offensiver Part neben Kimmich auch sonst mehrfach das Zuspiel in die Spitze. Kurz nach der Pause belohnte er sich, auch danach sehr präsent und mutig. Note: 2.
JOSHUA KIMMICH: Der überragende Chip auf Müller blieb ungekrönt, auch bei seiner Freistoßflanke fehlte nicht viel. Auch in der Folge umsichtiger Spiellenker, scheiterte am Pfosten. Unumstrittener Führungsspieler. Note: 2,5.
© imago images
JOSHUA KIMMICH: Der überragende Chip auf Müller blieb ungekrönt, auch bei seiner Freistoßflanke fehlte nicht viel. Auch in der Folge umsichtiger Spiellenker, scheiterte am Pfosten. Unumstrittener Führungsspieler. Note: 2,5.
LEROY SANE (bis 86.): Hatte anfangs bei gefährlichen Situationen der DFB-Elf meist seine Füße im Spiel, so auch in der 28., als er eine Neuhaus-Flanke nicht sauber erwischte. Holte sich viele Bälle, hätte häufiger den Abschluss suchen müssen. Note: 3,5.
© imago images
LEROY SANE (bis 86.): Hatte anfangs bei gefährlichen Situationen der DFB-Elf meist seine Füße im Spiel, so auch in der 28., als er eine Neuhaus-Flanke nicht sauber erwischte. Holte sich viele Bälle, hätte häufiger den Abschluss suchen müssen. Note: 3,5.
SERGE GNABRY (bis 79.): Wie das gesamte Offensivtrio viel unterwegs, kam immer wieder über links und öffnete so Räume für Müller. Sein starker Abschluss mit links landete an der Latte. Tauchte im Laufe der zweiten Halbzeit ab. Note: 3,5.
© imago images
SERGE GNABRY (bis 79.): Wie das gesamte Offensivtrio viel unterwegs, kam immer wieder über links und öffnete so Räume für Müller. Sein starker Abschluss mit links landete an der Latte. Tauchte im Laufe der zweiten Halbzeit ab. Note: 3,5.
THOMAS MÜLLER: Der Rückkehrer interpretierte seine Rolle als falsche Neun gewohnt flexibel, nach 13 Minuten ließ er eine Großchance aus. Wie bei seinen Sturmkollegen hielten sich klare Szenen in Halbzeit zwei in Grenzen. Note: 3.
© imago images
THOMAS MÜLLER: Der Rückkehrer interpretierte seine Rolle als falsche Neun gewohnt flexibel, nach 13 Minuten ließ er eine Großchance aus. Wie bei seinen Sturmkollegen hielten sich klare Szenen in Halbzeit zwei in Grenzen. Note: 3.
ROBIN KOCH (ab 59.): Rückte auf die Ginter-Position halbrechts, stand nur einmal im Fokus, als Damsgaard im Duell gegen ihn einen Elfmeter forderte. Diesen gab es zurecht nicht. Note: 3,5.
© imago images
ROBIN KOCH (ab 59.): Rückte auf die Ginter-Position halbrechts, stand nur einmal im Fokus, als Damsgaard im Duell gegen ihn einen Elfmeter forderte. Diesen gab es zurecht nicht. Note: 3,5.
CHRISTIAN GÜNTER (ab 79.): Löste Gosens ab und holte mit einem guten Solo noch einen Freistoß raus. Ansonsten selten ins Spiel integriert. Ohne Bewertung.
© imago images
CHRISTIAN GÜNTER (ab 79.): Löste Gosens ab und holte mit einem guten Solo noch einen Freistoß raus. Ansonsten selten ins Spiel integriert. Ohne Bewertung.
KEVIN VOLLAND (ab 79.): Mit einem Drehschuss brachte der Monegasse den Ball kurz vor Schluss in den gefährlichen Bereich, dort fand er jedoch nur den dänischen Schlussmann Schmeichel. Ohne Bewertung.
© imago images
KEVIN VOLLAND (ab 79.): Mit einem Drehschuss brachte der Monegasse den Ball kurz vor Schluss in den gefährlichen Bereich, dort fand er jedoch nur den dänischen Schlussmann Schmeichel. Ohne Bewertung.
JONAS HOFMANN (ab 86.): In seinen gut fünf Minuten inklusive Nachspielzeit konnte er keine Akzente mehr setzen, sein drittes Länderspiel wird nicht in Erinnerung bleiben. Ohne Bewertung.
© imago images
JONAS HOFMANN (ab 86.): In seinen gut fünf Minuten inklusive Nachspielzeit konnte er keine Akzente mehr setzen, sein drittes Länderspiel wird nicht in Erinnerung bleiben. Ohne Bewertung.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung